Gebährmuttersenkung

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Geburt & Wochenbett .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von tanja297 10.03.09 - 18:28 Uhr

Hallo ihr,

hat jemand das selbe Problem nach der Geburt? Meine Gebährmutter ist so tief gesunken dass man sie sehen kann und ich werde ab morgen zur Rückbildung gehen...Kennt das jemand hat jemand das selbe gehabt und wie schnell gings wieder weg??
Danke schonmal für Antworten
LG Tanja und Sina morgen 5 Wochen alt

Beitrag von lieselliesel 11.03.09 - 07:43 Uhr

Hallo,

ich hatte zwar keine GM-Senkung, aber ne leicht vordere Scheidensenkung.

Ob das wieder besser wird, so bleibt oder ganzz weg geht, kann man erst frühestens in 1 Jahr sagen. So lange dauert die Rückbildung wirklich. Es hängt von vielen Faktoren ab: wie konsequent du neben und nach deinem Kurs übst, ob du ein gutes Körpergefühl hast (also auch RICHTIG übst), wie schlecht dein BB vorher war, wie dein Bindegewebe ist, etc.

ich kann dir nur empfehlen da besonders JETZT (auch mit kleinem Baby) echt dran zu bleiben. Auch würd ich mir bei dem Ausmaß der Senkung gleich Krankengymnastik speziell für den BB verschreiben lassen. Die sind darin besser ausgebildet und können das in der 1 zu 1 Situatioon viel besser kontrollieren.

Gute Besserung, Ma

Beitrag von tanja297 11.03.09 - 13:17 Uhr

Danke für Deine Antwort war heute bei FA und es ist ne Scheidenwandsenkung, fange heute mit der Rückbildung an und bekomme danach ein Rezept für Beckenbodentraining.
LG Tanja