Pflege des Ginkobaumes?!

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Haushalt & Wohnen .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von anne682 13.03.08 - 13:27 Uhr

Hallo, wir haben letztes Jahr einen kleinen Ginkobaum geschenkt bekommen der in einem Topf sitzt. Er war komplett grün. Dann kam der Winter. Klar die Blätter fallen ab und wr haben ihn zum überwintern reingestellt. So jetzt wird es ja laaannngsaaam Frühling aber er sieht noch nicht aus als ob er wieder Blätter kriegt. Ist das normal? Wann bekommen die den wieder Blätter. Er sieht momentan so tod aus :-( Hoffe auf viel Tipps.
LG Anne

Beitrag von baerli973 13.03.08 - 23:45 Uhr

Hallo Anne,


wir haben auch einen Ginkgobaum, der die letzten Jahre auch kräftig gewachsen ist, obwohl er immer noch einen Terrassentopf bewohnt.

Er bleibt bei uns den ganzen Winter über draußen, es wird höchstens der Topf in etwas Zeitungspapier gehüllt, damit die Wurzeln nicht erfrieren. Der Baum selbst ist hochgradig winterhart und eine recht zähe Pflanze. Innen würde ich ihn nicht pflegen, wie soll er da einen Rhythmus bekommen?

Bei uns ist er im Frühjahr auch der Letzte, der seine Blätter bekommt und im Herbst der Erste, der die Blätter verliert; ich mache mir keine Gedanken, der Baum ist einfach vorsichtig! Wenn der Ginkgo treibt, weiß ich dann aber zumindest sicher, dass nun wirklich Frühling ist... ;-)

Viel Spaß Dir mit dem seltenen Stück, uns macht er wirklich viel Freude! Ich bin schon gespannt, ob es ein Mädchen oder ein Junge ist, Du wirst noch herausfinden, warum... :-p ;-)


Bärli

Beitrag von anne682 14.03.08 - 08:39 Uhr

Hallo Bärli, danke für deine Antwort. Mir wurde gesagt das er rein muss solange er noch klein ist. Mhm vielleicht sollte ich ihn auch nächsten Winter draussen lassen. Danke für die Info. Ich habe mal gelesen das es weibliche und männliche Bäume gibt kenne aber den Unterschied nicht. Verrätst du ihn mir sonst muss ich mich wahrscheinlich ewig gedulden? Danke