Trotz massig Magnesium Krämpfe in den Beinen und Füßen...

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Schwangerschaft .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von ein-ein-halb 09.07.09 - 10:16 Uhr

Hallo Mädels!

Vielleicht kennt ja noch einer das Problem...
Eigentlich nehm ich ab Beginn der SS schon Magnesium, erst wegen den Mutterbändern, dann hatte ich Blutungen, dann ab der 16.SSW vorz. Wehen und seitdem nehm ich jeden Tag mind. 600mg Magnesium, an Tagen an denen ich häufiger nen harten Bauch hab auch mal mehr. Jeden zweiten Tag trink ich jetzt noch ne Calcium Brausetablette, die will ich aber nicht häufiger nehmen, weil die in der Klinik meinten das könnte auch Wehen auslösen.
Jedenfalls hab ich seit ein paar Tagen wieder ständig Krämpfe in den Waden oder, was noch schlimmer ist, in den Zehen... #schock

Kann mir jemand von Euch sagen woran das liegt oder was ich noch nehmen kann?!

Liebe Grüße und vielen Dank!!

1 1/2 + Bauchmausi 32.SSW

Beitrag von marina25 09.07.09 - 10:20 Uhr

Das kenne ich nur zu gut!!!!!!

:-[ das ist ganz schön schmerzhaft, ich kann teilweise überhaupt nicht mehr schlafen. Meine Beine werden taub, sobald ich im Bett liege - das ist so schrecklich!

Ich trinke auch regelmäßig Magnesium und Calcium Brausetabletten - aber seit einigen Tagen nehme ich auch wieder Folsäure - das bringt´s!!!!!!!!! Zumindest bei mir!

Hatte aufgrund meiner ständigen Krämpfe mal im Net recherchiert und bin dann drauf gestossen, dass Folsäure helfen soll! Das soll man ja eigentlich schon von Beginn an nehmen, aber ich bin so eine Schusselige... :-p

Beitrag von ein-ein-halb 09.07.09 - 10:38 Uhr

Ich nehm aber schon Folsäure... Femibion + DHA 1x tgl. ganz ordentlich nach Anleitung ;-)
Und seit 1 1/2 Wochen nehm ich jetzt auch noch Eisentabletten... wegen meinem niedrigen HB, also ich hab echt keine Ahnung was ich noch nehmen soll... bei noch mehr Magnesium bekomm ich Durchfall, das kanns ja auch nicht sein....

Vielen Dank für die Antwort #blume

Beitrag von thu 09.07.09 - 10:22 Uhr

hallo 1 1/2

ich hatte in der letzten ss auch ständig krämpfe meißtens nachts, hab auch bis zu 1000 mg magnesium genommen und noch sachen für den elektrolytenhaushalt... nix hat geholfen

gegen wehen hat magnesium auch nciht geholfen... entweder ist da anderes zeug drin als ärzte schreiben, oder der körper nimmt es nicht auf, jedenfalls ich nehm diesmal kein magnesium und hab auch diesmal nur sehr selten krämpfe... dafür nehm ich unmengen an eisentabletten und tropfen, scheint besser zu helfen(hab aber auch nen niedrigen eisenwert 9,5 hb)

lg und versuchs mal mit eisen
thu

Beitrag von ein-ein-halb 09.07.09 - 10:39 Uhr

Eisen nehm ich auch schon ;-)
Bleibt wohl wirklich nicht mehr viel... :-(

Vielen Dank #blume

Beitrag von sissy2605 09.07.09 - 10:22 Uhr

hallo,

hast du vielleicht auch wasser in den beinen, davon können die krämfe auch sein, sagt zumindest meine fä.
ich nehm auch so viel magnesium, und hab trotzdem krämpfe in waden und zehen (echt fies), hab aber auch reichlich wasser in den beinen.
helfen in dem sinne kann da nix, weil magnesium nimmst du ja schon, und das doofe ist ab der 38.ssw darf man kein magnesium mehr nehmen.
Meine ärztin hat mir aufgrund des wassers stützstrümpfe verschrieben und seit ich die trage hab ich keine bzw. so gut wie keine krämpfe mehr.
LG sissy

Beitrag von ein-ein-halb 09.07.09 - 10:42 Uhr

Ich hab schon Wasser eingelagert ja, vor allem in den Oberschenkeln... #augen Dann liegts vielleicht wirklich daran...

Ich glaub aber nicht dass das Wasser bei mir so extrem ist dass ich Stützstrümpfe brauche #kratz

Wegen dem Magnesium, hat dass deine FA gesagt? Hab jetzt schon ein paarmal gelesen dass man das weiter nehmen kann, weil es richtige Geburtswehen eh nicht verhindert... muss mal meinen FA fragen...

Vielen Dank!! #blume

Beitrag von nack-nack 09.07.09 - 10:23 Uhr

Welches Mangnesium nimmst du denn?

Versuch mal nasse, warme Waschlappen oder auch Handtücher auf die Krämpfe zu legen, oder wenn du kannst dein Bein mit warmen Wasser abzuspülen.

Liebe Grüße

Beitrag von ein-ein-halb 09.07.09 - 10:36 Uhr

Magnesium verla. Die Beutelchen, das sind 300mg pro Beutel und dann hab ich noch die Dragees, falls ich mal noch mehr nehmen will/muss wie auch immer.

Das mit den Waschlappen versuch ich mal... aufstehen und rumlaufen hilft auch meistens, aber ich will ja Nachts schlafen und nicht in der Welt rumwandern... ;-)

Vielen Dank #blume

Beitrag von nack-nack 09.07.09 - 10:39 Uhr

Wenn nicht, dann sprich kurz mit deinem FA und hol dir "Magium 10" Brausetabletten. Da enthält eine Tablette 403 mg. Ich nehme immer zwei am Tag. Ist eins der stärksten, die sich aber nicht so sehr mit Durchfall äußern.

Liebe Grüße

Beitrag von ein-ein-halb 09.07.09 - 10:43 Uhr

Super, danke! Das mach ich mal!! Vielen Dank & liebe Grüße #blume

Beitrag von furbylinchen 09.07.09 - 10:28 Uhr

Ich kenne das auch nur zu gut. Aber hauptsächlich in den Oberarmen. Das ist so scheiße schmerzhaft.

Folsäure nehme ich eh und Calcium auch und Magnesium nur noch sporadisch, trotzt Übungswehen. Aber das Magnesium führt bei mir bei 400 mg am Tag zu so schlimmen Durchfall das ich es lt. Arzt doch lieber weglassen soll da durch den Durchfall viele Nährstoffe verloren gehen und mein Körper eher geschwächt wird.

LG
Furby + Babyboy (31.SSW)

Beitrag von ein-ein-halb 09.07.09 - 10:44 Uhr

Zum Glück hatte ich bis jetzt noch keine Krämpfe in den Armen, mir schlafen höchstens die Hände ein... #augen

Irgendwie scheint es da kein Patentrezept für zu geben, da müssen wir wohl durch!

Vielen Dank und noch ne schöne Kugelzeit #blume