sperma unter uv licht

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Liebesleben .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von sperma ? 30.11.09 - 12:14 Uhr

Hallo an alle

Also heute will ich mich mal mit einer frage an euch wenden... vieleicht hat ja jemand erfahrungen.....

Mein Mann arbeitet viel, und auch nachts, leider keine genauen zeiten, oder orte wo er sein sollte,,, die Firma hat verschiedene Lokale, und er ist für die kontrollen, kassenschliessungen usw der ganzen verantwortlich... Manche machen nachts um 01.30 zu, und er muss 6 tage die woche das geld entgegennehmen usw.....

Nun mein eigentliches problem - frage....

In letzter Zeit kommt er immer später nach hause, meistens wochenende erscheint er erst gegen 05.30- 06.00 Uhr. Dieses wochenende habe ich ihn abgepasst, und seine pupillen waren erweitert ( ob das nun von Koks kommt, oder dunkler garage kann ich nicht bestähtigen)
Sexuell ist 1-2 mal im monat gerade drinne,, und dann auch bitte nur die 0.8.15 nr :-(

Klaro, ich weiss er arbeitet sehr viel, und da steht einen der kopf nicht nach sex... Aber doch auch nicht drum sich den rest der nacht um die Ohren zu hauen.... #kratz

Nun will ich ein bischen "detektiv" spielen, um halt sicher zu sein, welche schritte ich für mein weiteres vorgehen ich einleiten sollte....
Habe schon Koks tests gefunden, die ich kaufen werden, denn wenn ich das nächste mal den verdacht habe, lasse ich ihn in das glas pullern....Wenn er sich weigert, dann habe ich ja klarheit.... ;-)

Nun würde ich aber auch gerne die unterwäsche auf Sperma reste untersuchen, und mit dafür eine spezielle lampe kaufen ( sowas wie bei C.S.I. ???)

Aber ist das wirklich ausschlaggebend ? oder sieht sperma so aus wie Urin ? dann nutzt mir das wenig....

Hat schnmal jemand damit erfahrungen gemacht ?

Sorry,aber vor ein paar Jahren war er schonmal untreu, und hat sich monatelang mit meiner besten freundin vergnügt....

Nun hat er den grossen Cheffposten, und halt wie gesagt, keine genauen Zeiten... Also praktisch unmöglich für mich was zu kontrollieren... (normalerweise mache ich das auch nicht, aber dieses wochenende hat mit irgendwie mein unterbewusstsein wachgemacht, und ich konnte nicht mehr einschlafen... war also die ganze nacht wach.. Ans telefon ist er auch nicht. :-(

Vielen dank für eure erfahrungen....

ach so .. entschuldigt die Schreibfehler, aber ich bin nicht Deutsche....

Beitrag von bettibox 30.11.09 - 12:31 Uhr

Zuviel ferngesehen? Oder Fakealarm?

Ähm, verstehe ich das richtig? Du willst seinen Urin auf Koks untersuchen und seine Unterwäsche auf Spermaspuren? Und wenn er sich weigert ins Glas zu pullern, hast Du Klarheit? Würdest Du ins Glas pullern, wenn Dein Mann das von Dir verlangen würde?

Die Konsistenz von Sperma sollte Dir - da Du ja einen Mann hast - bekannt sein und das Sperma und Urin unterschiedlich sind.

Wie wäre es, wenn Du Deinen Mann auf Deine Verdachtsmomente ansprichst anstatt einen auf Spurensicherung zu machen?

Beitrag von ssperma 30.11.09 - 12:45 Uhr

Hy Du

Fakealarm... ? schön währs....

Was würdest du den machen ? Sprechen ist unmöglich, da ich gleich als "verückt" abgetan werde... das wurde ich aber auch als er ein verhältniss mit meiner freundin hatte ( ca 6 monate lang)
Erst als ich handfeste beweise in der hand hatte, konnte ich was ändern. Dies ist aber nun ca 10 Jahre her, und in der zwischenzeit waren wir glücklich ( denke ich zumindest....)

Nun hat er seit ca 6 monaten den neuen Job, und bisher habe ich mir auch keine sorgen gemacht, weil ich kein eifersüchtiger mensch bin, aber wenn er plötzlich wieder bis 6 uhr morgens unterwegs ist, macht man sich Gedanken...

Nur ich will nicht wieder als verückt abgestempelt werden, sondern erst nach genaueren anzeichen suchen, und will wissen, ob es "nur" koks ist, oder etwas mehr...
Das Sperma ne andere kosistenz hat, ist mir klar, nur ich will wiessen wie die "anderen" reste auf unterwäsche aussieht.... Denke nicht das es soo leicht ist die "minireste" nach den waschen, oder säubern, von den kleinen resttropfen pipi in der unterwäsche zu unterscheiden.

Und klaro, wenn ich die nacht um die häuser ziehen würde, und mein mann verdacht hätte ich hätte drogen genommen, würde ich ins Glass piseln... solange ich ein reines gewissen habe....
Wir haben Kinder zusammen, und sorry, ich bin total ANTI DROGEN, den ich kann auch mit einen Alk freien bier feiern.

Lg.

Beitrag von bettibox 30.11.09 - 13:04 Uhr

Klar kann ich verstehen, dass Du "Gewissheit" haben möchtest, aber was Du vorhast geht meiner Meinung nach einfach zu weit. Wenn mein Partner von mir verlangen würde, dass ich ins Glas pinkel, damit er mich "überführen" kann, wäre für mich die Beziehung gelaufen. Egal ob ich "schuldig" bin oder nicht. In einer Beziehung sollte man zuallererst reden. Sprich mit ihm, schildere ihm Deine Verdachtsmomente, sag ihm, dass Du ihm nicht mehr vertraust, Du vermutest, dass er fremdgeht und eine Trennung in Erwägung ziehst.

Was ist, wenn er tatsächlich Spermaspuren in der Unterwäsche hat und sich selbstbefriedigt hat? Wäre ja theoretisch auch möglich.

Beitrag von sperma ? 30.11.09 - 13:27 Uhr

Hy Du

danke nochmal für die antwort.. Nur ist da nochmal meine Frage und gleichzeitig antwort....

ES IST NICHT MÖGLICH ZU REDEN.

Ganz einfach aus den Grund weil wir uns nur morgens ca ein stunde sehen, und zwar gerade die zeit wo wir die kinder für die schule fertig machen. Danach komme ich mit den kindern gegeb 18.00 Uhr nach hause, und er erst nachts. ( zwischen 02.00 Uhr, oder wie gesagt, erst ganz früh...)

Selbstbefriedigung ist möglich keine frage... aber wenn er kurz von der arbeit nach hause kommt, um 22.00 uhr daheim duscht, und danach arbeiten geht, weil er die kasseneinahmen entgegenehmen muss, und dann erst um 06.00 uhr morgens nach hause kommt, mit restsperma in der unterwäsche.... Wann hat er sich denn dann selbst befriedigt ? In der arbeit.. ?

NEEEE das währe keine ausrede, sorry... :-(

Und warum ist es denn so negativ wenn ich ihn bitte in der glass zu pisseln ? ich will Ihn ja nicht überführen, sondern nur gewissheit haben, Wenn er nichts genommen hat, kann er doch pisseln.. und ich bin beruhigt. und beide glücklich... Nur wenn er lügt würde ich ihn "überführen"

Sorry, aber das verstehe ich nicht... Ich bin den ganzen tag daheim bei den Kindern, oder arbeit, mache haushalt, kümmer mich um alles, und mein mann geht die nacht um die häuser... Ich frage ob mit jemand info geben kann, wie ich mich selber beruhigenkann, oder gewisseheit schaffen kann.... und bin die böse... #kratz

Naja, egal... ändern kann ich es nicht... Aber das was nicht stimmt weiss ich auch, und irgendwie bekomme ich die info:-(

Beitrag von ohoohohohooh 30.11.09 - 16:12 Uhr

Ohne dich verletzen zu wollen oder dir zu Nahe zu treten,ist auch nicht böse gemeint und ich will dich auch nicht verarschen,aber such dir Hilfe!

Jedesmal wenn dein Mann spät zu Hause ist,jedesmal wenn dir was komisch vor kommt sitzt du zu Hause und wirst verrückt weil du dir alles mögliche ausmalst,du überlegst sogar schon solche Dinge,das ist nicht normal,das ist krank!

Ich kann verstehen das es dir schwer fällt ihm zu trauen,aber du machst alles schlimmer,das ist nicht böse gemeint,es ist aber wirklich so. Willst du denn dein Leben lang immer so mißtrauisch sein,vor Sorge und Zweifel verrückt werden? Du solltest die kostbare Zeit hier auf Erden nicht mit sowas verschwenden.

Wenn du deinen Mann liebst dann änder was,such dir einen Arzt,lass dir helfen mit der Eifersucht,den Ängsten klar zu kommen. Und rede auch mit deinem Mann,über die Sorgen und deine Zweifel,sag ihm das es dir nicht leicht fällt ihm zu trauen.Aber tu dir selbst einen gefallen erspar euch so ein Theater.

Ich wünsch dir alles Gute und hoffe das ihr das hin bekommt ohne solche Mittel

Viel Glück
#klee

Beitrag von sperma ? 30.11.09 - 17:23 Uhr

Hallo

Tja, nachdem ich von so vielen seiten als total verrückt abgetan habe, ist zumindest eine "normale" antwort.

Nein, klaro mache ich mich nicht jedes mal verrückt wenn er zu spät kommt, wie gesagt, die letzten 10 Jahre, war er ja auch viel und relativ oft unterwegs... Des öfteren auch bis morgens früh.... Da habe ich keine probleme mit. Unter anderen war er auch mit bekannten ( weiblich) von früher unterwegs, welche ich zu uns nach hause eingeladen habe, damit sie ein paar tage zusammen verbringen...
Er hat auch mit seinen motorrad europa-reisen gemacht, und war wochenlang unterwegs, da hatte ich eher sorgen das was passiert, aber keine eifersucht...

Wie gesagt, ich bin eigentlich kein eifersüchtiger mensch. könnte gar nicht damit klarkommen.

Nur wenn er nie zuhause ist, immer arbeitet ( die zeiten hast du sicher schon gelesen) dies bezieht sich auf 7 tage die woche, denn auch sonnstags macht er sich nicht für die familie frei, sondern sucht sich andere arbeiten...und der einzigste tag, den er zumindest mit uns frühstücken könnte, hengt er im Bett, weil er erst um 06.00 uhr nach hause gekommen ist.... #kratz Weil er was trinken geht.. und dies wiederholt sich fast wöchentlich.

Ich würde mal gerne alle sehen die sooo lieb #schmoll geantwortet haben, wie die reagieren würden ?

Hilfe, in sinne von psyschologen oder so brauche ich bestimmt keine, denn dies ist ein "extremfall"

Komischerweise hat er aber gerade angerufen, und will reden... oh wunder... plötzlich will er doch zeit haben....

Nein, vieleicht ist meine reaktion, oder Gedanken etwas extrem, aber in 16 Jahren die wir zusammen sind, hat er EIN mal urlaub mit uns gemacht (familie) und ansonsen aleine, und ich mit den Kindern aleine, ... Ich bin halt entäuscht das er Familienleben nicht will, aber offenstichtlich ein single leben, mit einer putzfrau, die kocht und sich um alles Kümmert.... aber keine familiären verpflichtungen eingehen will

Wo bleibt das LIEBESLEBEN ? Ich habe keins... er muss doch eins haben oder ?

Tja,, wollen wir mal abwarten, denn 16 Jahre sind mitlerweile zu lang für mich... :-( Und das was nicht stimmt ist ja mehr wie offensichtlich... Nur will ich auch keine anschuldigungen machen, ohne beweise :-(

Es ist nicht einfach....und kommentare, wie "warum bist du überhaupt mit Ihn zusammen, finde ich auch daneben, denn ich habe mich schliesslich in den mann verliebt, und liebe Ihn noch immer, nur komme ich mit der situation nicht klar. Was ich persönlich normal finde...

LG

Beitrag von ohooohoohoh 30.11.09 - 21:17 Uhr

Naja das hört sich doch ganz anders an als der Hauptbeitrag :)

Mmh ist nicht leicht, sogar sehr tolerant von dir das du ihm so viel Freiheit lässt und das solange so mit machst. Trotz allem wird es nicht der richtige weg sein den du vor hast einzuschlagen.
Ich kann verstehen das du nicht weiter weißt,irgendwann hat man ja auch genug probiert. Aber was soll man dir raten??? Du musst wissen ob du das so weiter haben kannst und willst und wenn nicht solltest du gehen,was nicht leicht ist. Wenn du ihn liebst und bei ihm bleiben willst,dann solltest du ihm all das mal sagen,es kann nicht sein das ihr in 16 Jahren keine Zeit für euch findet,das er so oft so lang weg ist usw. da hilft einfach nur reden.

Ich will dir halt nur raten die Sachen zu lassen die du tun wolltest,das kann nur schief gehen ich hätte da Angst ihn so zu verjagen... Lass dir nicht alles gefallen aber geh andere wege nicht solche

#herzlich

Beitrag von badguy 30.11.09 - 14:23 Uhr

Sprechen ist unmöglich, da ich gleich als "verückt" abgetan werde...

Nee, echt jetzt??? Boah ist das gemein. Also ich stell mir das jetzt mal vor. Ich komm morgens früh, ziemlich platt nach Hause und mir leuchtet erst mal meine Freundin mit der Taschenlampe in die Augen um zu sehen, ob meine Pupillen geweitet sind.

Anschließend soll ich ins Glas pinkeln, damit sie überprüfen kann, ob ich gekokst habe.

Direkt danach geht es dann an den Unterwäschetest. Ich muss meinen Slip ausziehen, damit sie selbigen mit dem von Garry Senese (hoffentlich richtig geschrieben) handsignierten UV-Prüfer bearbeiten kannst, um zu prüfen, ob sich Spermareste im Slip befinden.

Mal ganz ehrlich: Wenn meine Beziehung so beschissen laufen würde, dass ich solche Zweifel an meinem Partner habe, dann brauche ich keine Spermaprobe aus der Unterhose und auch keinen privaten Kokstest. Dann gehe ich, Punkt, Ende, aus.

Auch wenn du es nicht glauben willst, erstens ist Unabhängigkeit eine positive Erfahrung und zweitens gibt es Ärzte, die sich mit deinen Problemen gut auskennen.

Beitrag von muttiator 30.11.09 - 14:40 Uhr

Genau so sehe ich das auch!#rofl

Beitrag von verrücktaberjadoch 30.11.09 - 14:41 Uhr

du bist verrückt,so leid es mir tut.

ist nicht nett das er dich betrogen hat und ich versteh das du bei gewissen dingen mißtrausich wirst aber deine methoden sind krank!!!

Informier dich doch erstmal was so anzeichen dafür sind bevor du direkt drogen vermutest und nur mal so nebenbei selbst wenn du sperma in der unterhose findest heißt es nicht er hat dich betrogen ,vielleicht hat er sich nur mal einen gew... kann vor kommen.

Beitrag von asdlökjenglsw 30.11.09 - 12:49 Uhr

Also auch wenn ich mir nichts zu Schulden kommen lassen, würde ich nicht in ein Glas pinkeln, wenn mein freund danach verlangt.
Klarheit hätte er dann nicht.

Meiner Meinung nach geht das auch ganz schön zu weit, was du da vor hast.
Wenn mein Freund sowas machen würde bei mir, dann wäre glaube ich der Ofen aus.
Dann könnte er sich eine andere Dumme suchen, die er kontrollieren kann...

Beitrag von schnelleschnitte 30.11.09 - 14:05 Uhr

rede doch einfach mal mit ihm statt ihn in ein glas pinkeln zu lassen #kratz zudem bist du nicht seine mutter und kannst gar nix von ihm verlangen und was du mit seinen unterhosen vorhast *kopfschüttel* finde ich sowas von daneben #schock

Beitrag von seelenspiegel 30.11.09 - 14:27 Uhr

Ich glaube zwar nicht dass der Beitrag wirklich ernst zu nehmen ist.....aber nun gut.

Ein Screening das nur auf Kokain anschlägt ist wohl nicht sonderlich aussagefähig, dazu bräuchtest Du zwei Multitests, um auf alle gängigen BTM´s ein Ergebnis angezeigt zu bekommen.

Und ganz ehrlich: Solltest Du nach Deinem Vorhaben noch in einer Beziehung sein, würde es mich doch sehr wundern....ich würde Dich nämlich hochkant an die Luft setzen.

Entweder ich vertraue jemandem....oder ich tu es nicht, und wenn nicht, brauche ich keine hinterlistigen Methoden um eine fadenscheinige Gewissheit zu erlangen, sondern ziehe für mich selbst die Konsqeuenzen und handle dementsprechend.

Beitrag von muttiator 30.11.09 - 14:30 Uhr

Bei Koks sind die Pupillen nicht erweitert sondern verengt, die Augen sind dann auch glasig.
Das was du beschreibst klingt eher nach Übermüdung!
Wie wäre es mal mit einem Gespräch? Wenn mir einer mit einem Drogentest kommen würde, würde ich erst mal laut lachen und demjenigen einen Vogel zeigen!
Und das mit der UV-Lampe klingt dann schon sehr nach Fake!!!!!!!!!

Beitrag von mellchen 30.11.09 - 14:47 Uhr

Nein, bei Koks sind die Augen glasig und die Pupillen erweitert.

Beitrag von muttiator 30.11.09 - 14:53 Uhr

Bei meinem Ex waren sie immer verengt! (Darum ist er mein Ex)
Noch dazu reden die und reden und reden......, mit schlafen ist dann auch meist nichts. War zumindest bei ihm so.

Beitrag von muttiator 30.11.09 - 14:56 Uhr

Kommt aber auf die Reinheit der Drogen an. Hab ich mal gelesen.

Beitrag von mellchen 30.11.09 - 16:12 Uhr

Ja, reden und reden passt dann;-)

Und natürlich nicht schlafen!

Die Pupillen sind aber riesig..

Beitrag von anja0511 30.11.09 - 17:32 Uhr

Hallo

Sorry, aber bei Koks sind die pupillen deutlich erweitert.

Ich persönlich finde einen Drogentest, nicht so schlimm, wenn es Ihr gewissheit geben würde, und den beiden Ihr problem sich dadurch lösen könnte.

Nachdem was ich so gelesen habe, scheint es tiefliegendere probleme zu geben, und finde es nicht gut einfach "verückt " zu sagen...

Mein mann arbeitet auch sehr viel, und hat sehr viele weibliche angestellte, die sich manchmal ganz schön versuchen den "cheff" zu krallen.
Da muss man schon eine harte haut haben, um sich nicht sorgen zu machen.

Ich kann sie schon verstehen, auch wenn ich der meinung bin das eine unterhaltung viel besser währe..

NUR.. wer von uns kennt die tieferen gründe ?

an die TE, hoffe das sich alles regelt, denn mir scheint es schon so das du eine lösung suchst. #klee

Lg
Anja

Beitrag von dk2207 30.11.09 - 14:38 Uhr

#rofl#rofl

sorry aber du schaust eindeutig zu viel Tv ;-)

Beitrag von Miss Marple 30.11.09 - 15:14 Uhr

Huhu, also wie wäre es mit einem Peilsender und einer Wanze? #rofl#klatsch

Sorry für die Ironie- aber meinst Du nicht, dass in einer intakten Partnerschaft Vertrauen eine große Rolle spielen sollte?

Ganz ehrlich, wer seinen Partner ausspioniert, kontrolliert und überwacht, der ist auch nicht viel besser als einer der fremd geht!
Für mich wäre BEIDES ein absolutes No-Go...!

Miss M. ;-)

Beitrag von cocoskatze 30.11.09 - 16:02 Uhr

Sorry, aber du hast sie doch nicht mehr alle!

Beitrag von nisivogel2604 30.11.09 - 16:19 Uhr

Du hast doch nen Vogel, ehrlich.

Wenn er sich weigert dann hast du Sicherheit? Ich würd mal sagen dann weigert er sich einfach deine beknackten Spielchen mitzumachen.

Beitrag von scharfemaus 30.11.09 - 16:57 Uhr

Kannst dir die Testerei sparen - er vergnügt sich im Koksrausch mit MIR :-p

Selbst Schuld - bei einer kranken Spionin hätte ich auch kein Bock auf #sex