Kosten für Umrüstung von Öl auf Gas Heizung?

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Haushalt & Wohnen .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von juju79 28.03.09 - 17:52 Uhr

Hallo zusammen,
wir haben uns vor kurzem ein Haus gekauft. Derzeit ist folgende 20 Jahre alte Ölheizung eingebaut:
Buderus Junotherm S 305 T (28 kW, 140l Speicher)

Da der Brenner vermutlich nicht mehr lange hält; man rechnet mit maximal 5 Jahre; stellt sich für uns folgende Frage:

Was kostet die Umstellung auf Gas? Eine Gasleitung ist bereits auf der Straße vorhanden. Also brauchen wir einen neuen Brenner und entsprechend die Anschlussdinge. Mit was können wir hier rechnen? Was habt ihr für eine solche Umrüstung gezahlt?

Danke für Eure Info.

Gruß
Julia

Beitrag von doerpstedt 28.03.09 - 21:23 Uhr

Guten Abend

Die Leitung liegt in der Straße`?
Dann kannst du bei eurem energieversorger anfragen was es kostet wenn die euch den anschluss ins haus legen.
Dabei gibt es eines zu beachten! Man kann den Schacht (also den Graben) auf dem eigenen Grundstück buddeln lassen, oder selbst den Spaten oder Minibagger benutzen, wobei zweiteres günstiger wird! ;-

Dann zum Beipiel: http://cgi.ebay.de/Sieger-Gas-Brennwert-Heizkessel-Heiztherme-BK15-18KW_W0QQitemZ250299778585QQihZ015QQcategoryZ126216QQtcZphotoQQcmdZViewItemQQ_trksidZp1742.m153.l1262?_trksid=p1742.m153.l1262

Plus dem Einbau und Zusatzmaterial, plus die Abnahme vom Schornseinfeger

LG
Micha

Beitrag von hanna21lars 29.03.09 - 09:56 Uhr

Wir haben auch letztes jahr im Hebst umrüsten lassen
der ganze spaß hat uns 12.000 euro gekostet man brauch ja die leitung und den kessel und alles mögliche noch-
Also das ist ein teurer spaß und es ist viel vom ersparten weg gegangen, man kann das glaube ich auch auf raten machen aber das ist nix für uns wir bezahlen immer gleich alles aufeinmal.


LG hanna