Easyputz - wirklich so easy?

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Haushalt & Wohnen .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von stef998 02.10.07 - 16:14 Uhr

laut Anleitung klingt das eigentlich wirklich alles ziemlich leicht, auf für Laien...
oder doch nicht?
jemand hier schon mal ausprobiert??
lg

Beitrag von fraukef 02.10.07 - 17:11 Uhr

ja - leider

Es war ne Katastrophe - das Zeug spritzt wie sau - sonderlich gleichmäßig ist es auch nicht geworden - also alles in allem nicht so dolle...

EIn gutes hatte das ganze aber doch: Ich war hochschwanger - schon über Termin (40+2) und bin hier im Haus meinem Mann hinterhergekrabbelt, um das Zeug wieder vom Boden aufzuwischen... Da fand unsere Maus es dann wohl doch nicht mehr so gemütlich in meinem Bauch - und hat sich in der Nacht (ENDLICH) auf den Weg gemacht...

Aber abgesehen davon:

NIE WIEDER!

LG
Frauke

Beitrag von shandor 02.10.07 - 18:01 Uhr

Wir haben den Putz grade für unser Badezimmer verwendet------------------zwischen Decke und Kacheln.

Wir sind sehr zufrieden, es ist zwar ziemlich teuer, weil man ja auch die Rollen ( 2 Stck) und den Tiefengrund braucht, ging aber leicht und sieht sehr schön aus.
Allerdings haben wir vorher Fußboden und Kacheln mit Folie abgeklebt ;-) und brauchten daher kaum putzen.


Eva

Beitrag von patrix 03.10.07 - 16:17 Uhr

Hallo Eva,

vielleicht etwas verwegen aber weist du noch was das ganze gekostet hat?? Im Netz findet man keine Preise und der Lokale Baumarkt müsste es bestellen und kan vorher nicht sagen was es kosten wird #augen

LG,
Patrix

Beitrag von shandor 03.10.07 - 16:39 Uhr

Wir haben für den Easy Putz 29,99 E. bezahlt--------für den Sperrgrund auch 29,99 E.-----------für die Auftragswalze 7,99 E.-----------------und für die Finishwalze auch 7,99 E.

Macht zusammen: 75,86 Euronen


Eva

Beitrag von patrix 04.10.07 - 10:33 Uhr

#danke

Vielen dank Eva.

LG,
Patrix

Beitrag von stef998 04.10.07 - 08:36 Uhr

ich hab im Baumarkt vorher die Preise auch verglichen,
ne Grundierung/Makulatur/Sperrgrund auf die Wände muß ja auch bei normalem Putz drunter, dann der Putz und schließlich die Farbe und wenn man nicht nur ne stinknormale Abtönfarbe in Billigweiß mischen will, kommt man locker auf den gleichen Betrag :-)
lg stef

Beitrag von patrix 04.10.07 - 10:34 Uhr

Danke Stef....#danke