Geldautomat gibt zu wenig Geld raus.....

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Allgemeines .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von asile 15.11.08 - 21:14 Uhr

Hallo,

ist mir heut tatsächlich passiert.

Ich stehe an einem Geldautomat und will Geld abholen,alles läuft normal,ich überlege noch ."Nehm ich 50 Euro oder gar 100 Euro ?!"

Und entscheide mich für 100.

So Klappe geht auf,aber nur ein 50 Euro Schein kommt raus....Hab extra noch nachgegriffen und geguckt,nix...Klappe zu.

Ich bin dann direkt an den Schalter gegangen( hatte zum Glück noch auf) und habe die ganze Zeit überlegt,ob ich wirklich die 100 gedrückt habe.....

Habe den Fall den Postdamen erzählt, die dann freundlicher Weise gleich meine Kontobewegung abgeglichen haben tatsächlich wurden 100 Euro gebucht, aber nur 50 Euro "ausgespuckt".

Tja, nun musste ich ein Formular ausfüllen und darf jetzt bangen, ob ich mein Geld wiederbekomme..........

Habt ihr sowas schon erlebt?

Gruss asile


Beitrag von nisiho 15.11.08 - 22:06 Uhr

Hallo,

sowas ist mir zum Glück noch nicht passert *aufHolzklopf*, aber die müßten ja nachsehen können, wieviel Geld noch im Automaten ist. Eigentlich solltest Du Dein Geld dann wiederbekommen. Ich hole mein Geld lieber direkt am Schalter ab, zumal wir Postbank-Kunden sind und sowieso ständig an der Post sind.

Liebe Grüße

Nicole

Beitrag von krokolady 15.11.08 - 23:30 Uhr

ist mir schon passiert.....es kam weniger raus als gewählt.
Ich rein, und die nachgeschaut.
hinterher hab ich mich geärgert - denn die Buchung war gar nicht verzeichnet!!!!

Wäre es mir nicht aufgefallen und hätte das Geld einfach eingesteckt ohne nach zu zählen hätte ich ne Ecke mehr Kohle gehabt, weil meine Karte halt null belastet wurde

Beitrag von mama-sue 16.11.08 - 09:39 Uhr

#pro tolle einstellung.......#schock

Beitrag von arkti 17.11.08 - 00:11 Uhr

Warum tolle Einstellung?
Wir haben mal in Holland Geld abgehoben was nie abgegucht wurde, hab mich auch im nachhinein geärgert das wir nicht mehr abgeholt haben :-D
Ist aber schon Jahre her.
Da renn ich doch nicht im nachhinein zur Bank und sage
"Hallo wir haben Geld abgeholt was nicht verbucht wurde"

Beitrag von krokolady 17.11.08 - 11:38 Uhr

wieso tolle Einstellung?

Wenn dir mal zu viel abgebucht wirst rennst ja auch hin und beschwerst Dich.
Du musst also den Fehler anzeigen - die Bank täts nicht merken.

Umgekehrt müsste die Bank halt ihren Fehler bemerken.
Und wenn die mir mal nix belasten oder zuviel auszahlen ist das ja nicht meine Schuld.

Und ganz ehrlich: häte ich da nicht nachgezählt sondern es so eingesteckt, wäre mir später auch nicht aufgefallen wenn Geld mal nicht abgebucht wird

Beitrag von nick71 16.11.08 - 10:31 Uhr

Nö...ist mir noch nicht passiert.

Im Automaten müssten aber ja jetzt 50 Euro zuviel an Bestand sein oder der Automat war mit den 50 Euro, die er dir ausgespuckt hat, halt leer...von daher würde ich mal darauf vertrauen, dass das Geld nicht verloren ist.