Klopapier mitgewaschen, HILFE!

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Haushalt & Wohnen .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von manyatta 17.06.10 - 10:44 Uhr

Hallo!

Ich könnte grad sowas von ausflippen, aaaahhh!

Bitte bitte gebt mir einen Tip, wie ich Toilettenpapier-in-der-Waschmaschine-mitgewaschen-Fussel wieder von der Kleidung bekomme!!
Nochmal waschen bringt gar nichts, einweichen auch nicht. Mit einer feutchten Waschbürste krieg ich sehr mühsam einen Teil aber aber längst nicht soviel, dass es wieder tragbare Sachen sind!!

HILFE!!

Beitrag von sonnenstrahl1 17.06.10 - 10:50 Uhr

Hallo
Ich würde sagen Trockner oder schütteln, schütteln und nochmal schütteln #schwitz

Bei Tempos habe ich immer gute Erfahrungen mit dem Trockner gemacht. Klopapier hatte ich noch nicht ;-)

LG
Jelena

Beitrag von stemirie 17.06.10 - 10:50 Uhr

Hallo,

mein Mann hat neulich seine Jeans incl. zwei Taschentücher gewaschen. Das war auch eine feine Sache ;-)

Ich habe draußen alle Kleidungsstücke kräftig ausgeschüttelt, sie dann aufgehängt und später im trockenen Zustand nochmal ausgeschüttelt. Das hat wunderbar geklappt. Ich war allerdings schon eine Weile beschäftigt. Dabei habe ich die ganze Zeit laut geflucht und auf meinen Mann geschimpft #schein#schein

LG

Beitrag von manyatta 17.06.10 - 11:26 Uhr

Es ist irgendwie fast sinnlos. Einiges krieg ich ab aber es ist echt extrem hartnäckig, da die Fussel ja nicht nur an den Klamotten hängen. Zwar rieselt es leicht wenn man schüttelt, aber es ist ein durchgängiger weißer Flaum auf den Sachen. Oh man, ich könnte mich sonst wohin beißen.... Nen Trockner haben wir nicht, ich kenn leider auch niemanden.

Beitrag von stemirie 17.06.10 - 11:29 Uhr

Hm, dann würde ich alles gut ausschütteln und dann nochmal in die Waschmaschine schmeißen. Schau vorher in die Maschine, da hängt bestimmt auch noch Einiges drin.

Viel Glück #klee

Beitrag von micha.ela 17.06.10 - 12:19 Uhr

Genauso ergings mir vorige Woche auch, ich wollte nur mal eben die "paar" Teile aufhängen..aber es war bei uns kein Taschentuch, sondern irgendein anderes Tuch, was er wohl am Abend beim grillen eingesteckt hatte, alles total fitzelig und ich hab mir da einen Horst(#klatsch) geschüttelt, am Abend hatte ich dann regelrecht Armschmerzen..#schock.

Ich hab ihn verfluuuucht.#cool


LG

Beitrag von aeffchen77 17.06.10 - 10:56 Uhr

Mal ne blöde Frage. Wie kann man den Klopapier mitwaschen?

Also ich werfe es ja in den Klo, wenn ichs benutzt habe und stecke es nicht in die Hosentasche. #schein

Oder wurde es als Taschentuch benutzt?

Beitrag von manyatta 17.06.10 - 11:24 Uhr

:-)

Die Maschine war offen, Klopapier stand auf dem Rand da das Klo genau daneben steht. Mein kleiner Sohn hat die Wäsche reingeschmissen und stand dabei auf dem Klo, wahscheinlich hat er es mit reingeschmissen.

Beitrag von purpur100 17.06.10 - 11:37 Uhr

sei froh, daß es unbenutztes Klopapier war...........;-)

und viel Glück, daß du die ganzen Krümmel wieder rauskriegst #klee#klee

Beitrag von similia.similibus 17.06.10 - 14:07 Uhr

#rofl Irgendwie witzig...;-)

Viel Erfolgt beim Ausschütteln!:-)

Beitrag von mili21 17.06.10 - 10:59 Uhr

Hallo Du Arme!
Wenn Du einen Trockner hast, wird der die größte Sauerei beseitigen. Wenn nicht, dann frag doch jemanden mit Trockner.
LG! Mili

Beitrag von altehippe 17.06.10 - 11:47 Uhr

ich würd auch sagen, ab in den trockner damit...der ist ein flusenkiller ;-)
aber sei nicht traurig, ich hab schonmal vor jahren ne windel mitgewaschen, die mir wohl irgendwer im übereifer zwischen die wäsche gesteckt hat. DAS war ne eklige sache.
lg belinda

Beitrag von manyatta 17.06.10 - 11:54 Uhr

Tockner haben wir leider keinen und kennen auch niemanden... es ist echt zum Verzweifeln.

Das mit der Windel kenn ich auch, ist uns auch schonmal passiert. Aber da reichte es aus die Wäsche nochmal zu spülen und die ganzen kleinen Gelkügelchen waren ab.

Die blöden Fussel krieg ich echt nicht ab, nur die groberen.... :-(

Beitrag von altehippe 17.06.10 - 11:56 Uhr

dann lufttrocknen anziehen und staubsaugen?

Beitrag von enelya 17.06.10 - 11:57 Uhr

Hallo,

ich hab mal Taschentücherfussel mit einer Fusselrolle abbekommen. Also die, die so kleben...

Das ging einigermaßen.

Liebe Grüße,
Enelya

Beitrag von enni12 17.06.10 - 11:59 Uhr

Hallo,

ich wasche regelmäßig Papiertaschentücher in Hosentaschen mit #klatsch#augen
Am besten hilft es meist, wenn man die Wäsche in den Trockner gibt. Da bleibt der Großteil im Fusselsieb hängen.

Viel Erfolg

Dani

Beitrag von elli2803 17.06.10 - 12:23 Uhr

Wenn du niemanden mit Trockner kennst, dann geh doch ins Waschcenter ;-)

Beitrag von snail 17.06.10 - 13:34 Uhr

Den Tipp mit dem Trockner im Waschsalon find ich gut, Du kannst es aber auch die Sachen trocknen lassen und dann mit Paketklebeband die Fussel "abnehmen". Das geht bei mir ganz gut.

Beitrag von purpur100 17.06.10 - 13:40 Uhr

"und dann mit Paketklebeband die Fussel "abnehmen". Das geht bei mir ganz gut. "

Bei mir geht das mit einem feuchten Waschlappen ;-)



sorry, nich bös sein, aber das war jetzt einfach unwiderstehlich #freu
#blume#blume#blume#blume

Beitrag von snail 17.06.10 - 20:21 Uhr

Och, da bin ich doch nicht böse. Ein feuchter Waschlappen funktioniert auch. Das mit dem Paketband ist bei mir die schnelle Variante für's Büro - und da hab ich keinen Lappen und nur Papierhandtücher. :-p