Mein Mann schaut sich Tier-Pornos an... Ist es krank?

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Liebesleben .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von Frau K*** 06.08.09 - 16:31 Uhr

Hallo ich bräuchte mal eure objektive Meinung zu diesem Thema, da ich wirklich mit NIEMANDEN darüber reden kann...

Vorerst: wir sind 14 Jahre zusammen!

Da mein Mann, was seine Sexualität betrifft, immer so ein bischen verschlossen war wollte ich einiges über Ihn rausbekommen.

Lange Rede kurzer Sinn... Ich habe Keylogger auf dem Laptop installiert. Und seitdem laufe ich Amok. Bei uns hängt der Haussegen schief und die Ehe ist kurz vor dem totalen Zusammenbruch :-(

Er war an einem Tag 90 Minuten lang im Internet, von den 90 Minuten war er exakt 70 Minuten auf Seiten, wo die Frauen von Hunden, Pferden und co. durchgev....t werden. Hier und da wurde einem Pferd einer geblasen usw.

Meine Moral lässt nicht zu dass ich mich damit abfinde, ich finde es krank.

Bitte sagt mir wie ihr das seht, ich kann einfach nicht mehr... Was würdet ihr an meiner Stelle tun?


Verzweifelte Grüße

von Frau K***

Beitrag von sternenstaub_1234 06.08.09 - 16:37 Uhr

omg das ist ja *wuerg*
ganz ehrlich bei mir würde nicht nur der haussegen schief hängen...

wie kann man sich sowas anschauen...
ich persönlich finde diese leute die tiere sooo quälen (für mich ist das quälerei) echt krank die gehören in die klinik...:-[:-[:-[

was sagt denn dein mann zu seiner, sagen wir mal, verteidigung???

Beitrag von Frau K*** 06.08.09 - 16:40 Uhr

Er war nur "neugirig", sagte er mir und dabei gebe ich meine rechte Hand zum abschlagen, dass er so etwas schon immer sich angeschaut hat.

Gott ich weiß nicht was ich tun soll, bin völlig am Boden :-(

Danke für deine aufreche Meinung...

Beitrag von sternenstaub_1234 06.08.09 - 16:45 Uhr

das glaub ich dir gern das du am boden bist

also wenn du ihm noch eine chance geben willst setz ihm die pistole auf die brust...

wenn du magst kannst mich auch gern über vk anschreiben, blaibt alles unter uns

Beitrag von Frau K*** 06.08.09 - 16:49 Uhr

Weißt du was ich mich frage... Was nützt die Pistole auf der Brust, wenn er es weiterhin heimlich machen wird?

Die Tatsache dass er drauf steht bringt mein Herz zum stillstand.

Gruß

Frau K***

Beitrag von na sowas 06.08.09 - 16:58 Uhr

natürlich ist das ganze nicht schön für dich, dass er solche videos anschaut. Er schaut wohlgemerkt! Wieviele Männer schauen sich videos mit Gruppensex an, würden aber nie auf die idee kommen, so etwas letztendlich auch selbst mal zu tun.
Das Angebot es anzuschauen ist da und wird genutzt.
Auch ich finde solche Tierpornos absolut abartig!!!
Solange er sich aber nicht die nächstbeste Katze schnappt oder auf der Koppel über ein Pferd herfällt......
Du mußt mit ihm reden. Ihm klarmachen, dass es sich sehr belastet, dass er sich soetwas anschaut.
Verbieten kannst du es ihm nicht; wenn dann muss er aus freien Stücken drauf verzichten.

Beitrag von canada2008 06.08.09 - 17:56 Uhr

Entschuldige bitte...das kann man mit Gruppensex mit Sicherheit nicht vergleichen, denn Gruppensex ist weder abartig, noch pervers, noch verboten .....sondern einzig und allein Geschmackssache..und Gruppensex praktizieren zig Leute...


Es gibt 2 Sachen wo ich von jetzt auf gleich gehen würde, und ich neige mit Sicherheit nicht dazu unüberlegt "zu gehen"...Das was ihr Ehemann macht und jemand der Interesse an Kinderpornografie zeigt. Da gibt kein Pardon..und ich gehe sogar so weit das bei den o.g. Themen mit Sicherheit eine Härtefallscheidung in betracht gezogen werden kann!


Nina

Beitrag von .doctor-avalanche. 06.08.09 - 21:32 Uhr

"Entschuldige bitte...das kann man mit Gruppensex mit Sicherheit nicht vergleichen, denn Gruppensex ist weder abartig, noch pervers, "

Oh, da frag' mal einen gläubigen Katholiken - davon gibt es in Europa eine ganze Menge -, die sehen das sicher ganz anders.

Du wertest rein nach Deinen persönlichen Geschmäckern und greifst bei den für Dich "unmöglichen" Neigungen gleich nach dem - in dem Fall nicht zuständigen - Gesetzbuch. Und vergisst bei jedem Deiner Beiträge auch nur mal einen Finger breit über den Tellerrand zu schauen.

Beitrag von canada2008 06.08.09 - 21:45 Uhr

Du machst mich müde;-)

Die Frage war: "Was würdet ihr an meiner Stelle tun? "

Meine Antwort + Meinung ist ja bekannt...

Das hier ist aber ein FORUM, da diskutiert man miteinander...

Beitrag von sandycheeks 08.08.09 - 15:10 Uhr

"Pervers" ist ein feststehender Begriff, auch wenn Katholiken oder anderweitig religiös indoktrinierte oder zwanghaft verklemmte Menschen diesen Begriff inflationär verwenden, für alle Praktiken die ihrem "Glauben" oder ihrer selbstauferlegten Moral zuwiderlaufen.

So und nun nimm Deinen Tellerrand, gucke drüber und werde investigativ zum Begriff "pervers" aktiv.

Beitrag von gunillina 06.08.09 - 22:16 Uhr

Sex mit Tieren praktizieren auch unzählige Leute. Ebenso Sex mit Kindern (sorry) . Ist das jetzt auch nur Geschmacksache? Im Prinzip schon. Und ausserdem ist Sex mit Tieren und Kindern verboten. Gruppensex ist übrigens an vielen Orten dieser Welt ebenfalls verboten, ebenso Oralsex, Analsex... die Liste ist lang.
Wollte nur sagen, dass deine Argumentation hinkt.
Mehr nicht. Habe keine Meinung hierzu. Aber überleg dir neue Argumente. Bitte.:-)

Beitrag von canada2008 08.08.09 - 12:43 Uhr


>>Und ausserdem ist Sex mit Tieren verboten>>

Eben, LEIDER nicht! Wenn Du keine Ahnung hast solltest Du ganz ruhig sein.


>>Ebenso Sex mit Kindern (sorry) . Ist das jetzt auch nur Geschmacksache? Im Prinzip schon>>

Oh Gott, oh Gott!!!!!


>>Gruppensex ist übrigens an vielen Orten dieser Welt ebenfalls verboten, ebenso Oralsex, Analsex... die Liste ist lang. >>

Sex vor der Ehe ist wo anders auch verboten, DARUM geht es hier aber nicht. Andere Länder andere Sitten. Wir leben aber in Deutschland.

>>Wollte nur sagen, dass deine Argumentation hinkt. >>

Mit Sicherheit nicht!


>>>Habe keine Meinung hierzu. >>

EBEN, also brauchst Du auch nicht gegenargumentieren wenn Du keine Meinung dazu hast!

Beitrag von gunillina 08.08.09 - 15:30 Uhr

Du bist ja obercool. Regst du dich etwa immer noch so auf, und das, wo diese Diskussion schon Tage (oder gar Wochen) her ist??? Du tust mir leid...
Aber reg dich ruhig auf, vielleicht brauchst du das?
Dann freue ich mich, dir einen schönen Tag bereitet zu haben. Vor ungefähr einer Woche...
Wie kann man sich nur derart hineinsteigern in ein Thema, das einen gar nicht betrifft.

Beitrag von gunillina 08.08.09 - 15:37 Uhr

Entschuldige, mein Zeitgefühl ist wohl durcheinander. War ja erst Donnerstag...#hicks

Beitrag von canada2008 08.08.09 - 20:28 Uhr

wenn das nur Zeitgefühl wäre...

Machs gut...

Beitrag von sternenstaub_1234 06.08.09 - 17:02 Uhr

dann bleibt dir nur die wahl es entweder stillschweigend zu ertragen (was ich nieee könnte) oder ihn vor die tür setzen

Beitrag von nic-mz 06.08.09 - 16:37 Uhr

Soweit ich weiß ist das verboten und ich würde es auch nicht tollerieren! Weder als Freundin/Frau selbst als Schwester würde ich meinem Bruder die Hölle heiß machen, würde er auf solche PErversitäten stehen.

Sorry, für die klaren Worte!

LG nic

Beitrag von sterni84 06.08.09 - 16:39 Uhr

Hallo!

Sodomie ist in jedem Fall pervers!

Ich würde ihn darauf ansprechen und ggf. vor die Tür setzen.

LG Lena

Beitrag von sneukje 06.08.09 - 16:49 Uhr

Hallo,

erstmal #liebdrueck. Das muss ein echter Schock gewesen sein. So wäre es zumindest bei mir.

Weiß dein Mann dass du es weißt?
Habt ihr schon darüber gesprochen?
Wenn nicht, würde ich das zunächst tun.

Dein Mann scheint ernsthaftes Interesse an "Tier-Pornos" zu haben. Sonst verweile ich nicht über eine Stunde auf solchen Seiten.

Solche Filme sind in meinen Augen krankhaft pervers und moralisch sowie ethisch absolut nicht vertretbar.

Ich denke, dass es mich in der Beziehung so sehr verfolgen würde, das es irgendwann zur Trennung käme.
Selbst wenn es ansonsten in der Beziehung nur rote Rosen regnet.

Einen richtigen Rat kann ich dir leider auch nicht geben. Nur schreiben was ich wahrscheinlich tun würde.

Alles Gute für dich! #klee

Beitrag von canada2008 06.08.09 - 17:45 Uhr

Die Schmerzgrenze wäre bei mir persönlich erreicht..da hört auch Liebe auf...

ja das ist pervers und krank...

Beitrag von bettibox 06.08.09 - 18:14 Uhr

Ganz ehrlich? Ich wäre sofort weg, damit könnte ich nicht umgehen und wenn ich leiden würde wie ein Hund, aber wenn mein Mann sich Sodomiepornos ansehen würde, das wäre für mich untragbar.

LG

Beitrag von knutschbacke07 06.08.09 - 18:22 Uhr

Deinen Mann anzeigen?

Beitrag von risala 07.08.09 - 11:57 Uhr

zoophilie und der Besitz solcher Filme ist seit 1969 nicht mehr strafbar. Nur wenn er diese selbst machen od verbreiten würde wäre es strafbar.

Beitrag von knutschbacke07 07.08.09 - 16:09 Uhr

Gut, dann weiß ich bescheid. DANKE!!

Beitrag von brianna123 06.08.09 - 18:23 Uhr

Ich könnte damit nicht leben und ich bin der Meinung, dass diese Filme sogar verboten sind.