Schlagen beim sex

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Liebesleben .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von ichweißes 26.05.09 - 21:54 Uhr

Hallo,

ich habe ein problem.und zwar stehe ich beim sex auf "schlagen",aber nicht das mir schmerz zugefügt wird,sondern der partnerin.

Am sonntag hatte ich mit meiner freundin wieder einmal sex,dieses mal habe ich sie aber irgendwie ein bischen doller geschlagen(mit der peitsche),was sie nicht wollte.
sie hat bitterlich geweint und redet seitdem nicht mehr mit mir.

was soll ich tun?

kann das aber auch nicht unterdrücken.
ich muss ihr einfach weh tun,ich bin nicht normal,stimmts??

Beitrag von 1230000 26.05.09 - 22:01 Uhr

Warum läßt Du Dich nicht einfach mal schlagen,dann weißt Du wie es ist.
In einer Partnerschaft ist Gleichberechtigung angesagt.

Beitrag von ohbacke 26.05.09 - 22:04 Uhr

ähm...
also ich finde sowas spricht man vorher ab,und macht es nicht einfach.und wenn sie schon weint danach bitterlich hat sie wohl übel schmerzen....#augen
Also wenn ich sie wäre dann hätte ich dir voll eine runter gehauen....gibt menschen die stehen auf wilden harten sm....aber deine partnerin wohl nicht.
Sprich mit ihr und entschulige dich bei ihr.

Denke net das sie mit dir das hobby teilen wird.
Man muss auch mal zurück stecken,beim sex ist wichtig das beide spass haben und nur einer.

Beitrag von tztztz 26.05.09 - 22:05 Uhr

Wen ich deine Partnerin wäre. hätte ich dir danach eine gelangt echt...

Ich kann deine freundin super verstehen und an ihrer stelle würde ich mich trennen.

Sorry aber für sowas habe ich kein verständnis

Beitrag von pieda 26.05.09 - 22:05 Uhr


Ein bisschen "Schlagen"ist ja absolut in Ordnung beim Sex,
auf dem Po,kräftig in den Haaren ziehen ,einfach etwas "grober"sein,gut und schön...
Aber würde mein Mann mich einfach mit ner Peitsche schlagen?#schock,der würde was erleben,ich wäre stinkesauer....
Beim nächsten Sex würde ich ihm wohl auch"aus Versehen"
einen Besensteil in den Hintern rammen mit den Worten:
"upps entschuldigung!";-):-p

Beitrag von cupidus 26.05.09 - 22:06 Uhr

du schlägst sie obwohl sie das nicht möchte? was bist du denn für einer? für so etwas habe ich kein verständnis. sei froh, wenn sie dich nicht wegen körperverletzung anzeigt, denn es ist nun mal körperverletzung, wenn sie es nicht möchte und das gegen ihren willen passiert. jeder von uns hat so seine neigungen, aber den partner da etwas aufzuzwingen ist nicht in ordnung. ihr solltet mal über euer sexleben sprechen und was ihr da miteinander vereinbaren könnt. und daran solltest du dich halten, schließlich ist vertrauen das A und O in einer beziehung.

so und nun zu deinem problem. wenn das bei dir schon zwanghaft ist und du ihr weh tun mußt, solltest du dir hilfe suchen. ich halte das nicht für normal, wenn man beim sex nicht anders kann als den anderen zu verletzen. wenn das so weit geht ist es wirklich nicht "normal." ich MUSS meinem partner nicht zwingend schmerzen zufügen um spaß zu haben und ich kann sehr wohl ohne das. wenn es je anderes werden sollte hätte ich angst vor mir selber. aber das ist nur meine meinung. red mit deiner partnerin und mach dir klar, dass das was du getan hast ganz schön daneben war. so was macht man nicht.

Beitrag von Respekt 26.05.09 - 22:08 Uhr

Gegen zart-harte Schläge beim Sex spricht ja nichts, aber es muß beiden gefallen. Meiner Meinung nach gebietet es schon der gegenseitige Respekt daß man dabei den anderen nicht verletzt - weder physisch noch psychisch.
Du hast deiner Freundin nicht nur Schmerzen zugefügt (Peitsche zieht ganz schön, solltest das Ding mal deiner Freundein IN DIE HAND geben), sondern es wahrscheinlich ganz nebenbei auch noch geschafft daß sie sich wie ein Stück Vieh gefühlt hat.
Hast du dich wenigstens entschuldigt? Wenn nicht würde ich dich auch mit dem A.... nicht mehr anschauen.

Und "kann das aber auch nicht unterdrücken" ist bullshit, du hast nur keine Lust. Ich habe kurz vorm Orgasmus auch oft das dringende Bedürfnis meinen Partner zu würgen, tue es aber trotzdem nicht (ausser auf Wunsch ;-)) sondern drücke stattdessen lieber seinen Arm oder die Hand.

Ich finde du bistz ziemlich egoistisch und wenn du so weitermachst wirst du dich wahrscheinlich langfristig mit einer Gummipuppe anfreunden müssen :-P

Beitrag von mann_o_mann 26.05.09 - 22:09 Uhr

vielleicht ist das was für dich:
http://www.bvsm.de/

wenn du jemand schlagen willst, dann verlangt es der respekt vor dem anderen, dass man den partner danach fragt, was man ihm zumuten kann.

dein verhalten war einfach respektlos, menschenverachtend und verbrecherisch. deine freundin sollte dich wegen körperverletzung anzeigen.

Beitrag von zum kotzen 26.05.09 - 22:17 Uhr

***

Beitrag von inka79-80 26.05.09 - 23:41 Uhr

Dann wärst du nicht besser, als er....

Beitrag von nicole1508 27.05.09 - 03:32 Uhr

Ganz deiner Meinung!!!!!und Bullshit dich mit ihm auf eine Stufe zu stelllen
obwohl ich glaube,das das jemand geschrieben hat,um ein wenig"aufzumischen"ist irgendwie unwahrscheinlich,denn,wenn er wirklich net anders kann,und das war bestimmt net der erste Sex mit ihr,dann müsste er es ja schon vorher getan haben,und sie müsste wissen was sie da abartiges an ihrer Seite hat,oder?Ich glaube diese Nachricht ist eine Fake nachricht:-[:-[

Beitrag von ohaha 26.05.09 - 22:28 Uhr

DU bist Krank im Kopf . Gott ich hoffe deine freundin macht schluss und zeigt dich an.

Beitrag von schoenchenfremder 26.05.09 - 22:38 Uhr

... du bist ja wohl nicht ganz sauber unter der kaputze...

...hoffentlich zeigt sie dich an und schafft es dich pronto zu verlassen, bevor du ihr nochmal beweisst, dass du echt eins an der waffel hast...

...such dir nen arzt, sowas kann fix schiefgehen!!

Beitrag von w_25 26.05.09 - 22:33 Uhr

mensch leute, könnt ihr hier nicht einmal vernünftig antworten???

ich finde, es sollte respektiert werden, wenn jemand mit dem Problem hier ankommt, dafür ist das forum doch da, und nicht dass ihr so unmögliche antworten gebt.


und zu deinem problem:
ja, du solltest dich da wohl an eine stelle wenden, ob arzt oder beratungsstelle, denn deine vorliebe kann zum extremen überwechseln, wenn du es nicht in den griff bekommst.
und du musst es deiner freundin natürlich dringend erklären und mit ihr darüber reden, was ihr machen könnt...

Beitrag von inka79-80 26.05.09 - 23:44 Uhr

Wenn du weißt, dass sie es nicht mag / möchte und es dennoch nicht unterdrücken kannst, dann ist das ein ernstes Problem.

Genau genommen hast du dich der gefährlichen Körperverletzung schuldig gemacht - also die Körperverletzung mit gefährlichem Gegenstand ( hierzu zählt die Peitsche ). Deine Partnerin könnte dich also anzeigen.

Aber da (allein) würde dich / euch nicht weiter bringen. Wenn dir was an der Beziehung ( und an eventuell folgenden Beziehungen ) liegt, solltest du einen Therapeuten aufsuchen.

LG inka

Beitrag von anarchie 27.05.09 - 12:31 Uhr

Hallo!


1. Geh zum Psychiater.
Diese neigung zu haben, ist eine sache, sie nicht im Griff zu haben, eine ganz andere.

2. wäre ich deine Freundin hätte ich dir das Teil sonstwo drübergezogen!

Hoffentlich hast du dich wenigstens entschuldigt, ihr ehrlich die Lage geschildert und bereust es.

Verantwortlich wäre es, keinen Sex mit ihr zu haben, bis du das im griff hast - falls sie überhaupt wieder vetrauen zu dir haben soltle.




melanie

Beitrag von muttiator 27.05.09 - 12:47 Uhr

Wenn man eine solche Neigung hat, ok!

Aber das bringt auch mit sich das man seinen Partner trotzdem repektiert und fragt was sie oder er will!
Wenn deine Freundin das nicht mitmachen möchte musst du das akzeptieren, das ist erniedrigend was du gemacht hast und unmenschlich!
So was macht man nicht mit einem Menschen den man angeblich liebt und du solltest dir Hilfe suchen denn das ist nicht normal was du gemacht hast!
Ich meine damit nicht deine Neigung in Sachen SM, sondern das es dir egal ist was mit deiner Partnerin ist!

Beitrag von stormkite 27.05.09 - 14:52 Uhr

Ganz klar,

du hast gehörst zur großen Gemeinde der SM-Liebhaber.
Nein, das ist nichts schlimmes - jedenfalls nicht, wenn du deinen Neigung mit einer Frau auslebst, die ebenfalls drauf steht.

Was allerdings ganz schlimm ist, ist das du dabei den allerwichtigsten Grundsatz missachtet hast, wenn es um das Ausleben von BDSM (so lautet der richtige Begriff, er steht für Bondage, Disziplin, Sadism, Masochism) geht:

----------------------------
BDSM darf immer nur Safe, Sane und Consensual stattfinden. Das Bedeutet: Sicher, bei klarem Verstand, und in beiderseitigem Einverständnis.
----------------------------

Ansonsten machst du dich der Körperverletzung schuldig, und begehst eine Straftat. Und du verletzt seelisch und körperlich einen Menschen, der dich liebt und dir vertraut.

Du hast diese Seite in dir, und du hast recht, du kannst diese Seite nicht unterdrücken. Musst du auch nicht, und sollst du auch nicht.

Informiere ich über das Thema - joyclub.de gibt es ein gutes BDSM-Forum, dort werden dir ganz viele Männer und Frauen mit dieser Neigung gerne und freimütig von ihren Erfahrungen berichten und dir Hilfe und Orientierung anbieten, WIE du mit dieser Neigung umgehen kannst, OHNE jemanden zu verletzen und zu schaden.

Ein dominanter, sadistisch veranlagter Mensch hat eine schwere Aufgabe vor sich: Er muss lernen zu herrschen - und zwar zu allererst und vor allem sich selber zu beherrschen.

Mit deiner Freundin hast du es dir schwer vermasselt. Entschuldige dich bei Ihr. Bitte Sie darum, das sie keine anzeige gegen dich erstattet, und versuche, es in irgendeiner Form wieder gut zu machen.

Trotzdem solltest du dich unbedingt von Ihr trennen. Solange du deine Neigung nicht im Griff hast bist du kein geeigneter Partner für eine Frau.

Im Schmerz liegt auch Euphorie. Deine Macht über die Partnerin führt zu sehr intensive Erlebnissen. BDSM ist gerade deshalb ein Tor zu größter Nähe und unglaublich tiefen Gefühlen.

Du bist verantwortlich für deine Neigung - die NICHT pervers, widerlich und schrecklich ist, solange du verantwortungsbewusst damit umgehst.

Kite




Beitrag von jo 31.05.09 - 19:54 Uhr

und ich stehe auf männer krastieren...


idiot,geh in die ecke und heul