wer hat erfahrung mot opipramol???

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von dapa 12.03.10 - 20:44 Uhr

Hallo,
hat jemnad erfahrungen mit opipramol gemacht. Ist ein medikament was ich ab heute abend nehmen soll gegen meine depressiven Zustand. Bin voll am ende und habe jahre nicht darüber geredet. habe ein bisschen angst vor den wirkungen. und was ist mit Auto fahren? muss anfangs erstmal eine abends nehmen, bis mein körper sich dran gewöhnt hat und dann wirds gesteigert. Und was ist mit alkohol? habe manchmal ein gläschen wein getrunken. Darf man das gar nicht mehr??? in der Packungsanleitung steht wie immer das übliche ..... in verbindung mit alkohol.

Danke für eure Antwort.
LG
dapa

Beitrag von bofan 12.03.10 - 22:14 Uhr

Hi,

ich nehme abends opipramol 100 mg.
Mir geht es gut damit, Nebenwirkungen hatte ich nur anfangs, wobei ich zeitlich noch ein anderes Medi angefangen habe, kann also durchaus auch davon sein.
Vom Alkohol würde ich die Finger lassen, habe an Karneval 2 Cola-Bier getrunken und habe die ganze Nacht über´m Klo gehangen.
Versuchs doch einfach mal.
Am besten einen Schluck Wein,beim nächsten mal 2 Schlucke.Vielleicht reagiert Dein Körper da auch gar nicht drauf.
Autofahren ist kein Problem, müßte aber doch auch in der Packungsbeilage stehen.

Alles Gute

Samira

Beitrag von katiebaby2511 12.03.10 - 23:00 Uhr

Hallo,

ich nehme seit einigen Monaten mittags 50 mg und abends 100 mg Opipramol gegen Angst- und Panikstörung. Ich vertrage es sehr gut, hatte und habe keinerlei Nebenwirkungen.

Auto fahren ist gar kein Problem.

Alkohol würde ich allerdings sein lassen. Mir persönlich macht das auch nichts aus, da ich so gut wie nie was trinke.
Evtl. wirklich erstmal mit nem Schluck probieren und schauen wie Du's verträgst :-)

Opipramol ist ein "leichtes" Antidepressivum und eigentlich sehr gut verträglich.

Alles Gute für Dich,
Kathrin

Beitrag von antares01 13.03.10 - 00:00 Uhr

Hallo,

Opipramiol soll eigentlich eher helfen, zur Ruhe zu kommen, darum nimmt man es abends, damit man besser einschlafen kann.

Mir hat es überhaupt nicht geholfen.

Alkohol solltest Du nicht trinken, abends auch nicht Auto fahren.

LG