Pflaster wie lang drauflassen?

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Gesundheit & Medizin .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von ewi70 11.06.09 - 21:35 Uhr

Hi zusammen
Meine Tochter ist heute gefallen und hat sich am Kinn verletzt. Es ist ein kleiner Schnitt. Ich habe diesen mit einem speziellen Pflaster "zusammengezogen", damit er wieder zusammenwächst. Wie lang braucht das ungefähr?#kratz Ich habe Angst, wenn ich das Pflaster abziehe, dass die Wunde wieder aufgeht.
Danke für eure Antworten.

Ewi

Beitrag von fee03 11.06.09 - 22:38 Uhr

Was ist denn das für eine Wunde????

Hört sich eher nach einem Fall für den Arzt an!

Beitrag von palesun 12.06.09 - 06:38 Uhr

Hallo Ewi!

Das hätte sicher zum Arzt gemusst. Zusammengezogen?#schock Bist Du verrückt?

Das Pflaster sollte täglich gewechselt werden. Das Kinn ist ne blöde Stelle, heilt sehr schlecht, weil ständig in Bewegung.

Gruß
palesun

Beitrag von zockerbabba 12.06.09 - 09:20 Uhr

Hallo!

Mit einem Pflaster eine Wunde, v.a. einen Schnitt zusammenhalten wird nicht funktionieren, das reißt so oder so wieder auf. Wenn der Schnitt groß und tief ist, würde ich auch mal einen Arzt nachsehen lassen.

Generell zum Einsatz von Pflastern. Haushaltsübliche Pflaster halten nur groben Schmutz fern und sollten nie zu lange und nicht zu fest auf einer offenen Stelle verbleiben, da man solche Wunden am besten gut "durchlüften" lässt.

Grüße,

Achim