starke Übelkeit und Würgereiz 7 SSW

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Schwangerschaft .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von ..sabrina.. 13.06.09 - 12:48 Uhr

Hallo an alle die diese Zeit schon überstanden haben,

also ich bin in der 7 SSW und seit einer Woche kann ich kaum noch essen geschweige denn trinken. Ich kann eigentlich nur Rohkost (Brötchen, Zwieback...) zu mir nehmen. Auch morgens vor dem aufstehen was knabbern war bisher leider erfolglos.

Meine Hebamme hat mir schon so viele Gobuli (Nux Vomica etc) aufgeschrieben. Aber leider hat nichts etwas gebracht.

Ich bin so am verzweifeln. Weiss einer von euch noch Rat? Ist meine 2. Schwangerschaft. Bei der ersten hatte ich nix. Hätte nicht gedacht das es so schlimm sein kann.

Vielen Dank für eure Antworten,
Sabrina

Beitrag von mellon 13.06.09 - 12:55 Uhr

leider gibts dafür keine patentrezept...ist bei jedem anders...bei mir hat das auch vor ungefähr einer woche angefangen (jetzt 7+3)...ich hab mich erstmal krankschreiben lassen...wollte in der zeit auch rausfinden, wie ich das in den griff kriege...ich bin jetzt soweit, dass, wenn ich den tag mit 2 nutella-toasts und einem apfel anfange, es ne weile gut geht...aber irgendwann gehts dann doch los...nur nudeln mit käse funktionieren auch gut...hab mal welche mit soße probiert...das ging schief...genauso, als ich gestern gemeint hab, ich könnte ja mal bratkartoffeln probieren...die nacht war furchtbar....ist zwar blöd...aber ich glaub da müssen wir durch #augen

Beitrag von ..sabrina.. 13.06.09 - 21:14 Uhr

Hab auch schon überlegt ob ich mich krank schreiben lasse. Aber irgendwie hab ich mich dann doch aufgerafft. Hatte es mit Vomex probiert, aber da bin ich dann auf der Arbeit fast eingeschlafen und ich bin trotzdem nur auf Klo gewesen.

Danke für Deine Antwort.

Dann müssen wir da wohl oder übel :-) durch

Beitrag von mami-1984 13.06.09 - 13:19 Uhr

Oh je Du Arme! Ich kenn das zwar nicht, aber den meisten hilft Akkupunktur.
Und wenn das nicht hilft, hilft glaub ich nichts mehr :-(

Alles Gute!

L.g. Sonja und Krümel (13.SSW)

Beitrag von chantal270 13.06.09 - 13:24 Uhr

bin 23 ssw und hab das immernoch..das will net aufhören....muss man durch...

gruss chantal 23ssw

Beitrag von ..sabrina.. 13.06.09 - 21:15 Uhr

Hallo Sonja,

ich bin heute auch im Krankenhaus gewesen weil ich mir nicht mehr zu helfen wusste.

Die Hebamme hat auch sofort gesagt das man es mit Akkupunktur versuchen kann. Hat sie dann auch gemacht.

Morgen soll ich dann nochmal zur Akkupunktur und am Montag auch noch mal. Hoffe es hilft. Muss sagen, das ich das Gefühl habe das es doch schon besser geworden ist.

:-D

Beitrag von mami-1984 13.06.09 - 23:10 Uhr

Hallo!

Das ist ja super, dass die Dir helfen konnten.
Ich drück Dir beide Daumen das es besser wird! Stell mir das echt schlimm vor....

Beitrag von rena2076 13.06.09 - 13:23 Uhr

Hallo,ich weiss wie du dich fühlst.Ich war letztes Jahr in derselben Situation.Ich kann dir nur sagen das einzige was bei mir etwas gebracht hat war Vomex-Tabletten.Musst du aber mit deinem FA abklären ob u die nehmen darfst.Hatte es vorher mit allen anderen(Ingwer,Nux Vomica,Nausan)probiert.Hat nichts geholfen.
Alles Gute für dich!!
Liebe Grüsse

Beitrag von ..sabrina.. 13.06.09 - 21:12 Uhr

Danke, die hatte ich auch schon 2 Tage genommen, damit ich überhaupt arbeiten gehen kann. Leider haben die ausser Müdigkeit nichts gebracht.

Dann werde ich mal hoffen das es hoffentlich nach der 12 .SSW wieder von selber verschwindet.

Beitrag von rena2076 14.06.09 - 13:18 Uhr

wie viele hast du denn genommen?
lg