Hilfe Pickel in der Scheide

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Liebesleben .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von schwarzweiß 07.07.09 - 21:26 Uhr

Hallo,

wie schon im Betreff steht hab ich heute beim Baden nen Pickel in meiner Scheide entdeckt. Ich hab dann meinen Mann nachschauen lassen, er meint auch es ist ein Pickel!

Muß ich dafür zum Gyn?

Oder reicht es wenn man ihn wie einen "normalen" Pickel behandelt oder entfernt?

Mein Mann meint das wär ein zeichen für mangelnde Hygiene. Also ich geh jeden Tag Duschen und wasche mich mit Duschgel, kann mir nicht vorstellen das es daran liegt!

Hoffe mir kann jemand weiterhelfen....


#danke

Beitrag von s. 07.07.09 - 21:29 Uhr

Hä?.... ich würde den ausdrücken..... mit nem Spiegel und fertig.
Muss noch nicht mal jemand wissen.

Mangelnde Hygiene #kratz..... der spinnt doch

Beitrag von schwarzweiß 07.07.09 - 21:32 Uhr

Danke für deine Antwort! Ausdrücken hab ich schon versucht, der ist aber noch hart und es tut ein bisschen weh. Versuche es morgen nochmal und hoffe das ich das ding dann los bin

Beitrag von micha.ela 07.07.09 - 22:10 Uhr

Nee, also ich würde da nicht dran rumdocktern!!
Grade wenns weh tut. Außerdem schreibst du IN der Scheide...da kann man doch nix ausdrücken.#schock

Ab zum Gyn, nicht das es doch nix harmloses ist.

LG Ela

Beitrag von **** 07.07.09 - 22:10 Uhr

hi,

stich ein bisschen mit einer desinfizierten Nadel rein, dann geht er morgen aus. Hatte ich auch schon mal #hicks
Und es liegt bestimmt NICHT an mangelder Hygiene. Der hat wohl einen an der #klatsch

Beitrag von colaqueen 07.07.09 - 23:15 Uhr

Super Idee - nur doof wenn es sich dann trotzdem schön entzündet oder wenn es überhaupt kein Pickel sondern eine Warze ist...

Beitrag von **** 08.07.09 - 11:32 Uhr

sie schrieb PICKEL, nicht WARZE. Also nehme ich an, es ist ein Pickel. Also ich kann einen Pickel von einer Warze unterscheiden.
Wenn ich wegen jedem Pickel der irgendwann sonstwo auftaucht zum Arzt laufen würde, wäre ich da dreimal die Woche.
Sie schrieb auch nichts von Entzündung. Bleibt doch jedem sellbst überlassen ob er zum Arzt rennt oder nicht. Ich bin halt ein Mensch der nicht gleich hinter jedem Pickel die Pest vermutet.

Beitrag von muttiator 08.07.09 - 11:55 Uhr

Und wer hat gesagt das es ein Pickel ist!!?? Der Freund, sorry aber der kann das eine vom anderen wohl kaum unterscheiden!
Bei dem ist vermutlich alles ein Pickel!

An anderen Körperstellen kann man eben Geschlechtskrankheiten ausschließen und man kann die "Pickel" bei Tageslicht anschauen.

Beitrag von colaqueen 08.07.09 - 12:15 Uhr

>>Sie schrieb auch nichts von Entzündung.<<

Ich schrieb auch nur von einer Entzündung die nach dem Nadelexperiment entstehen kann.

Klar muß man nicht wegen jedem Pups zum Arzt - aber man sollte mit Ferndiagnosen trotzdem vorsichtig sein, gerade an solch prekären Stellen

Beitrag von sonja7682 08.07.09 - 00:38 Uhr

Mangelnde Hygiene, so ein Quatsch - und Pickel im Gesicht kommen auch nur daher, wenn man sich nicht richtig im Gesicht wäscht oder wie?
Pickel kann man überall kriegen, auch mal an der Scheide. Wenns mehr wird und von allein nicht weg geht, dann zum Arzt, aber ansonsten würd ich das behandeln wie jeden andern Pickel auch.

Beitrag von muttiator 08.07.09 - 07:48 Uhr

Clearasil drauf!!??#schwitz

Sie kann doch garnicht wissen was das ist! Es könnte Herpes sein, Feigwarzen usw. wenn man da was rummacht vermehren sich die Dinger!!!!

Ab zum Arzt und Finger weg!!!

Beitrag von sonja7682 08.07.09 - 15:02 Uhr

An Pickeln im Gesicht soll man auch nicht selbst rumdoktorn, also ist ja wohl klar mit Finger weg. Ich würd einfach abwarten. Vielleicht ne Creme drauf, das schadet sicher nicht.
Clearasil ist auch fürs Gesicht nicht gesund! Das ist total aggressiv, deshalb brennt es ja immer so. Das sollte man weder da unten noch sonstwo verwenden und nützen tuts auch nix!
Im Übrigen kann man normalerweise Herpes und Feigwarzen von Pickeln unterscheiden, die sehen nämlich völlig anders aus. Oder hast du schon mal einen Pickel im Gesciht für ne Feigwarze behandelt? Ich würde wetten, du bist nicht erst zum Arzt, sondern hast tatsächlich direkt Clearasil oder etwas ähnlich aggressives draufgeschmiert.

Beitrag von muttiator 08.07.09 - 15:10 Uhr

Erstmal war das Ironie mit dem Clearasil!!;-)
Zweitens hab ich auch gesagt Finger weg!!
Im Gesicht bekommt man auch keine Feigwarzen!!#freu#heul
Und wenn die Diagnose mein Freund bzw Mann stellt wäre ich sehr vorsichtig!!

Und ich hatte noch nie Pickel in der Scheide und wenn ich die gehabt hätte dann wäre ich zum Arzt und würde nicht irgendwelche #aha bei Urbia fragen!!

Beitrag von Tachchen 09.07.09 - 10:11 Uhr

Ich würde da nicht ran gehen, ist eine empfindliche Stelle.
Warte ab ob es weg geht und wenn nicht dann Gyn fragen.

Wie gesagt, kann auch ne Feigwarze ect sein, das geht fix und wenn man die dann öffnet bzw da ran geht und es verletzt dann kommen sie an anderen Stellen auch noch.

Also lass es lieber..
Und mit viel Duchbad soll man als Frau sowieso nicht im Intimbereich waschen.
Nur mit Überwiegend Wasser und Händen, auch nicht Lappen und wenn man gerne Shampoo benutzt oder so dann ist das Sagella oder wie es heisst sehr gut.

GLG

Beitrag von muttiator 08.07.09 - 07:45 Uhr

Pickel im Gesicht soll man auch nicht ausdrücken und jetzt willst du das mit einem in der Scheide tun (der evtl auch keiner sein kann)!!#kratz#klatsch
Egal was in dem Ding drin ist es könnte ein Bakterienherd sein und sich vermehren!!

Lass bloß die Finger weg!!!!!!!!!!!

Und im Intimbereich raicht klares Wasser, Waschlotionen können so einiges anrichten (zB das sich Bakterien leichter ansiedeln, Pilze, Infekte)!

Mach nen Termin beim Frauenarzt aus und informier dich bei ihm!!

Beitrag von touvalu 08.07.09 - 09:52 Uhr

Könnte theoretisch auch ein Herpesbläschen sein.
Also Finger davon lassen !!
Ich wuerde bei Verschlechterung oder wenn es nicht im normalen Zeitraum abheilt zum Gyni gehen.

Beitrag von birkae 08.07.09 - 13:46 Uhr

Hallo,

der Pickel ist kein Zeichen für mangelnde Hygiene, sondern für falsche Hygiene.
Ich habe früher auch öffter zwischen den Schamlippen dicke schmerzende Pickel gehabt.
Bis mir mein Frauenarzt dann mitteilte, dass ich mich nur mit Wasser säubern sollte. Maximal einmal am Tag. Die Duschgele und Seifen haben nämlich einen anderen PH-Wert, als das Scheidenmilieu. Und das Scheidenmilieu hat einen anderen PH-Wert, als die Körperhaut.

Wird durch falsche Reinigung das Scheidenmilieu verändert, kann es schneller zu Pickeln und auch Infektionen kommen.

Seitdem ich mich unten herum nur noch mit Wasser reinige (ich gebe zu, anfang war ich skeptisch, ob ich nicht anfange zu riechen#schwitz), habe ich keinen einzigen Pickel mehr gehabt.

Übrigens wenn es wirklich ein Pickel ist - bei mir sind die Dinger immer allein aufgegangen. Ich habe da nie was dran gemacht - war auch zu schmerzhaft. Sie kommen allein, sie gehen allein.

LG
Birgit

Beitrag von mamamia1988 08.07.09 - 13:59 Uhr

Hallo,
die antwort von deinem Mann spricht für mangelndes Gehirn...

am besten du lässt den Pickel erstmal in Ruhe. Wenn er nicht verschwindet,dann würde ich doch mal zum Gyn gehen.
Nicht immer is alles ausquetschen gut....

lg

Beitrag von shelby901 15.10.10 - 14:43 Uhr

Hallo, ich weiß das dieser Beitrag schon vor langer Zeit erstellt wurde, jedoch habe ich gestern ebenfalls so einen "Pickel" gefunden.
Gefunden is gut ^^ beim harnlassn hats plötzlich gebrannt, also bin ich ins bad um zu sehen was da unten los ist.
Zu meiner verwunderung sah ich dann einen Pickel. Genau so einer den man im Gesicht auch kriegt, mitte weiß und rundherum rot.
Jedenfalls wenn ich "viel" und "schnell" pipi mach brennts...jetzt weiß ich nicht ob ich zum FA sollt, mir war ja schon peinlich hier das reinzuschreiben :(