Kann man anal schwanger werden???

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Liebesleben .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von ??? 30.06.08 - 12:47 Uhr

Also ich frage mich schon die ganze Zeit ob man vom Analverkehr eigentlich auch schwanger werden kann...#gruebel

Wir verhüten nämlich nur mit Kondomen,und meine Hebi sagte glaub ich damals das früher der Mumu durch den After getastet wurde...also muss ja ne Verbindung bestehen oder???#kratz


glg

Beitrag von ajka1 30.06.08 - 12:49 Uhr

Nein, anal kann man nicht schwanger werden, es sei denn, das Sperma fließt in die Vagina.

LG

Beitrag von pe.83 30.06.08 - 12:50 Uhr

Muttermund durch den After #klatsch#kratz#augen

Sowas hab ich ja noch nie gehört...

Beitrag von hm 30.06.08 - 12:53 Uhr

hm ich dachte das macht man nur bei Kühen und so???

Beitrag von glueckliche.hummel 30.06.08 - 13:02 Uhr

#huepf#freu#heul

Dabei ist doch Montag!
Ehrlich, das muss einfach ein Witz sein?!?!

Beitrag von binnurich 30.06.08 - 13:03 Uhr

Biologie 6 setzen!

Ich weiß ich soll wohlwollend antworten - sorry!

gibt keine internen Verbindungen beim gesunden Menschen.

Schwanger kann man nur werden, wenn die Samenflüssigkeit irgendwie außen herum (über den Damm) wieder in nach innen gelangt. Ich weiß nicht ob man jetzt versteht wie ich das meine. #kratz Deutsch 3???

Beitrag von caria 30.06.08 - 13:06 Uhr

Wie kommst du denn auf so eine schwachsinnige Idee???? #kratz#kratz#kratz#kratz
Hast du in Bio nicht aufgepasst???

Beitrag von biologielehrer 30.06.08 - 13:07 Uhr

ja kann man, genau wie vom küssen!#klatsch

Beitrag von ***** 30.06.08 - 13:18 Uhr

ja kann man und das nennt man dann Darmschwangerschaft,genau wie es ja auch die Mundhölenschwangerschaft gibt#ole

Beitrag von WAAAAAAAAAAAAAS? 30.06.08 - 13:23 Uhr

Nur wenn man ein MANN ist!

Beitrag von hahahaha 30.06.08 - 13:25 Uhr

Wie geil ist das denn, also schlimmer gehts nimmer...;-)#schock#kratz

Ich würde auch sagen das das geht, das Baby wächst dann im After heran, je größer es wird desto schwieriger wird es aber beim sitzen. Ausserdem müsste man sich über die riesen Beule beim laufen Gedanken machen.

Nee mal ehrlich die Frage hättest dir sparen könne, denn es ist doch logisch das es nicht geht. Wäre ja schlimm wenn vom After zur Vagina eine Verbindung wäre, dann hätten Frauen ständig irgendwelche Infektionen im Unterleib.


#huepf gut gelacht hab ich dennoch...

Beitrag von parteira 30.06.08 - 13:37 Uhr

hallo
früher hat man in der Hebammenausbildung tatsächlich das rektale Untersuchen gelernt. Man hat den MM praktisch durch die Darmschleimhaut gefühlt und beurteilt. Arme Frauen, zum Glück sind diese Zeiten vorbei.
Schwanger werden kannst nicht....
bye

Beitrag von bettibox 30.06.08 - 13:48 Uhr

Jetzt wollt ich gerade Feierabend machen, weil ich dachte es wäre Freitag.........

Nein, vom Analverkehr kann man nicht schwanger werden, ausser wenn Sperma beim rausziehen an die Scheide kommt, wäre es evtl. möglich.

Beitrag von jemale 30.06.08 - 14:08 Uhr

#klatsch

RICHTIG

Beitrag von ja sicher! 30.06.08 - 15:09 Uhr

Hatte bisher einen Scheißtag - aber nun ist er gerettet - Mensch hab ich gelacht !
Wenn eine vor 100 Jahren sowas fragte, von mir aus - da wurde man auch noch vom küssen schwanger - aber HEUTE ?????? Hilfe !


#augen

Beitrag von ????????? 30.06.08 - 15:17 Uhr

Oh man da hat wohl wer zu viele Tierarztsendungen gesehen!!!!

#augen

Beitrag von yagharek 30.06.08 - 16:04 Uhr

was denkst Du denn, wie "Jungfrau" Maria zu ihrem Jeschua gekommen ist?

Yag

Beitrag von lachmichweg!!!! 30.06.08 - 16:14 Uhr

klar kann man,wenn er durchen den darm durchgekommen ist und in der vagina gelandet ist....lach!
ich glaub du wolltest nur das wir alle mal wieder etwas aufgemuntert werden und etwas zum lachen haben...

gut hinbekommen....!!:-D;-):-D;-):-D;-):-D;-):-D;-):-D;-)#herzlich#danke

Beitrag von susanne64 30.06.08 - 17:32 Uhr

Ja definitiv, man kann durch Analverkehr schwanger werden. Diese Schwangerschaften werden von den Ärzten und Hebammen durch den After ertastet, dann direkt an das Standesamt gemeldet und die Kinder, die zu 100% Mädchen sind, werden dann von Amts wegen "ANALENA" genannt.
Schönen Abend
Susanne

Beitrag von zwergenkoenigin21w 30.06.08 - 17:47 Uhr

#heul #huepf Herrlich. Danke.

Beitrag von uns_uwe 30.06.08 - 18:03 Uhr

Habe ich auch schon gehört.
Die Jungs heissen dann Ana(l)tol.
Ist ja toll.
Fairerweise muss man sagen das man beim Analverkehr schwanger wird, aber nur ein bisschen.
Auch sollte man nicht verschweigen das dabei die Babys einen dunkleren Teint haben.

Fairerweise gehe ich davon aus, das die Frage nicht ernstgemeint war.
Das mit Kondom finde ich auch putzig.
Weil Ihr bisher davon ausgeht das eine anale Schwangerschaft nicht möglich ist verhütet Ihr nur mit Kondom.
Falls aber eine "anale Schwangerschaft" möglich ist, was macht Ihr da?
Du kannst Dich ja mal nach Analpessar erkundigen.

Beitrag von so isses 30.06.08 - 18:00 Uhr

jepp kann man genauso muß man beim oralverkehr aufpassen das du den samen nicht schluckst - wirst auch ss gaaaaaaaanz bestimmt



:-D#klatsch

Beitrag von kaya2409 30.06.08 - 19:02 Uhr

#schock
die frage ist jetzt nicht dein ernst,oder???
anatomie gehabt oder bio 7.klasse-die kids sagen dir sogar alles dazu...

Beitrag von summ1summ2summ3 30.06.08 - 19:56 Uhr

Eine Verbindung... alles klar.. Deswegen sind manche Kinder Arschgeburten, weil sie das falsche Loch wählen. Sachlich und wohlwollen: Wenn man keine Ahnung von Biologie hat, sollte man das mit dem Sex lieber lassen.

Beitrag von öhmm.... 30.06.08 - 20:34 Uhr

Mooomentchen mal, liebe Liebenden :-)

Ich stelle mir mal eben so ein ungeschützt anal kopulierendes Pärchen vor.
Sollte sich der Herr der vor ihm befindlichen Dame dann von hinten nähern, dürfte sich der Scheideneingang unter der Analöffnung befinden. Lassen wir beide nach vollzogenem Akt inklusive Körperflüssigkeitsaustausch noch ein wenig verweilen.
Von dem sich nun im Ar...fter befindliche Sperma könnte doch schwerkraftbedingt ein Teil an bzw. in den Scheideneingang gelangen.

Die Wahrscheinlichkeit, auf dem Wege schwanger zu werden, dürfte so hoch sein, wie von einem Lusttropfen oder Coitus interruptis schwanger zu werden. Aber sie ist immerhin da.
Es kommt nur auf die Technik an.

Die Hebamme hat übrigens Recht.
Durch den After kann man die Gebärmutter fühlen. Da ist nur eine dünne Wand dazwischen.
Frauenärzte haben so früher auch eine Schwangerschaft festgestellt, in dem sie von einer Seite durch die Analöffnung und von der anderen Seite gleichzeitig durch die Bauchdecke nach einer vergrößerten Gebärmutter getastet haben.