Umzugskosten vom Jobcenter Berlin

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Finanzen & Beruf .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von kathychen 29.11.07 - 20:53 Uhr

Hallo!
Gibt es jemanden unter euch der schon mal umzugskosten beim jobcenter berlin beantragt hat???wenn ja welche erfahrungen habt Ihr gemacht?
Unsere wurden heute abgelehnt und das obwohl mein mann ein ärztliches attest hat und ich vor 3monaten einen kaiserschnitt hatte.
Zumal das jobcenter sagte das einem ja freunde helfen können....haha nur blöd wenn verwandte und freunde weit weg wohnen und auch nicht immer zeit haben!!!

danke schon mal im vorraus für eure antworten!!!
lg kathy

Beitrag von noblesse-oblige 29.11.07 - 20:59 Uhr

Ist der Umzug in den Augen der Arge denn zwingend notwendig?

Gruß Lena

Beitrag von kathychen 29.11.07 - 21:00 Uhr

ja....weil wir jetzt 4personen sind und im moment ne 69qm wohnung haben!!!

Beitrag von goldtaube 29.11.07 - 21:02 Uhr

Das ist aber kein notwendiger Grund im Sinne der ARGE.

Wenn sie den Umzug für notwendig erachten würden, würden sie die Umzugskosten zahlen.

Beitrag von kathychen 29.11.07 - 21:14 Uhr

aha....aber warum haben sie dann die neue wohnung befürwortet?das kann ja wohl auch nicht sein!

Beitrag von goldtaube 29.11.07 - 21:18 Uhr

Hast du es schriftlich von denen, dass sie diesen Umzug als zwingend notwendig ansehen? Wenn nein, dann ist das ein Problem. Wenn ja, dann werden Umzugskosten in der Regel übernommen, sofern keine Freunde, Bekannte oder ähnliches vorhanden sind.

Und generell können sie euch eh nicht verbieten umzuziehen. Sie können nur sagen, dass sie eben nur die angemessenen Kosten (maximal in der Höhe der alten Kosten) übernehmen. Umziehen kann man auch ohne Genehmigung.

Habt ihr das schriftlich beantragt?

Beitrag von kathychen 29.11.07 - 21:20 Uhr

ja und haben alles schriftlich...!Die haben nur 165€bewilligt für den umzug!!!

Beitrag von goldtaube 29.11.07 - 21:52 Uhr

Versuch Widerspruch einzulegen. Wird der einzige Weg sein. Vielleicht bringts was.