Schwanger trotz Wechseljahre?????

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Unterstützter Kiwu .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von nufel 17.04.09 - 20:06 Uhr

Hallo, habe gestern einen Anruf meiner Gyn bekommen, dass die Hormonwerte nun endgültig aussagen, dass ich mit 32 Jahren in den Wechseljahren bin. Es wird nun eben versucht, durch die Einnahme von Östrogenen, die Werte etwas zu normalisieren, in 3 Monaten wird wieder Blut abgenommen. Sollten die Werte gefallen sein, besteht noch ein Bruchteil Hoffnung, ansonsten kann mir keiner helfen, dann sind es die Wechseljahre. Hat irgend jemand schon mal das gleiche durchgemacht? Ist jemand trotzdem schwanger geworden? Welche Medikamente wurden euch verschrieben? Bitte, bitte helft mir, ich kanns nicht glauben, dass man da gar nichts machen kann. Schilddrüsenunterfunktion ist eingestellt worden. Das müsste passen, lass ich aber gleich nächste Woche nochmals kontrollieren.

Beitrag von samoa 17.04.09 - 21:22 Uhr

Hallo,

das ist eine harte Diagnose. Meine Kollegin ist mit 35 in die Wechseljahre gerutscht und bei ihr konnte es nicht gestoppt werden.

Den Kinderwunsch musste sie leider ablegen :-(

Ich drück die Daumen, das sich Deine Werte normalisieren...

LG

Beitrag von bedaza 17.04.09 - 21:56 Uhr

Hallo nufel,

also ich bin trotz vorzeitiger Wechseljahre(Climacterium praecox) Schwanger geworden und ich bin auch erst 36 Jahre.
Habe Dich persönlich angeschrieben und Dir dort alles erzählt.

L.G. Alessa

Beitrag von befana77 25.05.10 - 11:43 Uhr

Hallo Bedaza
Ich habe auch das Climacterium praecox, kannst Du mir ein wenig erzählen wie Du Schwanger geworden bist?
Würde mich sehr interessieren.

Danke
Befana77

Beitrag von zafari 20.04.09 - 18:24 Uhr

Hallo nufel,

ach - ich weiß, wie du dich gerade fühlst #liebdrueck

Ich habe auch "Klimakterium Praecox".

Wenn man - wie ich seit gut einem Jahr - so im Netz herumstöbert, liest man hin und wiede rmal von betroffenen Frauen, die noch natürlich schwanger wurden mit der Krankheit (ja, es ist eine!).

Wie ist dein AMH Wert bzw. wie sind deine restlichen Hormonwerte?

Beitrag von nufel 20.04.09 - 20:14 Uhr

Hallo Zafari,
einen AMH- Wert habe ich noch nicht, den machen wir erst, wenn der erste Zyklus mit dem Cycloprogynova vorbei ist. Der FSH ist bei 79,9, der LH ist bei 41,9, TSH (Schilddrüse) bei 2,27. Schilddrüse wird morgen nochmal kontrolliert - schwankt leider schon die letzten 10 Jahre immer hin und her.
Wie sieht es bei dir aus? Gibt es noch irgend einen Funken Hoffnung ? Aber ich weiß schon, Hoffnung - was ist das. Andere bringen ihre Kinder um, weil sie ungewollt schwanger geworden sind und wir ......
Liebe Grüße
Nufel

Beitrag von waterfall 22.05.09 - 15:36 Uhr

Na ja, obwohl es "offziel", wie z.B. hier

http://www.onmeda.de/krankheiten/wechseljahre.html

heisst,es könnte zwischen 40 und 70 (!?) beginnen, ist es doch erstaunlich wie früh es einige erwischt..
was mögen wohl die Gründe dafür sein..