Nach Waschmaschine - Flecken

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Haushalt & Wohnen .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von 4mausi 28.07.09 - 16:11 Uhr

Hallo!

Es ist unglaublich!

Nicht bei jeder Wäsche, aber nach einigen Waschgängen habe ich braune Flecken in meiner Wäsche.

Das ist eigentlich immer nur in der Frottierwäsche. #kratz

Und wenn ich das Handtuch dann noch mal wasche, gehen die Flecken nicht raus. :-(

Was ist das denn? Wer hat das noch, und wie hört das auf?

Es kann doch wohl kein Rost sein (so sieht es aus#kratz). Ich habe eine gute Miele Waschmaschine, und die Maschinen sind ja aus rostfreiem Edelstahl.

Bin gespannt, ob jemand `ne Lösung hat.

Danke #danke

P.S.: Ich bin mir sehr sicher, daß diese Flecken vorher NICHT da waren, sollte das jemand erfragen.....;-)

Beitrag von biene81 28.07.09 - 16:25 Uhr

Das gleich Phaenomen habe ich auch, nur auf Handtuechern, aber auch nicht immer. Ich weiss nicht woher die kommen.

LG

Biene

Beitrag von dodo0405 28.07.09 - 16:35 Uhr

Sind es vielleicht "Stockflecken"?

lg

Beitrag von .roter.kussmund 28.07.09 - 21:34 Uhr

stockflecken hört sich immer so nichtig an.

von solchen flecken in der wäsche habe ich erstmals gehört, seit ich bei urbia lese.

ich denke auch, daß es sich um SCHIMMELflecken handelt... ja, bei so manchen hier schimmelt die wäsche vor sich hin.

auf platz 2 der schimmelbeliebtheitsliste folgen dann die kinderwagen.

--------------
schimmelgammelflecken hatten frueher zu urgroßmutters zeiten "lumpen" die im keller in alten säcken lagerten.. aber doch keine wäsche, die man nutzt.

Beitrag von alohawauwau 29.07.09 - 15:02 Uhr

also so wie sie die flecken beschrieben hat bin ich der meinung, dass es keine STOCKflecken sein können. Stockflecken sehen nämlich nicht aus wie rost sondern sind eher grau.
außerdem glaube ich kaum, dass es nicht jedem mal passieren kann dass die wäsche nicht sofort aufgehängt wird.

lg ramona

Beitrag von .roter.kussmund 29.07.09 - 17:44 Uhr

es wird wohl so sein, daß die feuchten handtuecher in der waschmaschine landen und irgendwann mal gewaschen werden.. nämlich dann, wenn sie genug vor sich hingestunken haben und angegammelt sind. später lesen wir im forum.. "hilfe, meine waschmaschine stinkt.. ", "hilfe, meine wäsche stinkt.." oder alles stinkt... meistens sinds die frauen selber die stinken.. und zwar vor faulheit, weil sie keine lust zum wäsche waschen haben oder weil sie keinen plan haben, es zu hause ganauso schlampig zuging und sie es nicht gelernt haben und/oder mit der hausarbeit gänzlich ueberfordert sind.

Beitrag von alohawauwau 29.07.09 - 19:04 Uhr

das ist doch purer quatsch was du da verzapfst!das hat nix mit faulheit oder sonstigem zu tun, wenn einem das aus versehen EINMAL passiert! wenn du behauptest dir ist noch nie etwas dazwischen gekommen dann lügst du jetzt hier dass sich die balken biegen. hast du noch nie erlebt, dass dein kind(wenn du welche haben solltest, dein profil sagt ja so gut wie nix aus) dir wichtiger ist als wäsche aufhängen und du es danach us versehen vergessen hast???
also ich meinerseits gebe das auch zu! außerdem fragen die leute hier ja nur um rat und warten bestimmt njicht auf so ein gefasel von dir.

Beitrag von .roter.kussmund 29.07.09 - 19:30 Uhr

ich weiß gar nicht, was du mir weismachen willst, geschleuderte wäsche die nicht sofort aufgehängt wird, die gammelt nicht... auch nicht bis zum nächsten tag..
liegt aber feuchte wäsche ueber mehrere tage in der maschine, auf einem haufen oder sonst wo.. dann gammelt das hundertprozentig. das ist fakt.

gaukle dir nur schön was vor.

Beitrag von alohawauwau 30.07.09 - 21:34 Uhr

Ich mir was vorgaukeln?wieso sollte ich?habe ich bei weitem nicht nötig. und ob es nach dem waschen oder vor dem waschen ist ist doch egal. es geht ums prinzip. auch wäsche vor dem waschen kann man mal vergessen. ich hab nur was gegen genau die leute von deiner sorte, die immer verallgemeinern und behaupten jedem dem das mal passiert ist nur zu faul.

Beitrag von colin2006 28.07.09 - 19:42 Uhr

Laß die Maschine mal Leer laufen (z.B. Kochwäsche, aber keine Wäsche in der maschine) und verwende so nen Waschmaschinenreiniger (gibts von Calgon z.B)

Ich packe zu jeder Maschine mit bunten Sachen immer so nen Farb- und Schmutztuch dazu...

damit bin ich immer auf der sicheren seite.

vG Bea

Beitrag von susi6003 29.07.09 - 09:23 Uhr

Ich habe das Problem zwar nicht, würde aber als erstes das Auffangsieb kontrollieren, ob das was Rostendes hängen geblieben ist. Dann mal den Zulauf checken, ob der gammelt. Ansonsten die Flecken mit so einem Fleckenteufel für Rost waschen.

Falls die Flecken Stock oder Schimmel sind, würde eine Waschmaschinenreinigung sicher helfen. Dabei die Waschmittelkammer nicht vergessen.

Lg,
Susi

Beitrag von elyse 29.07.09 - 10:42 Uhr

hallo,
hatte das problem auch,und war total ratlos!
als mein freund dann mal die waschmaschiene aufgemacht hat,hatte er ne rostende schraube gefunden,die allerdings nicht von der maschiene war,sondern mal in seiner arbeitshose,die ich nicht vorher rausgeholt hatte!vielleicht hast du ja auch mal sowas ähniches mitgewaschen!?
LG