Aktion Sitzbäder! Wie umständlich!

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Schwangerschaft .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von sandy0304 19.10.07 - 11:42 Uhr

Da ich heute in der 36. SSW angekommen bin, wollte ich dann mit Himbeerblättertee trinken und Lindenblütenbad anfangen.#huepf

Tip von der Hebi, eine Tüte über die Klobrille zu spannen, den Tee dort hinein und draufsetzen. Nach 10 Minuten einfach Nadel in Tüte, Tee ist im Klo, weil er "uringelb" ist eine saubere Sache.

Erster Versuch, Tee aufgesetzt, 10 Minuten ziehen lassen, wollte gerade anfangen, Klingelt es an der Tür,#augen meine Schwägerin mit Kind, haben dann erstmal spontan zusammen gefrühstückt. O.K. Tee habe ich weggeschüttet.

Zweiter Versuch, wieder Tee aufgesetzt, Tüte über das Klo gespannt, Tee reingegoßen, und? Tüte ins Klo geruscht, ich weiß nicht wie das funktionieren soll, Tee wieder zurück in eine Schüssel "aufgefangen". #kratz

Dann habe ich eine Zinnteller geholt, der eigentlich dazu da als Blumenuntersetzer zu dienen, Tee reingeschüttet, reingesetzt, und? Uringelber Tee übergeschwappt über den ganzen Badezimmerteppich incl. Tropfen auf meiner Hose. Schön, sieht aus wie Pippi! :-[#heul Nach ca. 10 sec. Sitzbad wieder alles weggeschüttet, weil der Behälter war einfach zu klein! :-(

JETZT HABE ICH KEINE LUST MEHR!

Wie soll ich ein Sitzbad mit ca. 1 Liter Flüssigkeit machen?

#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul

Sandy 36. SSW ziemlich gefrustet, habe sowieso seit einer Woche *dauerschlechtelaune*#heul!

Beitrag von michi0512 19.10.07 - 11:48 Uhr

wofür soll dat gut sein?

und kannst du nicht einfach nen waschlappen in tee tränken und zwischen die beine legen?

was du da erzählst klingt sehr nach kamasutra für erstgebährende *ggggg*

ich möchte es - an hand deiner beschreibung - gar nciht erst versuchen *gggg*

Beitrag von sandy0304 19.10.07 - 11:56 Uhr

Zur Vorbereitung für den Damm. Erst Sitzbad, dann mit Weizenkeimöl massieren.

Beitrag von tigerlucy 19.10.07 - 11:49 Uhr

Hallo,

so weit bin ich zwar noch nicht, aber mein Ex musste auch mal Sitzbäder machen. Der hat sich eine kleine Wanne genommen, auf einen Stuhl und hat sich da reingesetzt. Hab gerade überlegt, ob man dazu auch eine Baby-Badewanne nehmen kann. Wäre einen versuch wert.

Liebe Grüße

Bianca

Beitrag von tigerlucy 19.10.07 - 11:50 Uhr

Oh.... hätte ich fast vergessen..... Sorge dafür, dass Du einen Hocker hast auf den Du die Füße stellen kannst (ist bequemer) und dafür, dass die Badezimmertür verschlossen ist. Bin bei meinem Ex zufällig reingeplatzt und hab mich vor Lachen weggeschmissen.

Beitrag von sandy0304 19.10.07 - 11:57 Uhr

#hicks

Ja mich selber sehen wie das Aussieht möchte ich auch nicht! :-p

Sandy

Beitrag von sabse2007 19.10.07 - 11:51 Uhr

Hallo,
ich musst wegen einer OP Sitzbäder machen...
wir haben eine Dusche- da konnte ich das Super drin machen!!!!
Falls das nicht gehen sollte- wie wäre es mit einen großen Waschkorb oder einer Babywanne #kratz ???

LG Sabrina mit Purzel 19SSW

Beitrag von sandy0304 19.10.07 - 11:58 Uhr

Ich glaube ich probiere das mit der Dusche mal aus, also geh´ich mal in die Küche und setzt den dritten #augen Tee auf! ;-)

Beitrag von bettina.22 19.10.07 - 11:52 Uhr

Ich dachte eigentlich immer, dass man sich in ein Sitzbad auch wirklich hineinsetzt...! #kratz

Wieso darf man sich nicht reinsetzen? Is doch egal ob nun Dampf oder Wasser - oder nicht?

Aber das wär mir auch wirklich zu umständlich!

Liebe Grüße
Bettina 22.SSW

Beitrag von sandy0304 19.10.07 - 11:59 Uhr

Ich wollte mich ja auch reinsetzten, habe zumindestens verstanden das man das so soll! #kratz

Beitrag von noire77 19.10.07 - 11:54 Uhr

*gacker*...entschuldige..*tränenausaugenwisch*..herrliche Geschichte!!!
Also ja, bin auch kein grosser Fan von Sitzbädern, aber wenn man das denn unbedingt soll oder möchte, kann man eine Wasschüssel (in die das eigene Becken möglichst reinpassen sollte *g*) in die Badewanne oder Duschwanne stellen, Badezimmer verriegeln, fertig. Herumsauen tut das nämlich immer..
Lg,
Anna

Beitrag von sandy0304 19.10.07 - 12:01 Uhr

Na ja, habe halt das Problem mit dem Becken und der Schüssel! ;-) Da gibt es nichts passendes. Aber als nächstes werde ich mal die Dusche ausprobieren ;-)

Beitrag von crazybutnice 19.10.07 - 12:23 Uhr

Guten morgen,

also ich musste grade ziemlich lachen als ich deine story gelesen hab...aber auf der anderen art bin ich grad am überlegen wie ich das anstell, denn ich wollt auch gleich los und mich damit eindecken... #gruebel

Hab aber von meiner Hebid en tip bekommen das es in der apotheke wohl solche tüten gibt die man direkt ins klo hängen kann - also schon direkt dafür geeignet...

Na mal schauen ob meine apotheke sowas hat...

Liebe Grüße, Anja mit LeaSophie 37.SSW

Beitrag von ande 19.10.07 - 12:37 Uhr

Hihihi, sorry Du, stell mir das gerade vor!

Ich habe mir bei einer Versandapotheke ziemlich günstig so einen Toiletteneinsatz aus Plastik bestellt, hat so um die 6 Euro gekostet. Das Ding klemme ich zwischen toilette und Deckel, setze mich drauf und lasse dem Dampf seine Wirkung tun - klappt super gut und nach der Geburt kann man das sicherlich auch gut verwenden mit Kamille oder so gegen die Wunden. Ich denke, dann ist alles andere zu umständlich und man ist froh, wenn man einigermaßen normal sitzen kann. Nicht irgendwie auf einer Wanne auf dem Boden oder in der Dusche.

Wenn du magst, schau ich mal, ob ich den Link noch irgendwo finde.

LG
Ande (39. SSW)

Beitrag von ande 19.10.07 - 12:40 Uhr

Ach noch etwas. Ich mache übrigens Heublumendampfbäder, d.h. ich setze mich da nicht hinein! Das mit den Lindenblüten kenn ich gar nicht!

LG
Ande

Beitrag von bille286 19.10.07 - 14:30 Uhr

Also ich hab hier gelesen, dass man eine kleine Schüssel oder Eimer mit dem Bad/Tee füllt, die dann ins Klo stellt und sich dann aufs Klo setzt... das Wasser sollte natürlich zu Beginn heiß sein und dampfen, sonst bringts nix.
Aber das ist wohl am bequemsten und die Schüssel kann man dann nachher einfach ausleeren.

Probiert hab ichs noch nicht, aber hört sich für mich nicht so schwierig an #kratz

LG, Bille 31. SSW

Beitrag von tabea33 19.10.07 - 15:05 Uhr

Ist doch ganz einfach:

kleinen Topf in die Toilette stellen (irgendeiner passt schon), Heublumen rein und heißes Wasser drauf. Dann dampft es wunderbar und du hast einen tollen Sitzplatz.

Ich nehme immer noch Teefilter, dann schüttet sich das Ganze anschließend problemlos weg...

Viel Erfolg!


LG Tabea

Beitrag von supermutti8 19.10.07 - 17:37 Uhr

Hi, da gibts ne ganz einfache Variante dafür -machs nämlich auch :-)

Dampfbäder (z.Bsp. mit Heublumen) mache ich folgendermaßen: 1liter kochendes wasser mit 1Eßl. Heublumen aufbrühen und das alles in eine Schüssel schütten die genau unter die Klobrille in das Klobecken passt (also quasi reinstellen) und draufsetzen und da es auch abgedichtet wird durch dich kommt der Dampf genau dahin wo er hinsoll #huepf ein klein wenig abkühlen lassen,sonst wird alles "dampf-gegart"#schock aber immernoch richtig heiss muss es sein,sonst dampfts ja nimmer.

Sitzbad ist wahrlich schwieriger,denn dazu müsstest du wirklich was finden wo du dich reinsetzen kannst. Aber es geht auch in der Wanne,einfach aufbrühen (dann natürlich etwas mehr) dann absieben und in die Wanne schütten - soweit abkühlen lassen das du dich nicht verbrühst!! - und reinsetzen.

Vergiss nicht Tel. weit weg und Türe nicht öffnen-sonbst fängst du das immer zig mal an (oder einfach abends machen)#schwitz

Viel Spaß und ausreichend gute Bücher :-p

Lg Annett (8kinder) 38+5