HERZgeräusche!!!!!!???

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Kleinkind .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von emilyo 15.03.08 - 20:48 Uhr

Hallo,
hatten am donnerstag die u7 zum 2.geburtstag.
die ärztin hat allerdings ein herzgeräusch bei meinem sohn festgestellt.
er ist im moment ein bißchen verschnupft und hat husten.
ich bin ziemlich verunsichert!!! kann das was schlimmes sein? er ist sonst kerngesund, keine blauen lippen oder kuratmigkeit oder ähnliche anzeichen von einer herzerkrankung.
hat jemand einen rat für mich.
glg
und danke

Beitrag von enouk 15.03.08 - 20:58 Uhr

Warum hast du denn den Arzt nicht gefragt? Der hätte dir wohl die beste Auskunft geben können.

LG Birgit

Beitrag von emilyo 15.03.08 - 21:06 Uhr

ich habe natürlich gefragt, sie meinte ich soll mir keine sorgen machen, in 99% der fälle ist da nichts. es wird am 2.april mit ultraschall angeschaut, aber das ist eine lange zeit für eine solche "Diagnose",oder?

Beitrag von enouk 15.03.08 - 21:24 Uhr


das stimmt natürlich. Sorry, hab keine Erfahrung damit. Hab das nur gelesen und manchmal frage ich mich mit den Postings hier dass manche Mütter anstatt einen Arzt zu fragen auf irgendwelche Antworten von Laien vertrauen. Und gerade bei Herz sollte man sich ja sicher sein. Aber manchmal ist es ja auch so dass man so verdattert ist und die ganzen Fragen einem erst daheim einfallen.
Drück euch die Daumen - aber ihr seid bestimmt bei den 99% dabei wo nix ist!
Grüße

Birgit

Beitrag von siggi1986 15.03.08 - 21:01 Uhr

hallo die diagnose musste ichvor ein knapp 3/4 jahr hören, ich möchte dir keine angst machen aber bei mein sohn hat sichrausgestellt das er ein loch im herzen hat.

ichdrücke dir ganz fest die daumen das bei euch nichts ist.

liebe grüße siggi

ps. bitte nicht wundern meineleertasteist irgendwiekaputt

Beitrag von emilyo 15.03.08 - 21:04 Uhr

hat man das auch erst so spät festgestellt? was ist die konsequenz?

Beitrag von siggi1986 16.03.08 - 09:09 Uhr

bei sascha hatte man das im sommer 2007 festgestellt, da war er 2,5 jahre alt.
naja bei ihn geht es jetzt erstmalso weiter wie vorher auch aber er muss einmal im monat zum herzspezialisten.

Beitrag von josie06 15.03.08 - 21:02 Uhr

Soviel ich weiß, muß das nichts heißen. Herznebengeräusche kann ein Hausarzt nur hören, wenn das Kind verschnupft ist. Und warum hat man die vorher noch nie gehört? Oder entstehen die mal so? Was meint der Doc denn? #kratz

Also wir hatten die bei unserer Tochter, als sie gerade 3 Wochen alt war. Da war ich auch total geschockt. Aber mir wurde gesagt, dass bei vielen Neugeborenen das "Loch am Herzen" noch nicht ganz zugewachsen ist. Der Herz-Doc bestätigte dies dann. Bis jetzt (17Mon.) sind die Geräusche immer noch vorhanden. Das Loch aber kleiner geworden. #bla

Aber bei euch wäre das ja doch wahrscheinlich schon eher aufgefallen.....
Also ich würd den Doc nochmal fragen.

LG, Melli

Beitrag von sandy_1 15.03.08 - 22:22 Uhr

Hallo,

also mein Sohn heute 5 1/2jahre, hatte damals mit 4 jahren bei der U auch ein Herzgeräusch. Er hatte auch keine Anzeichen das irgendwas nicht stimmt, sehr sportlich, keine Atemprobleme und ähnliches was mann eben sagt, wenn mann was am herzen haben soll.
Die Kinderärztin meinte, das es eher ungewöhnlich wäre, das z.b ein Herzfehler oder so so spät erkannt würden, da auch er nie auffällig von Herzgeräusch war. Die KiÄ meinte das es oftmals in diesem Alter einfach vom Wachstum her kommt, aber mann das einfach abklären sollte.

Wir sind dann auch zur Kontrolle in die Uniklinik zu einer Kinderkardiologin.
Da haben die in super durchgeschaut und es kam heraus, das alles ok ist.
Mann kann zwar bei ihm ein Herzgeräusch hören, aber es kommt bei ihm vom Wachstum, da ja auch eben die Organe mitwachsen. Sprich wurde alles mit US, mehren tests usw. getestet und da hat die Kardiologin eben gesehen das das Herz (mit klappen usw. ) ok ist und funktioniert wie´s soll, das blut auch gepumpt wird wie´soll, aber die HerzVene wo eben das Blut rein und rausgepumpt wird, etwas enger ist (allerdings noch in der tolleranz) also hört mann einfach bei ihm ein geräusch und zwar das wenn das blut durchgepumpt wird..
Bei einem hört mann es dann eben (wie bei unserem sohn) bei jemand anderes ist es auch so und mann hört es eben nicht. Muß dazu sagen das mein Sohn recht schlank ist und mann es dann (laut Kardiologin) wohl eher hört, falls so ein Geräusch ist als bei Kindern die mehr auf den Rippen haben.
Nun uns wurde auch gesagt, das alles ok ist und er einfach dieses Geräusch hat, was aber auch wieder weggehen kann (ist aber immer noch da) und er keine Einschränkungen oder ähnliches hat, nur eben das wir das wissen und wenn mal was sein sollte (er ins KH muß oder so) wir bescheid wissen, falls die auf einmal sagen das sie was am herzen hören.
Ich weiß habe es irgendwie umständlich erklärt, hoffe Du bist da bißchen durchgestiegen.. #schwitz

Wie gesagt, es kann etwas sein, muß aber nicht.. Aber auch wir haben uns das immer vor Augen gehalten und trotzdem konnten wir bis zum Termin kaum ruhig schlafen und haben uns Gedanken drüber gemacht. Logisch wer nicht.
Das wichtigste ist , das es abgeklärt wird.
Und glaube wenn Kinder krank sind, kann es sein das der arzt mal geräusche hört, deshalb kontrollieren die meisten das wohl auch erstmal paar Tage später nochmal.

Wünsche EUch alles gute und drücke Euch die Daumen das alles ok ist.

Lg, Sandra

Beitrag von emilyo 16.03.08 - 14:23 Uhr

danke, du bist die beste.
mein sohn ist auch sehr schlank.
es beruhigt mich etwas. am 2.april weiß ich mahr.
danke nochmals

Beitrag von ichundich 16.03.08 - 11:16 Uhr

Hallo,
ich hatte auch ein Loch in der Herzscheidewand und es ist ganz oft der Fall das es bei kleinen Kindern wieder von alleine zuwächst.
Wenn das nicht der Fall ist da wird es in einer kleinen Op zugemacht, normalerweise ist es eine einfache Op und alles ist nach ein paar Wochen vergessen.

Wenn du Fragen hast, ich glaub ich kenn mich da ein bisschen aus!
Lg ichundich

Beitrag von marlenexx 16.03.08 - 13:47 Uhr

hallo emilyo,

das mit dem herzgeräusch muss nichts schlimmes sein!

zur U4 hat der kinderarzt bei meinem sohn auch ein herzgeräusch gehört, hat uns dann zum herzultraschall geschickt.
die haben sich das herz ausführlich angeschaut - und es ist völlig in ordnung. das geräusch haben sie auch gehört, es ist ziemlich auffällig, wird sich vielleicht irgendwann geben, vielleicht auch nicht - jedenfalls ist es ein "unschuldiges herzgeräusch", also gar kein problem!

vielleicht lässt du dir ja auch mal eine überweisung zum herzultraschall geben, um auf nummer sicher zu gehen?

viele grüße,

marlene.

Beitrag von emilyo 16.03.08 - 14:25 Uhr

hallo marlene,
eine überweisung habe ich schon bzw. macht das meine ärztin selber, leider erst am 2.april. sie sagte auch dass nix sein muß, aber trotzdem habe ich angst...
vielen dank für deine antwort.
glg
emilyo