Dauerlüften bei Minusgraden!?

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Haushalt & Wohnen .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von chili1822 04.01.10 - 12:37 Uhr

Hallo,
staune nur noch Bauklötze über unsere Nachbarn. Mindestens an 2 Häusern sind die Fenster stundenlang gekippt - und das bei den Temperaturen - hier waren nachts mehr als -10°C und tagsüber ist es auch nicht viel wärmer.
Ich Frostbeule lüfte morgens und abends per Stoßlüftung nur einige Minuten lang. Das muss reichen!

Wie macht ihr das?
Gruß
chili

Beitrag von astroflocke 04.01.10 - 12:41 Uhr

Das was deine Nachbarn da machen ist nicht so tolle!

Erstmal nütz fesnter auf kipp nicht viel , dazu kommt das der raum auskühlt , die wärenacraußen kommt , die dichtungskummis der fenster porös werden !

3-4 mal täglich stoßlüften für ein paar minuten !

Kleiner tipp , fenster solange offen lassen bis das beschlagene von der fesnterscheibe weg ist , dann ist die feute lusft draußen !

lg

Beitrag von chili1822 04.01.10 - 13:08 Uhr

Hallo,
danke für den Tipp.
Was meinst du mit das "beschlagene"?
Bei mir beschlägt das Fenster beim Öffnen, meinst du, das soll weggehen, bevor ich wieder zumache?
Gruß
chili

Beitrag von astroflocke 04.01.10 - 23:34 Uhr

ja

Beitrag von litalia 04.01.10 - 22:42 Uhr

herrliche rechtschreibung :-) #rofl

Beitrag von astroflocke 04.01.10 - 23:35 Uhr

Ja mit Kind auf dem Schoss manchmal schwer !
Hoffe du bist perfekt !

Beitrag von similia.similibus 04.01.10 - 14:27 Uhr

Eigentlich Stoßlüften - aber ich kippe auch die Fenster und vergesse das dann. #hicks Sind wir deine Nachbarn? #schein

Beitrag von chili1822 04.01.10 - 14:41 Uhr

Hmm, kann sein, vergisst du das denn jeden Tag, dann JA!
:-D

Beitrag von similia.similibus 04.01.10 - 17:17 Uhr

#schock Dann bin ich das wohl! Nur wer bist du? #kratz

Beitrag von cinderella2008 04.01.10 - 14:37 Uhr

Hallo,

bei mir gibt es auch morgens und abends eine Stoßlüftung. Wenn ich wie heute noch daheim bin, auch mittags.

Allerdings ist bei mir - egal bei welcher Temperatur - im Schlafzimmer ein Fenster die ganze Nacht auch gekippt. Die Heizung ist dann natürlich abgeschaltet. Wenn das Fenster zu ist, kann ich nicht schlafen.

LG, Cinderella

Beitrag von wemauchimmer 04.01.10 - 15:25 Uhr

Na, wenn Du einen Heizkörper im Schlafzimmer hast, wird dann der Thermostat am Heizkörper aufmachen wegen der Frostschutzfunktion. Dann heizt Du die Straße. Da kannst Du auch mal ein Feuerchen mit Banknoten machen, wenn Du es so dicke hast, ist ungefähr ebenso sinnvoll und kostspielig.
LG

Beitrag von cinderella2008 04.01.10 - 15:49 Uhr

Da mach Dir mal keine Sorgen.;-)

Natürlich gibt es die Frostschutzfunktion, aber durch ein angekipptes Fenster kühlt es über Nacht nicht dermaßen aus, dass die Heizung anspringen würde. Die bleibt die ganze Nacht kalt. Das hab ich schon überprüft. :-p Und selbst wenn, besser als die ganze Nacht wach zu liegen. Ich muss 10 h am Tag im Job fit sein, da brauch ich den Schlaf.#gaehn

Beitrag von goldtaube 05.01.10 - 09:25 Uhr

Wir schlafen auch immer bei geöffnetem Fenster. Unsere Kinder übrigens auch. Heizung ist während der Zeit ausgeschalten in der ganzen Wohnung.

Und die Frostschutzfunktion springt auch nicht an. So extrem kalt wird es in den Zimmern nicht.

Morgens machen wir dann komplett alle Fenster und Türen auf und lüften komplett durch und dann wird alles geschlossen und das Thermostat auf 18 Grad eingestellt.
Zwischendurch lüften wir dann ca. 2 mal 5 Minuten.

Beitrag von chaosotto0807 04.01.10 - 20:00 Uhr

hallo,

wir lüften 3-4 mal täglich für je 5-10 min. kippen kühlt nur die zimmer aus und bringt gar nichts!

LG mareike