psychologischer dienst arbeitsamt....... ??????

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Finanzen & Beruf .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von ojustinjoel2003o 14.04.08 - 20:10 Uhr

hallöchen

war schon mal jemand von euch bei so einem term,in vom arbeitsamt, soll da wegen meiner psychischen probleme hin... nun steht auf dem zettel das es 7 stunden dauern wird... das ist doch nicht den ihr ernst oder...was soll ich da über meien probleem 7 stunden reden???


lg torti

Beitrag von micra77 14.04.08 - 20:21 Uhr

ich war schon mal da. die machen ja erst mal körperliche untersuchungen und dann den pschokram.aber hab auch ewig gewartet dort.war aber nur 4 stunden dort.

Beitrag von ichundbaby03 14.04.08 - 20:28 Uhr

echt was haben die denn alles gemacht mit dir... bißchen mulmig is mir schon *lool*

Beitrag von micra77 14.04.08 - 20:45 Uhr

meinste was die untersucht haben?blutdruck messen,reflexe messen,manchmal blutabnehmen,aber hab iich bei meinem doc schon machen lassen und hatte die unterlagen mit.die untersuchen für was du geeignet bist und wieviel stunden man arbeitsfähig ist.
und dann halt pyscho sachen,aber ich bin ja jahre mein seelenklempner gewesen.im grossen und ganzen fand ich es harmlos.

Beitrag von tragemama 14.04.08 - 22:47 Uhr

So ein Schwachsinn. Bei einen psychologischen Test gibt es keine körperlichen Untersuchungen, sonst wäre es ja ein PHYSIOLOGISCHER Test und kein psychologischer, wenn Du verstehst, was ich meine...

Ich war da vor meiner Umschulung. Das war ein Computer-Test über mehrere Stunden, da wurde alles mögliche geprüft - Merkfähigkeit, logisches Denken, abstraktes Denken, Rechtschreibung, etc. Danach kam ein Gespräch mit einem Psychologen.

Ich hab den Test als Beste seit 2 Jahren bestanden :-)

LG Andrea

Beitrag von micra77 15.04.08 - 08:01 Uhr

blödsinn,bei mir wurde alles gemacht.hat mein fallmanager so gewollt.

Beitrag von drachenengel 15.04.08 - 08:11 Uhr

Hallo Torti,

es wird nicht sieben Stunden auf Dein Problem eingegangen, eher wird geschaut, ob und was in Deinem Fall in Frage käme.

Ich war allerdings selber vor 18 Jahren dort, lach, daher weiss ich die aktuellen Gegebenheiten nicht. Damals ging es um Austesten von Belastbarkeit etc, da eine Umschulung anstand. Es wurden diverse Eignungstests, Verhaltensmuster usw ausgearbeitet um zielgerecht ansetzen zu können.

Mach Dich nicht irre, da sitzen Dir auch nur Menschen gegenüber ;-)

LG
Mone