hilfe, WEIßER stuhlgang, fieber und essensverweigerung...

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Kleinkind .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von lena84 19.02.08 - 18:46 Uhr

hallo ihr lieben,

unser sohn connor macht uns sorgen, am WE kötzte er immer mal kleine milch-portionen (meist durch husten)

nun kam am montag laut erzieherin weißer stuhlgang dazu... und dass er nichts mehr essen mag.

den stuhlgang selber hab ich noch nicht gesehen (er macht immer erst im KiTa).

essen will er auch bei uns nicht wirklich, aus der nudelsuppe mal 3 möhrchen und gut ist.

er trinkt gut aber ist ansonsten "zickig" und genervt. eben krank.
heut hatte er 37,8 grad, nicht extrem hoch, aber doch erhöht.

husten hat er seit gestern abend (und schnupfen).

morgen gehen wir zum doc, trotzdem wollt ich mal hören was ihr zu dem stuhlgang sagt!!! die erzieherin meinte es sei nicht mal lehmfarben, sondern richtig WEIß!!!! und kein durchfall, eher breiig.

was meint ihr???
lg
lena :-(

Beitrag von lena84 19.02.08 - 18:47 Uhr

nachtrag:

am WE hat er nicht richtig gehustet, nur mal so sporadisch und dann gekötzt.

den richtigen husten hat er erst seit gestern abend!

Beitrag von boesemaus7 19.02.08 - 18:56 Uhr

richtig weisser Stuhl
?#kratz

LG Andrea

Beitrag von lena84 19.02.08 - 19:00 Uhr

jaaaaaaaaaaaa!!!! #schock#schock

ich hab jetzt was von hepatitis A gelesen, ist wohl häufiger bei kleinkindern, an sich nicht schlimm aber dauert lange bis es ausheilt und ist hochansteckend!

meinem freund und mir ist auch seit montag so flau im magen. aber kein erbrechen und nix. aber wir haben beide keinen appetit und haben dieses flaue gefühl im magen (fast wie bei ner schwangerschaft).

ach man ey.......

bei hep.A müsste er 4 wochen zuhause bleiben........ aber das kann ich nicht..... dann kann ich meine schule aufhören (dürfen nur 40 tage krank sein in 2 jahren). so ein mist.....

hoffentlich hat er nix ernstes!!! #schmoll

Beitrag von boesemaus7 19.02.08 - 19:03 Uhr

also ich habe das hier ergoogelt:

Bestimmung der Farbe: weißer Stuhl deutet auf fehlende Sekretion der Leber oder Gallestauung hin, schwarzer Stuhl (Teerstuhl) ist ein Anzeichen für eine Blutung im oberen Magen-Darm-Abschnitt, Dunkelrotes oder hellrotes, dem Stuhl aufgelagert oder beigemischtes Blut (Blutstuhl), stammt aus einer Blutung aus einem unteren Magen-Darm-Abschnitt. Weiter werden Stuhluntersuchungen auf verstecktes Blut (beispielsweise mit dem Hämocult–Test), Fettbestimmungen (bei vermehrter Fettausscheidung ist der Stuhl grau) und Untersuchungen auf Bakterien, Darmparasiten und Wurmeier durchgeführt.

Ich würde aber auf jeden fall den Arzt morgen aufsuchen der kann dir nach einer Stuhlprobe bestimmt mehr sagen
Gute Besserung an deinen kleinen Connor !

Andrea

Beitrag von lena84 19.02.08 - 19:05 Uhr

ja das mit der fehlenden gallensekretion hab ich auch gelesen... vorallem bei dieser erkrankung:

Alagille-Syndrom

musste mal googlen, hört sich schlimm an!

und noch dazu: connor hat hautausschlag seit dem 24.12. aber keiner weiß was das ist!!!!!!!

Beitrag von boesemaus7 19.02.08 - 19:20 Uhr

stimmt hört sich nicht so toll an:-[ aber ferndiagnosen sind nie gut... warte einfach abw as der Arzt morgen sagt
Ich drück euch die Daumen das es nichts schlimmes ist
LG Andrea

Beitrag von lena84 19.02.08 - 19:22 Uhr

danke für deinen zuspruch!!!!!!

ich sag morgen bescheid!!

lg
lena

Beitrag von boesemaus7 19.02.08 - 19:26 Uhr

ja bitte mach das
Alles Gute
Andrea

Beitrag von amanda82 19.02.08 - 19:53 Uhr

#kratz

Hab grad mal bei wikipedia geguckt, was das fürn Syndrom ist.

Habt ihr die Krankheit denn auch? Diese Krankheit wird nämlich vererbt. Hatte dein Kind Neugeborenengelbsucht?

Ich glaube fast nicht, dass es das ist. Zumindest hoffe ich das für euch.

Schau doch mal bei wikipedia vorbei

http://de.wikipedia.org/wiki/Alagille-Syndrom
und allgemein zur Leber:
http://de.wikipedia.org/wiki/Leber_%28Organ%29

LG und gute besserung #klee

Mandy mit Joel (14 Monate)

Beitrag von josili0208 19.02.08 - 18:54 Uhr

Ich meine Ihr solltet zum Arzt.
lg jo

Beitrag von amanda82 19.02.08 - 20:18 Uhr

So, jetzt bin ich es nochmal.
Das hat mich jetzt so doll interessiert, dass ich intensiv gegoogelt habe.

Du schreibst ja, dass dein Sohn die Nahrung verweigert und sich noch dazu auch übergibt. Ich erkläre das mal kurz: Den Stuhlfarbstoff nennt man Stärkobilin. Bevor das entsteht, muss sich Bilirubin an ein Protein im Körper binden. Proteine kann der Körper bei extremer Mangelernährung nicht bilden (ich weiß ja nicht, seit wann er so wenig isst und wieviel es insgesamt war - hat er beinahe gehungert?) Wenn das der Fall ist, kann sich Bilirubin nicht zu Stärkobilin umwandeln. So entsteht auch keine Stuhlfarbe -> Stuhl weiß!

Wie sieht sein Augenweiß aus? Wenn es gelblich erscheint, dann ganz schnell ab zum Arzt. Das deutet auf eine Leberschädigung oder Gallenverschluss hin.

Es gibt auch Medikamente, die den Stuhl entfärben. Hast du ihm was gegeben? Lies mal den Beipackzettel.

Hatte er den Stuhl nur einmal (oder war heute das erste Mal?). Wie sieht der Urin aus bzw. die Windel. Ist sie nach dem Pullern normal gefärbt oder ist die Windel dunkel?

So, dann wünsche ich euch gaaaaaanz viel Glück #klee und drück euch die Daumen #pro

Mandy mit Joel (14 Monate)

Beitrag von sahneschnitte 19.02.08 - 20:31 Uhr

#schock#schock

Toi toi toi und alles Gute für Connor! Sag uns morgen Bescheid.

Gute Besserung (euch dreien#blume)

Beitrag von scrollan01 19.02.08 - 21:22 Uhr

Geh sofort zum Arzt!!!!

Entfärbter Stuhl ist immer ein Zeichen, daß mit Galle oder Leber was ganz und gar nicht okay ist! Ich weiß es mit 100001 % ger Sicherheit: meine Tochter ist 2 und leidet an einer Leberzirrhose! Leider wird sowas fast immer sehr sehr spät entdeckt! Ich bin KS und hatte die Augen einfach offen ...

Trotzdem ist es schon dazu kommen!#schmoll