Narbendehiszenz nach KS, evt. nochmal OP!

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Geburt & Wochenbett .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von steffix77 03.09.09 - 19:50 Uhr

Hallo,

Mein KS liegt nun schon 10 Monate zurück und heute hatte mein FA nicht so tolle Nachrichten:

Die Narbe an der Gebärmutter ist total dünn geworden und könnte evtl. reißen #schock
Davon war bei der letzten Untersuchung noch nichts zu sehen...Und nun soll ich zur Abklärung ins KH und dann soll entschieden werden, ob nochmal operiert werden muß. Das würde bedeuten, daß alles nochmal komplett aufgemacht und neu vernäht wird! Sch...!!!
Hab erst am 14. 9. den Termin und eigentlich wollte ich "entspannt" abwarten was die sagen...aber nun geht es mir doch ständig durch den Kopf.
Hatte mal jemand hier sowas???
Wer kann mich etwas aufbauen? Es nimmt mich gerade echt mit, weil wir echt viel durchhaben von Beginn der SS an und wo es gerade mal besser wird nun sowas :-(

LG Steffi

Beitrag von gnoemchen 03.09.09 - 23:39 Uhr

Hi
ich kann dir leider nicht wirklich helfen, habe keine Erfahrung mit Kaiserschnitt. Ich hatte nur nach meiner ersten Geburt nach acht Wochen eine Ausschabungs-op wegen Plazentaresten, das hat mich auch so genervt, Geburt vorbei und dann noch so ein Sch... aufeinmal, mit dem man gar nicht rechnet.
Ich kann verstehen, dass du dauernd dran dneken musst. Es ist echt blöd, dass du jetzt nicht weißt-wird nochmal operiert oder was ist los?
Aber ich hoffe für dich, dass es doch nicht so schlimm ist und nicht wieder operirt werde muss. Und wenn doch, dass stehst du auch durch, du hast den Kaiserschnitt auch überstanden. #liebdrueck
Ich wünsche dir alles Gute!#herzlich
Grüße Anna mit Paula sechs Wochen alt und Lina 25Monate alt

Beitrag von gnoemchen 03.09.09 - 23:42 Uhr

achja ich nochmal.kommt dein Mann zuällig aus Russland? weil er Kolja heißt. Der Bruder meines Freundes heißt so und die kommen aus Rußland:-)

Beitrag von steffix77 04.09.09 - 08:04 Uhr

danke für Deine lieben Worte.

nein, mein Mann kommt nicht aus Rußland. Aber den Namen finde ich trotzdem schön. Haben sich seine Eltern wohl auch gedacht.......