Steuerberaterkosten wo in Steuererklärung eintragen?

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Finanzen & Beruf .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von cogitoergosum 30.05.10 - 18:28 Uhr

"Seit 2006 können Privatpersonen Steuerberatungskosten nicht mehr absetzen. Dagegen wird geklagt! Die neue Regierung will zur alten Regelung zurückkehren. Steuerzahler sollten daher sämtliche Steuerberatungskosten angeben. Bis zur Entscheidung des Gerichts ergehen die Steuerbescheide dann nur vorläufig, eventuelle Rückerstattungen kommen automatisch."

... Weiß jemand, wo ich die Steuerberatungskosten in der Steuererklärung eintragen muss?

Und es gibt wohl einen Entlastungsfreibetrag für Alleinerziehende um die 1300 Euro, weiß jemand, wo ich den geltend mache in der Steuererklärung?

Vielen lieben Dank im Voraus!!! #danke

Cogito

Beitrag von kruemelmama2501 31.05.10 - 09:14 Uhr

Hallo,

genau weiß ich das jetzt nicht, wo man Steuerberatungskosten absetzt. Aber ich glaube entweder unter außergewöhnliche Belastungen oder Sonderausgaben.

Machst du die Steuererklärung mit einem Programm selbst? Ich musste auch ewig suchen, ehe ich es gefunden hatte wo ich die Steuerberatungskosten eintragen kann, war dann aber erfolgreich.

Wo der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende steht, weiß ich leider auch nicht.

LG
Nicole

Beitrag von smartysandra 31.05.10 - 14:41 Uhr

den entlastungsfreibetrag bekommst du aber nur, wenn du allein mit kind wohnst (ohne anhang ;-) ). anlage kind ist das einzutragen.
die steuerberatungskosten schreibst du gesondert auf einen zettel und fügst ihn deiner erklärung bei.
lg sandra