bin krank - will mein Baby nicht anstecken

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Baby .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von hasiteddy 09.10.07 - 10:26 Uhr

Hi

habe Bronchitis und fühle mich matt und schwitze und friere. Jetzt merk ich erst, wie es ist, wenn man sich nicht hinlegen kann, da Junior auf den Arm will oder sonstwas......Eigentlich darf man als Mutter nie krank sein. Muss mich ja trotzdem kümmern und für ihn da sein.

Wie verhindert man eine Ansteckung? Knutsche ihn ja jetzt nicht ab, aber hab ihn im Arm und das ist auch nah.
Kann er sich schon mit sowas anstecken? (12 Wo)

:-( ach menno, das Leben ist grausam, möchte doch nicht, dass er auch krank wird

LG

Beitrag von scarlettohara 09.10.07 - 10:31 Uhr

Kenne das, hab mir letzte Woche auch was eingefangen. Stillst Du noch? Dann sollte Dein Kleiner durch die Abwehrkräfte in der MuMi gut geschützt sein. Valentin blieb 'toitoitoi' bisher verschont von meiner Erkältung.

Gute Besserung
Scarlett

Beitrag von kati_n22 09.10.07 - 10:42 Uhr

Solche Infektionen sind meist schon ansteckend bevor Du sie überhaupt spürst - von daher ist es hauptsächlich Glückssache(oder besser gesagt eine Frage seines Immunsystems, der virulenz u.s.w.) .
Knutsch ihn nicht gerade, nicht anhusten oder so - viel mehr kannst Du nicht machen.
LG
Kati

Beitrag von jusudi73 09.10.07 - 10:45 Uhr

Ich glaube auch, dass durch die Abwehrstoffe in der Muttermilch die Kleinen gut geschützt sind. Man sagt ja, dass man erst ab dem 7./8. Monat mit Infektionskrankheiten rechnen muss, da dann das Immunsystem eigenständig anfängt zu arbeiten. Aber eine Garantie ist das natürlich trotzdem nie.

Ich würde auch Abstand halten wie es nur geht. Ich habe mir gerade eine Bindehautentzündung eingefangen und habe auch Angst ihn anzustecken. Also wasche ich mir oft die Hände und passe auf, dass er mir mit den Händchen nicht ins Gesicht oder in die Augen fasst. Hygiene ist bei sowas glaube ich generell sehr wichtig.

Dir gute Besserung! Leider wirst Du die Erfahrung noch sehr oft machen, dass man sich gegenseitig ansteckt und wenn Du dann mal vielleicht 2 von der Sorte hast ist das Ganze leider schon vorprogrammiert!

Julia mit 2 Jungs (4) und (7,5 Monate)

Beitrag von hasiteddy 09.10.07 - 11:34 Uhr

#danke euch :-)

leider stille ich nicht

hoffe, er bleibt verschont

LG