Poolwasser ist grün braun

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Gesundheit & Medizin .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von daryanna 21.07.09 - 15:06 Uhr

Hallo!
Ich habe da mal eine Frage an euch. Leider habe ich beim googeln keine aufschlußreichen Antworten bekommen, aber vllt. weiß einer von euch darüber Bescheid.
Die Nachbarskinder haben von ihren Eltern ein Pool geschenkt bekommen. Er wurde einmal befüllt und steht jetzt seit mittlerweile fast 4 Wochen da, das Wasser war erst grün jetzt braun und wird auch nicht gereinigt. Die Kinder plantschen aber noch immer darin.
Im Grunde geht mich das nichts an, aber mir stellt sich die Frage, ob das Wasser nicht erhebliche gesundheitliche Schäden verursachen kann wenn die Kleinen weiter darin baden?

Würde mich sehr über eure Antworten freuen!

LG Daryanna

Beitrag von rosali25 21.07.09 - 15:18 Uhr

Ein See wird auch nicht gereinigt und das Wasser ist grün braun. Trotzdem geht die Leute darin baden ;-)

Ich denke, das Wasser wurde einfach nicht gechlort.

Gruß Lena

Beitrag von jessie0682 21.07.09 - 16:11 Uhr

Hallo,

also ganz unbedenklich ist es nicht. Klar, ein See ist auch gruen, aber das ist ja erstens, viel mehr wasser drin und zweitens hat ein See natuerlich Reiniger, wie Pflanzen z.b. Gruen ist es, da sich ja durch die Sonne Algen bilden, aber es schlummern ja noch andere Keime etc. drin.
Wir haben ein Pumpe am Pooldie wir einmal am tag anmachen fuer 2 stunden und einmal die Woche kommt Chlorfreies Pulver rein und unser wasser ist nicht gruen oder sonstiges und auch schon seit 3 monaten drin.

LG Jessie

Beitrag von lollylolly 22.07.09 - 07:07 Uhr

wiederlich.

also entweder man behandelt das wasser damit es hällt oder aber man muss es ständig erneuern.
mit einem SEE hat das meiner meinung nach garnix zu tun.

Beitrag von radiocontrolled 22.07.09 - 08:25 Uhr

Wie Du schon sagtest: Es geht dich nichts an also hoer auf Dir um "Hast Du schon gesehen, Muellers Kinder planschen in einer braunen Drecksbrühe, also soooowas würd bei mir nie vorkommen" Gedanken zu machen.

Beitrag von daryanna 22.07.09 - 16:53 Uhr

Danke für Deine "nette" Antwort, aber Du kennst mich nicht und kannst deshalb auch nicht über mich urteilen. Ich bin nur eine aufmerksame Nachbarin, die NICHT RUMTRATSCHT, sondern um das Wohl der Kinder besorgt ist und wie ich hier so lesen kann, sind andere auch nicht angetan davon, dass man Kinder noch in so eine Plörre baden lässt.
Also nur zu Deiner Info, bisher weiss nur dieses Forum von diesem Problem. Die Nachbarn hier in der Strasse wissen es leider nicht und lassen ihre Kinder alle zum baden dahin. Da ich nicht tratschen möchte und keine Panik verbreiten will, habe ich erstmal hier ganz vorsichtig nachgefragt!

Also lass Deiner Unzufriedenheit nicht freien Lauf und Urteile über Menschen die Du nicht kennst! DANKE:-D

Beitrag von radiocontrolled 22.07.09 - 17:56 Uhr

Hey,

ich bin zum Glueck nicht hier um Dir nette Antworten zu schreiben aber wenn wir gerade schonmal dabei sind, kann ich ja direkt weitermachen.

Tja, ich wuerde sagen: Getroffene Hunde bellen oder wie soll ich das "Die Nachbarn hier in der Strasse wissen es leider nicht und lassen ihre Kinder alle zum baden dahin" interpretieren?

Sorry, Du hast hier rumgefragt, 2 eher positive 3 negative Antworten erhalten, und schon klingt raus, dass Du es die Nachbarn wissen lassen wirst, weil die es ja nicht wissen. Legitimieren tust Du das dann über ein Forum bei dem teilweise 90% gelangweilte Vollzeitmuttis sich gegenseitig ihren Elitestatus verleihen muessen ;)

Tolle Wurst aber wie auch immer urteile ich nur ueber das von dir geschriebene wohingegen Du aus meinem Post über mein Seelenleben zu urteilen versuchst.

In diesem Sinne :) Get a Job and stop talking ;)

Beitrag von daryanna 23.07.09 - 10:57 Uhr

..such dir ne andere Diskussionsrunde! Hier sind nun mal Leute die sich noch Gedanken um die Kinder machen, deren Eltern sich nen scheiss um sie kümmern. Das Wasser ist komplett hin, du würdest also dein Kind in einen See schicken in dem das Wasser gekippt ist?!

Na dann wissen wir jetzt alle Bescheid was du über das Wohlergehen von Kindern denkst. Konntest deinen Senf dazugeben und kannst dich jetzt wieder wichtigeren Dingen widmen, anstatt sich mit "gelangweilten Vollzeitmuttis" auseinanderzusetzen!

PS: Ich habe meine Nachbarn gestern angesprochen und gefragt wegen dem Wasser, ob sie es nicht mal wechseln wollen. "Ist zu teuer ständig neues Wasser rein!"

LG

Beitrag von woodgo 22.07.09 - 10:39 Uhr

Hallo,

also soweit ich weiß, sollte unbehandeltes Wasser im Pool nicht länger drinnen bleiben. Wir lassen es nach einem Tag Baden ab, ich bin das sehr eigen#hicks

LG

Beitrag von silber0605 22.07.09 - 21:37 Uhr

Hallo,

der Pool ist GEKIPPT!! Das heisst nun walten die Bakterien und Pflanzen da ihr Unwesen. Es git keine Bakterien oder andere Pflanzen die das aufheen können, es gibt jetzt nur schlimme Bakterien die einem Körper und dem Pool nicht gut tun werden, also SCHNELL Wasser raus und REINIGEN.

LG
Silvia