Steuernachzahlung aufgrund Elterngeld?

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Finanzen & Beruf .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von gutelaunemom 23.03.10 - 10:21 Uhr

Hallo. Ich habe 2008 Elterngeld erhalten und dies auf 2 Jahre gesplittet. Nun haben wir den Steuerbescheid des Lohnsteuerjahresausgleiches für 2008 bekommen und wir sollen 700 Euro nachzahlen. Mein Mann ist Steuerklasse 3 und ich 5. Mir ist schon bewusst dass das Elterngeld unter den Progressionsvorbehalt fällt, allerdings dachte ich nicht das es beim Splitting auch so ist. Hätten wir dann für das Jahr 2009 die selbe Nachzahlung? Danke für Antworten. LG

Beitrag von seikon 23.03.10 - 10:49 Uhr

Naja bei euch fällt ja nicht nur die Splittung des Elterngeldes ins Gewicht. Ich denke Hauptgrund für die Nachzahlung wird die Klassenkombi 3/5 sein. Dadurch hat dein Mann ja weniger Steuern voraus gezahlt.
Wärt ihr in 4/4 geblieben denke ich hättet ihr wenig bis nichts nach zahlen müssen.
Wenn sich bei euch in 2009 nichts geändert hat, dann kannst du von einer ähnlichen Nachzahlung ausgehen.

Beitrag von miau2 23.03.10 - 13:21 Uhr

Hi,
natürlich wirkt es sich beim Splitting durch die gemeinsame Veranlagung aus.

Die Steuerklassenwahl III/V sehe ich nicht als das Problem, wenn nur einer arbeitet (ohne irgendwelche Extras wie Elterngeld dürfte es damit keine Nachzahlung geben, wie gesagt, wenn nur einer arbeitet), aber das Elterngeld erhöht halt den Steuersatz für das zu versteuernde Einkommen - und da ihr gemeinsam veranlagt seit natürlich auch den für das Einkommen deines Ehemanns.

Für 2009 solltet ihr Euch auf eine weitere Nachzahlung gefasst machen, da ihr ja schon alle Daten haben solltet könnt ihr Euch das einfach mit einem entsprechenden Programm ausrechnen und entsprechend planen.

viele Grüße
miau2

Beitrag von mausundbaer 23.03.10 - 13:42 Uhr

Hallo,

meine Situation ist ähnlich (2008 + 2009 Elterngeld gesplittet / Steuerklassen 3+5)

Wir haben auch ca. 700 € für 2008 nachgezahlt.
Da ich seit September 2009 wieder arbeite und mit der Klasse 5 viele Steuern bezahle bekommen wir für 2009 sogar wieder was zurück.

Es kommt also drauf an, ob du Steuern bezahlt hast und was du sonst so absetzen kann.

LG Maus

P.S. Inzwischen berechnet ja das wiso-Programm auch richtig. "Damals" waren wir zu früh und das Programm konnte dass noch nicht richtig, wegen den Lohnersatzleistungen 6 Wochen vor und 8 Wochen nach der Geburt. Die Nachzahlung war dann höher wie berechnet...