dringend !!! wie kratzer von edelstahl entfernen???

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Haushalt & Wohnen .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von elaine 04.09.07 - 14:17 Uhr

hallo,

ich könntemich so über mich selber ärgern, habe heute meine edelstahlblende von meinem backofen gereinigt und habe die falsche seite von schwamm genommen, nun habe ich häßliche kratzer drauf.:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[#schock#schock#schock#schock

weiß jemand wie ich die wieder weg bekomme???#schmoll

mit zahnpasta bekommt man ja auf glas auch kratzer weg geht das auch auf edelstahl???

bin über jeden tip dankbar.

grade wo ich soooo pingelig bin#schock

lg elaine die immer wieder dahin gucken muß und sich die platze ärgert#schmoll

Beitrag von sabine4784 04.09.07 - 15:02 Uhr

hallo


vielleicht geht es mit einer edelstall politur weg, da gibt es welche für matt und für glänzend.

lg sabine

Beitrag von anila 04.09.07 - 15:41 Uhr

experimentieren würde ich auf keinen fall, sonst zerkratzt du dir womöglich die ganze fläche und es ist dann stumpf.

Beitrag von ciones 04.09.07 - 16:53 Uhr

Hallo,


ist mir auch schon oft passiert....

Versuch es mal mit Alkohol, aber was hochprozentiges.

Nur ein wenig auf ein Tuch und drüber fahren.

Ich mach es immer damit und funktioniert ganz gut.


LG Ciones

Beitrag von mizz-c 04.09.07 - 17:44 Uhr

ich muss jetzt mal ganz dumm fragen...hab selbst edelstahlgeräte(zum glück gebürstet)...aber wie soll alkohol kratzer ausgleichen

wenn dann doch eher eine politur, kommt halt auf die oberflächenbeschaffenheit des edelstahl an

Beitrag von ciones 04.09.07 - 18:01 Uhr

Das klappt ganz gut, mache es ja selbst damit.
Es dürfen natürlich keine tiefen Kratzer sein, sonst geht es nicht.
Einen Versuch ist es wert....

Beitrag von mizz-c 04.09.07 - 19:49 Uhr

also ehrlich...das muss ich ausprobieren...ich kanns mir absolut nicht vorstellen, aber meine spüle ist etwas "mitgenommen" da sollte es ja auch gehen, ist alles eher oberflächlich "benutzt"...wär toll, wenns so rausgeht, ganz normaler haushaltsalkohol..ja?

Beitrag von firewomen73 05.09.07 - 17:24 Uhr

also ich kann mir das auch nicht vorstellen!

#kratz

Beitrag von buko31 14.09.07 - 10:02 Uhr

Liebe Grüße elaine,
mir ist leider das Gleiche passiert nur an meiner Edelstahlspülmaschine. #schock. Habe dann einwenig gesurft und bin dann auf eine Seite gestoßen die dort etwas über Beseitigung von Kratzer auf Edelstahl geschrieben hat. http://www.umzugsratgeber.net/kuechenratgeber_3_2.htm

- schau da mal rein.

Also, da stand was von Stahlwolle oder man nehme gemischt Schmierseife mit Schlemmkreide.

Ich habe das erste probiert. Habe mir von einem Freund Stahlwolle (feine) ausgeliehen und dann erstmal auf der Innenseite der Maschine probiert und dann war ich mutig und habe es auch an der besagten Stelle probiert. Es sieht jetzt viel besser aus. Mein Edelstahl hat eine leichte Maserung, ich habe dann auch immer in die Richtung der Maserung mit der Stahlwolle gerieben (kannst ruhig dann etwas aufdrücken) und siehe da, es wurde viel besser. Habe dann die ganze Oberfläche der Spülmaschine damit bearbeitet (meine Spülmaschine ist nur an den Bedienelemente aus Edelstahl also nur oben und unten aus Holz wie meine Küche - also eine normale Einbauspülmaschine.

Danach habe ich dann noch mal mit einem Edelstahlreiniger bearbeitet und siehe da, das Ergebnis ist wirklich super.#freu

Also, hoffe das ich Dir damit helfen konnte - mit Alkohol, dass kann ich mir nicht vorstellen aber bei wem es hilft ....
Ciao Buko31