meine Bewerbung - bitte anschauen und beurteilen

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Finanzen & Beruf .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von catherina1983 04.11.09 - 09:33 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

bitte guckt mal meine Bewerbung an, was ihr dazu sagt.
Bin derzeit noch in Elternzeit und möchte aber Teilzeit schon wieder zu arbeiten beginnen.


Bewerbung als Bürokraft



Sehr geehrte xxx

mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenausschreibung für eine Bürokraft im xxx vom 04. November 2009 gelesen.

Ich bin 26 Jahre alt und befinde mich derzeit in Elternzeit. Da ich aber wieder ins Berufsleben einsteigen möchte und nach einer neuen Herausforderung suche, möchte ich mich gerne als Bürokraft bei Ihnen bewerben.

Nach meinem Abitur habe ich eine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der xxx in xxx begonnen. Nach der Übernahme durch die xxx konnte ich im Januar 2005 meine Ausbildung dort erfolgreich abschließen. Seit diesem Zeitpunkt war ich als Serviceberaterin beschäftigt, anfangs noch bei der xxx bis ich im Januar 2006 zur xxx gewechselt habe.

Mein Tätigkeitsbereich umfasste die Kundenbetreuung und –beratung, sowie darüber hinaus auch die Erledigung der meisten organisatorischen Aufgaben in der Geschäftsstelle.
Neben meinen fachlichen Fähigkeiten, die ich mir während meines beruflichen Werdegangs aneignen konnte, zeichnen mich vor allem gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, Offenheit und Ehrlichkeit aus. Sehr gute Englischkenntnisse runden mein Profil ab.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch mit Ihnen würde ich mich sehr freuen.



Mit freundlichen Grüßen




______________________________
xxx

Beitrag von jovisister 04.11.09 - 09:50 Uhr

hallo,

Über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch mit Ihnen würde ich mich sehr freuen.

"würde" schreibt man nicht in einer Bewerbung. das ist konjunktiv.
"würde" vermittelt den Eindruck, dass man es eigentlich nicht wirklich möchte. Sei direkt.

LG


Beitrag von cinderella2008 04.11.09 - 10:15 Uhr

"Da ich aber wieder ins Berufsleben einsteigen möchte und nach einer neuen Herausforderung suche, möchte ich mich gerne als Bürokraft bei Ihnen bewerben. "

In diesem Satz verwendest Du 2x das Wort "möchte". Besser einmal rausstreichen. Z.B. "Da ich wieder ins Berufsleben einsteigen möchte und nach einer neuen Herausforderung suche, bewerbe ich mich bei Ihnen als Bürokraft."

Cinderella

Beitrag von raleigh 04.11.09 - 10:40 Uhr

>>mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenausschreibung für eine Bürokraft im xxx vom 04. November 2009 gelesen.

Ich bin 26 Jahre alt und befinde mich derzeit in Elternzeit. Da ich aber wieder ins Berufsleben einsteigen möchte und nach einer neuen Herausforderung suche, möchte ich mich gerne als Bürokraft bei Ihnen bewerben. <<
Dein Alter und deine ELternzeit sind ein denkbar schlechter Einstieg. Sowas gehört in den Lebenslauf und nicht ins Anschreiben. Der Rest gehört in den Betreff.

Auch der zweite Teil liest sich sehr plauderig und der Rest ist sehr allgemein, keine Computer- und Sprachkenntnisse, Aufgabengebiete flüchtig abgehandelt, stattdessen jede Menge Redundanz.

Beitrag von cooky1984 04.11.09 - 10:53 Uhr

also ich sitze auch gerade über einer bewerbung und ich muss ehrlich sagen, dass ich dich nicht nehmen würde wenn ich das lesen würde.
du machst dich einfach viel zu wenig interessant und deine bewerbung wird 100 anderen gleichen und nicht hervorstechen.
versuch durch gute formulierungen das interesse zu wecken und auf dich neugierig zu machen.

Beitrag von marion2 04.11.09 - 12:48 Uhr

Hallo,

streiche alle "möchte" und "würde" und präzisiere: "organisatorische Aufgaben"

Versuche deine Sätze zu kürzen. Die lesen sich nicht - viel zu lang.

LG Marion