Schilddrüsentabletten L- Thyroxin 75!!

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Gesundheit & Medizin .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von guley 24.07.10 - 23:14 Uhr

Hallo ihr lieben
Also vor kurzem hat sich festgestellt, dass ich Probleme mit meiner Schilddrüse habe ( Unterfunktion) Hatte Haarausfall, Nägelbrüche und sogar ein paar Kilos zugenommen :-(
Muss jetzt die Schilddrüsentabletten L- Thyroxin 75!! einnehmen...Hat jemand Erfahrung mit den Tabletten...Könnte man von den Tabletten noch mehr zunehmen?? Habe richtig Angst vor den Nebenwirkungen :-(

Würde mich auf zahlreiche Antworten freuen....

lg
Guley....

Beitrag von haruka80 24.07.10 - 23:30 Uhr

Huhu,

bei mir wurde 2008 ne Unterfunktion festgestellt, ich nehme seitdem L-Thyroxin 50. Nagelbrüche gehören da zur Nebenwirkung? Das hatte ich immer schon und jetzt genau so stark wie damals.
Ich hatte aber auch zugenommen, hatte Depressionen, starken Haarausfall, es wurde halt nie getestet.
Jedenfalls geht es mir, seit ihc L-Thyroxin nehme gut. Ich habe nach der SS super abgenommen, wiege soviel wie vor der Unterfunktion, hatte keine Probleme meine SS-Kilos runterzubekommen (vorher hatte ich vergeblich zig Abnahmeversuche gestartet, Sport, weniger Essen, nach 17h nichts mehr, nix purzelte aber die Kilos kamen einfach so).
Ich habe keine Nebenwirkungen außer das es mir einfach gut geht.

L.G.

Haruka

Beitrag von guley 24.07.10 - 23:39 Uhr

Hallo Haruka
Na das hört sich ja super an :-)
Ich habe eine riesen grosse angst zuzunehmen...Habe in den letzten 2 Jahren nach meiner SS um die 40 kg abgenommen danke Metabolic Balance und jetzt habe ich eine riesen grosse angst, dass die Kilos wieder zurückkommen...Naja dann lasse ich mich mal überraschen und muss jetzt noch mehr auf meine Ernährung achten....

Danke für deine liebe Antwort

:)

Beitrag von maigloeckchen83 25.07.10 - 10:20 Uhr

Die Wirkung von L-Thyroxin kann einfach nur positiv für dich sein. Sie soll dir ja die Hormone geben, wozu deine SD nicht in der Lage ist. Dadurch wirst du auch wieder abnehmen, der Haarausfall lässt nach und du fühlst dich nicht mehr so müde und schlapp.

Nur zu Beginn der Einnahme kann es passieren, dass du kurzzeitig in eine Art Überfunktion hineinrutschst. Dein Arzt hat dir hoffentlich erklärt, dass du die Tabletten einschleichen musst!?! Also nicht sofort die ganze Dosis nehmen, sondern z.B. erst eine halbe...

Beitrag von bunny2204 25.07.10 - 10:20 Uhr

also ich hatte keine Nebenwirkungen.

LG BUNNY #hasi

Beitrag von guley 25.07.10 - 12:35 Uhr

Hallo
Danke nochmal für eure Antworten..
Nein also der Arzt hat mir nicht gesagt, dass ich erst mal die halbe Tablette einnehmen soll....Ich soll jeden morgen eine halbe std vor dem Frühstück eine ganze Tablette einnehmen....

lg
Guley

Beitrag von kawatina 25.07.10 - 17:57 Uhr

Hallo,

wenn du dir direkt die 75ger Ladung rein ziehst, könntest du Herzschmerzen bekommen.
Fang mal mit einem Drittel an und steigere nach einer Woche auf eine Halbe.

Gehts dir gut dabei kannst du dann nach 1-2 Wochen auf die volle Dosis gehen.

LG
Tina

Beitrag von guley 25.07.10 - 19:00 Uhr

Hmmm habe extra mein Arzt gefragt und er hat mir gesagt, dass eine ganze normal wäre....Nehme die Tabletten jetzt seit 3 Tagen und eigentlich geht es mir ganz gut, ab und zu ist mir übel und schwindelig, aber das bilde ich mir bestimmt nur ein....

lg
Guley...

Beitrag von kejezin 25.07.10 - 21:29 Uhr

Hallo Guley,

ich nehme auch die 75er ich hatte keine Nebenwirkung.
Meine Beschwerden sind leicht zurückgegangen aber abgenommen habe ich nicht aber auch nicht zugenommen ;-)

Ich denke nicht das du dadurch zunehmen wirst, meist nimmt man bei einer Unterfunktion ab.

Viel Glück und Genesung.

Liebe Grüße

Kejezin

Beitrag von shorty23 26.07.10 - 13:07 Uhr

Hallo Guley,
ich nehme seit vielen Jahren die 50er und ich hatte nie irgendwelche Nebenwirkungen. Eigentlich sollte es ja so sein, dass deine "Beschwerden" weniger werden, wenn du welche hattest. Ich selbst merke das kaum ob ich die Tabletten nehme oder nicht, also von meinem Befinden, ist bei mir eben nur im Blut nachzuweisen, habe in den Jahren auch immer mal wieder aufgehört um zu schauen,obs auch ohne geht, aber der Wert war immer zu hoch. Naja, nehme halt jeden Tag mein Tablettchen und gut ist's. Es ist ja ein körpereigenens Produkt, du nimmst ja nichts was dein Körper, wenn er es könnte, nicht eh produzieren würde. Also mach dich nicht verrückt!!!
LG