Lockiges haare ...wie Pflegt ihr das?

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Kindergartenalter .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von giuli25 15.12.08 - 20:19 Uhr

Hallo,

Meine große hat lockigeshaar nehm immer noch ne spülung dazu damit ich sie besser kämmen kann.
Sie weint aber trotzdem mansch mal weil es noch weh tut beim kämmen.. Wie macht ihr das denn mit den haaren bei euren kleinen?

Nehmt ihr noch kinder Schampoo?
Ich nehme das von Bübchen so ein rosa farbenes davon und etwas spülung.
Wie kann ich ihre haare noch plegen?

Weiß garnicht ob es ok ist das sie mal ne spülung bekommt??

Lg giuli

Beitrag von mama0102 15.12.08 - 20:27 Uhr

Hallo Giuli!
Also dieses Proble kenne ich von meiner großen Tochter, die hat ganz schreckliche Strubbellocken, die sich kaum kämmen lassen. Ich nehm immer extra Anti-Ziep Schampoo, extra dazu Spülung und danach noch eine Haarmilch, die ich ihr gut und viel in die Haare einmassiere. Dann muss man sie sofort noch klitschenass mit einem großen Lockenkamm kämmen, dann geht das eigentlich ganz gut. Vor allem lasse ich ihr ganz oft die Spitzen schneiden, dann knoten die Haare nicht so schnell unten zusammen. Wachsne dann zwar nicht ganz so schnell aber besser als wenns jedesmal weh tut.

LG, Sandra

Beitrag von lorino2 15.12.08 - 21:15 Uhr

Hallo Sandra,

verfolge gerade die Diskussion.
Meine Tochter hat auch total lockiges Haar.
Was ist denn Haarmilch?

Lg
Lorino

Beitrag von s30480 15.12.08 - 20:31 Uhr

Hi Du,
bei den Locken meines Sohnes nehm ich kein Kindershampoo, sondern auch Shampoo und Spülung/Conditioner von mir. Meistens sind gelockte Haare ja sehr trocken.
Zum besser frisieren könntest du einen Spray kaufen, ich nehm immer die Feuchtigkeitssprays von Guhl für meine eigenen Locken...
LG Sandra, mit Lockenkopf ;-)

Beitrag von giuli25 15.12.08 - 20:34 Uhr

Hallo,

danke für die antwort.

Werd gleich mal morgen nach den Feuchtigskeitsspray schun und kaufen.

Dachte immer es wär vieleicht nicht so gut wenn man schon das schampoo von uns nimmt...

Also kann ich das dann ruhig weiter so machen mit der spülung:-)

Lg giuli

Beitrag von s30480 15.12.08 - 20:37 Uhr

Denke mal, wenn man es wieder gut ausspült, es hilft ja nichts wenn sie danach nur weint beim haarefrisieren...
Ausserdem ist wahrscheinlich in den Flaschen auch nix anderes drin....
LG Sandra

Beitrag von giuli25 15.12.08 - 20:40 Uhr

Ja hast recht...aber ich habe bis jetzt immer noch für meine große das kinderschampoo benutzt....und mit der spülung seit zwei monaten oder so.

auch so das haare kämmen ist immer ne Qual gut das die kleine noch kurze haare hat:-)

Lg giuli

Beitrag von labom 15.12.08 - 21:14 Uhr

Hallo,

ich nehm bei meinem Kleinen ein Kindershampoo und anschl. noch eine Pflegespülung von mir. Die Haare bürste ich erst einmal vorsichtig während die Spülung noch drauf ist durch. Ich hab festgestellt das es so am leichtesten geht. Nach dem ausspülen noch mit einmal durchkämmen bzw. bürsten - Fertig! Geht, fast ohne, ziepen. Ich muss aber dazu sagen, mein Sohn ist echt geduldig und lässt die Mama in Ruhe bürsten, das kann je nachdem schon einmal ein paar Minuten dauern. Aber dafür ist fast schmerzlos. Im trocknen Zustand kämm ich gar nicht mehr#schein. Mit den Fingern "ordnen" und gut ist. Bei Locken fällt das zum Glück nicht auf:-p

LG

Beitrag von lorino2 15.12.08 - 21:18 Uhr

Hallo Giuli,

meine Tochter hat auch viiiele, dicke Locken und ich benutze ein Shampoo für lockiges Haar und die passende Spülung.
Für das morgendliche kämmen benötigen wir immer ein Feuchtigkeitsspray.
Das klappt alles recht gut, bis auf das Haare waschen an sich :-(

LG
Lorino

Beitrag von giuli25 15.12.08 - 21:25 Uhr

Hallo.

danke für die antwort.

Werd mir wohl auch ein Feuchtigkeitsspray kaufen müssen.
Welches nehmt ihr denn?

Lg giuli

Beitrag von lorino2 15.12.08 - 21:39 Uhr

Wir nehmen das von Schwarkopf - Gliss Kur.
Die Kinder Anti-Zip-Sprays helfen bei meiner Tochter gar nicht ...

Beitrag von giuli25 15.12.08 - 21:45 Uhr

#danke:-D

Beitrag von curlysue2 16.12.08 - 06:50 Uhr

Hi!

Ich habe selber viele Locken und unser Sohn hat auch jede Menge, alelrdings nicht ganz so kleine wie ich. Da wir seine Haare etwas wachsen lassen, damit die Locken auch zur Geltung kommen ist es bei ihm mit den Knoten und dem ziepen beim Kämmen auch schlimmer geworden. Ich benutze für ihn noch normales Kindershampoo (auch Bübchen oder Saubär, wechselt schon mal), keine Spülung (er hat aber auch weiche, kräftige Haare - neid) und habe vor kurzem ein Anti-ziep-Spray im Internet bei einem Afro-Shop bestellt, wo ich auch mein Shampoo herbekomme (das ich im Wechsel mit den "normalen" Shampoos benutze). Und bisher bin ich super zufrieden. Er läßt sich jetzt auch ohne Meckern kämmen.
Ein Shampoo für Erwachsene nehme ich noch nicht, da die Kindershampoos (unserer Erfahrung nach) noch nicht so fies in den Augen brennen, falls mal was rein kommt. Aber da muss man auch die Beschafenheit der Haare mit berücksichtigen, wenn sie trocken und sprödewären, dann hätte ich auch gewechselt.

LG

curlysue

Beitrag von giuli25 16.12.08 - 09:23 Uhr

Hallo Curlysue,

könntest du mir vieleicht den den link zur seit aufschreiben wo du es Bestellt hast?

Kannst es mir ja auch per Vk schreiben das wäre echt nett:-)

Lg giuli

Beitrag von curlysue2 16.12.08 - 10:13 Uhr

Hi giuli!

Hast Post:-)

LG

curly

Beitrag von risala 16.12.08 - 10:45 Uhr

Hi,

ich habe selbst ziemlich viele Locken - und trocken bürste ich die erst gar nicht. Das tut nämlich weh. Nass komme ich sehr viel besser durch - muss sie halt täglich waschen und verwende Shamppo+Spülung für trockenes Haar.

Gruß
Kim