Jetzt wirds eklig: andere Länder, andere Delikatessen

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Allgemeines .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von josy.mausi 12.01.10 - 14:09 Uhr

Kennt Ihr auch eklige Sachen die in anderen Ländern als Delikatessen gelten?

z.B.

http://de.wikipedia.org/wiki/Casu_Marzu

Beitrag von dominiksmami 12.01.10 - 14:14 Uhr

warum andere Länder?

ob nun Maden oder Milben....bleibt sich doch fast gleich:

http://de.wikipedia.org/wiki/Milbenk%C3%A4se


es gibt exakt zwei Dinge an exotischen Spezialitäten die ich nie probieren würde....das sind a) noch lebende Delikatessen und b) Spinnen

lg

Andrea

Beitrag von gunillina 12.01.10 - 15:02 Uhr

Ich weiss schon, warum ich Käse nur in milder Form mag: Als Frischkäse, Mozarella oder eben einfachen Edamer oder so...
Meine Güte, Milbenkäse? Boah.#aerger (wenn du dir diesen Urbini in grün vorstellst, dann passt es;-))

Beitrag von spatzl27 12.01.10 - 15:07 Uhr

Ich stell mir darunter immer vor, dass entweder:
1. ein leises Kribbeln beim Essen über die Zunge flitzt.. von den Milben halt.#zitter Oder aber:
2. Es so knackt beim Kauen, wie bei Kaviar.. #schock

Beitrag von ayshe 12.01.10 - 15:26 Uhr

käse ist ja im grunde eh nur schimmelzeug ;-)


manchmal darf man einfach nicht so sehr darüber nachdenken.

Beitrag von dominiksmami 12.01.10 - 17:03 Uhr

ich hab da auch keine Probleme mit *g* ich sag ja, ausser noch lebendem und Spinnen würde ich wahrscheinlich so ziemlich alles mal probieren.

Beitrag von ayshe 13.01.10 - 09:01 Uhr

ja, aber es ist doch witzig, daß sich zb die japaner und chinesen gerade vor "vergammelter" milch so ekeln.

jeder ekelt sich vor anderen dingen,
am meisten eben, vor dem, was unbekannt ist.
es ist alles reine gewohnheit (auch wenn ICH mich garantiert nicht an alles gewöhnen werde ;-) ).

Beitrag von spatzl27 12.01.10 - 14:18 Uhr

Die Schweden ham's erfunden

http://de.wikipedia.org/wiki/Surstr%C3%B6mming

uuuhhh. Schmeckt grauslig.. Und riechen tuts noch viel schlimmer... wie ganz ganz böse fauler Fisch.. #heul#schock#heul#schock

Beitrag von amidala 12.01.10 - 16:18 Uhr

hier im nachbarland gibts was æhnlich widerwærtiges:
http://de.wikipedia.org/wiki/Lutefisk

die spinnen, die skandinavier, sag ich da nur....
wuerx

Beitrag von la1973 12.01.10 - 14:25 Uhr

Eine Bekannte von mir war 1 Jahr auf Weltreise, u. a. in Kambodscha. Da gibt es frittierte Vogelspinnen und sie sagte, die seien richtig lecker.

Beitrag von phoenicitas 12.01.10 - 14:37 Uhr

Naja,

das glaube ich sogar... ;-)

Wenn man sich a) an die Materie traut und b) aufgeschlossen für Neues ist, warum nicht!? Vielleicht ist es Leichtesten, wenn man nicht weiß, worum es sich handelt?

Letztens hat ein Mädel im TV sogar Stirnhoden verdrückt und beteuert, wie gut das schmeckt. Hahaha, hat die hinterher Augen gemacht... #rofl

Aber, bei aller Theorie, ich müßte meinen Magen garantiert auch erst wieder einfangen #schwitz!

Beitrag von la1973 12.01.10 - 14:47 Uhr

Ich glaube auch, dass man vieles essen würde und es lecker findet, wenn man nicht schon vorher weiß, was es ist.
Ich mag z. Bsp. Garnelen gerne, kann es aber nicht brauchen, wenn die mich auf dem Teller noch "anschauen" - also esse ich sie erst, wenn sie mir jemand auseinandergepopelt hat.

Beitrag von ayshe 12.01.10 - 15:28 Uhr

##
Ich mag z. Bsp. Garnelen gerne, kann es aber nicht brauchen, wenn die mich auf dem Teller noch "anschauen" -
##
#rofl
kann ich verstehen!
ich esse sie gar nicht,
aber mußte meinen mann einmal beim essen bitten,
seine viecher in eine andere richtung zu drehen. ;-)

Beitrag von seelenspiegel 12.01.10 - 15:20 Uhr

<<<Letztens hat ein Mädel im TV sogar Stirnhoden verdrückt >>>

StirNhoden??? Oha...von welchem Tier sind die denn? Vom freilebenden Feld-Wald und Wiesen-Sackgesicht?? :-p

Beitrag von ayshe 12.01.10 - 15:24 Uhr

#rofl#rofl#rofl

ich kann nicht mehr!!!!!!!!!!

Beitrag von purpur100 12.01.10 - 15:40 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von phoenicitas 12.01.10 - 14:34 Uhr

Yep,

hier, das kam letztens im Fernsehen und nennt sich offenbar Balut. Ein halb ausgebrütetes Küken, das sogar Heilkräfte besitzen und gegen Impotenz helfen soll... #augen

http://de.wikipedia.org/wiki/Balut

Ich habe gedacht, ich k... gleich... #hicks
Sonst überlege ich mir immer, wie ich ein fremdes Gericht im Notfall anstandshalber herunterwürgen könnte, zumal die meisten Sachen ja theoretisch gut essbar sind. Ich meine, eine Heuschrecke!? Lecker!!!
Wir bekommen ja nur soviel Ekelgefühl anerzogen und die anderen Menschen leben ja schließlich auch noch ;-).

Aber bei dem Küken!? Keine Ahnung, wie man das macht, ohne, dass einem schlecht wird... #kratz

Beitrag von spatzl27 12.01.10 - 14:43 Uhr

Ich könnts nicht.. Nein.. mich hebts jetzt schon, beim Gedanken dran. #zitter

Beitrag von rienchen77 12.01.10 - 17:34 Uhr

ich habs auch im fernesehen geseehn und ich hätte auch k..... können

Beitrag von mama2012 12.01.10 - 18:48 Uhr

Das hab ich auch gesehen und war sowas von ekelhaft - konnte gar nicht hinschauen als er es in den Mund genommen hat #gruebel

Beitrag von echtjetzt 12.01.10 - 14:57 Uhr

Ich ess mein Steak auch gerne rare bis medium, aber das geht mir dann doch zu weit..

http://de.wikipedia.org
/wiki/Massai#Kultur_und_Lebensweise
(s. Bild rechts unten)

Beitrag von suedseeinsel 12.01.10 - 14:58 Uhr

Das widerlichste, was mir bis jetzt bekannt ist, ist bei den Chinesen lebender Fisch, der frittiert wurde, aber beim servieren immer noch lebt.
Und lebendes Affenhirn!

Also, wenn jemand das in meiner Gegenwart essen würde, den würde ich zusammenprügeln!

Beitrag von nicola_noah 12.01.10 - 15:01 Uhr

Aaaaaaber, Was ich auch schon erlebt habe: Japaner finden uns ekelhaft weil wir Käse essen.
Für die ist das einfach nur vergammelte, Alte Milch.

(So kann´s auch gehen;-)

Beitrag von daac 12.01.10 - 15:30 Uhr

das sagte doch schon der Pumuckl... IIIH Käse, das ist doch faule Milch :-)

Beitrag von nicola_noah 12.01.10 - 15:32 Uhr

Dann kommt Pumuckl aus Japan*lol*