Mal ne Frage wie lange dürfen Kinder draussen am Abend lauter spielen?

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Kids & Schule .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von jule2510 30.07.10 - 20:17 Uhr

Ihr lieben,

heute ist seit 3 Tagen mal wieder besseres Wetter hier bei uns und jetzt sind die Kinder wieder aus allen Ecken gekommen.So und jetzt spielen mindestens 8 Jungs und drei Mädchen hinter unserm Haus auf der Wiese Fußball und das mit voller inbrunst und nicht gerade leise seit ca. 2 Stunden, meine sind auch dabei. Und ich bin froh das sie viele Freunde haben und es bei uns immer heiß hergeht, problem bei uns im Haus sind meine die einzigen Kinder und jetzt sind halt noch einige dabei und sie sind nicht gerade leise, muß ich das Spiel jetzt beenden? Bis wann ist es ok das sie lauter draussen spielen?
Meine Kinder sind echte draussen Kinder sowie es irgendwie geht und nicht gerade Bindfäden regnet sind sie draussen und spielen auch oft lauter vorm Haus aber eigentlich beende ich das ganze spätestens um 19:30 Uhr., Aber jetzt sind Ferien und sie haben wirklich spaß meint ihr es ist ok wenn ich sie noch lasse und bis jetzt hat sich ja auch noch keiner beschwerd.
Danke und einen schönen Abend
jenny

Beitrag von 3erclan 30.07.10 - 20:19 Uhr

Hallo

steht das nicht bei euch in der Hausordnung drinnen??

Bei uns ist klare RUhezeit im HOf ab 19 Uhr!!!!!!!!!!

lg

Beitrag von jule2510 30.07.10 - 20:22 Uhr

Nee,

das ist eine ganz allgemeine Hausordnung da steht das bei feierlichkeiten ab 22 Uhr Zimmerlautstärke sein muss. Das übliche halt von Kinderspielen auf der Wiese steht nix.
Warscheinlich ist die Wiese garnicht dafür gemacht. :-p
Aber 19 uhr finde ich für die Sommerzeit extrem früh!
Gilt das dann auch fürs draussen sitzen/ unterhalten bei euch?

Beitrag von 3erclan 30.07.10 - 20:25 Uhr

Hallo

ich finde es sehr gut dass es ab 19 Uhr ruhe sein muss,denn sonst könnten andere Kinder nicht einschlafen und man kann ja auch in den Park oder auf einen öffenltichen Spielplatz gehen.

Auf dem Balkon bzw. Terasse ist halt normale Gesprächslautstärke und da schret man eh nicht rum weil es sollen ja nicht alle hören.

lg

Beitrag von jule2510 30.07.10 - 20:38 Uhr

Klar da hast du recht, aber ganz ehrlich, meine Kinder sind zu alt als das sie wollten das ich mit Ihnen noch auf einen Spielplatz gehe und zu jung als das ich sie in den Abendstunden alleine auf einen Spielplatz oder in einen Park gehen lassen würde, bei dem was da drausssen so frei rumläuft und was man so alles hören und lesen muss. Nee ich glaub da nehme ich lieber beleidigte Nachbarn in Kauf.
Mittlerweile ist es hier übrigens leise geworden die meisten gehen langsam nachhause die haben sich genug ausgepowert meine kleine ist auch schon drinn und mein Sohn wird in ein paar Minuten nachkommen.

Beitrag von 3wichtel 31.07.10 - 14:28 Uhr

<<sonst könnten andere Kinder nicht einschlafen<<

Stimmt nicht. Ich kann aus Erfahrung berichten, dass die Kinder sich ganz schnell daran gewöhnen.
Wir wohnen in einer sogenannten "Spielstrasse". In den Ferien toben die grösseren Kinder hier gerne mal bis 21:30 Uhr durch die Strassen.

Das hat meine 3 Kinder bisher nie vom Schlafen abgehalten bzw. wieder aufgeweckt.

Beitrag von parzifal 01.08.10 - 09:26 Uhr

Wenn Kinder nicht einschlafen können, weil um 19.00 h DRAUßEN andere Kinder spielen/toben muss schon ganz schöne Mimosen haben.

Oder die Eltern sind die Mimosen (und züchten weitere heran)?

Beitrag von susanne85 30.07.10 - 20:25 Uhr

hallo

ich würde es bis 21 uhr unter normaler lautstärke und ohne schreien bis 22 uhr erlauben.

19 uhr finde ich garnix. kinder dürfen auch ruhig mal länger laut sein

Beitrag von knutschkugel4 30.07.10 - 22:10 Uhr

wenn ich das lese -bin ich froh das wir auf einen kleinen dorf wohnen und in unserer narbarschaft(die sehr klein ist) -nur kinder sind#schwitz#schwitz#schwitz
man sollte doch froh sein, das die kiddys nicht vor der glotze sitzen;-) und sich im freien bewegen
also -vor 20 min. ist meine große hochgekommen
und als es so warm war -waren alle kidddys bis 22.00 draussen-;-)-dazu auch die eltern die am quatschen waren


lg Dany

Beitrag von knutschkugel4 30.07.10 - 22:12 Uhr

achso -morgen ist ne party in der narbarschaft -wo es gewiß lauter wird - da sagt keiner was -weil gastgeber so schlau war alle einzuladen;-);-)

Beitrag von 3wichtel 31.07.10 - 14:25 Uhr

Das geht aus den Ordnungszeiten der jeweiligen Gemeinde hervor.
Ruf einfach bei Eurem Ordnungsamt an und frag nach.

Bei uns in der Stadt ist es so, dass ab 19:00 keine lauten elekrischen Geräte mehr betrieben werden dürfen (Rasenmäher, Sägen, etc.). Ab 22:00 Uhr greift die sog. Nachtruhe, d.h. Lärm ist auf normales Gesprächsniveau zu senken.

Beitrag von schnabel2009 01.08.10 - 18:48 Uhr

Spätestens ab 22 Uhr--aber ich würde wahrscheinlich schon so ab 21 Uhr um ein bißchen mehr Ruhe bitten.

LG schnabel

Beitrag von manavgat 02.08.10 - 09:08 Uhr

Ich würde mich bedanken!

Weniger wegen der Schreie/des Rufens. Dieses Plopp-Plopp vom Ball, wenn der Untergrund kein Rasen ist, ist eine Zumutung.

19 - 20 Uhr ist das Äußerste. Allerdings frage ich mich, ob es bei Euch keinen Bolzplatz gibt. 8 Kinder, von denen 6 nicht mal da wohnen, finde ich zuviel.

Musst Du mit den Nachbarn aushandeln. Frag doch einfach.

Gruß

Manavgat

Beitrag von suny6401 03.08.10 - 09:09 Uhr

Ich finde es ist egal ob alle Kinder da wohnen oder nicht, hauptsache sie haben ihren spaß. Wir wohnen in einer kleinen Gasse und es sind so viele Kinder hier, wo genauso nicht hier wohnen und sie spielen teilweise auch bis 21:30 Uhr und es sagt kein Mensch was. Kinder sollen Kinder sein egal ob sie Fußballspielen oder schreien. Ab 22 Uhr ist die Nachtruhe und man darf in Mietwohnungen bis 22 Uhr sogar Staubsaugen und da sagt keiner was. Ich mag solche Leute nicht, wo meinen das ab einer bestimmten Uhrzeit die Kinder ruhe geben müssen, für was gibt es Kinder.

Vielleicht hört sich das jetzt böse an, aber ich habe genug Mieter kennengelernt, wo gemeint haben, das man ab einer bestimmten Uhrzeit am besten die Kinder den Mund zuklebt.

Kinder sollen spaß am Leben haben und gewisse regel einhalten, aber das geht zu weit


Gruß Suny6401

Beitrag von manavgat 03.08.10 - 13:05 Uhr

Wofür gibt es Bolzplätze?

Wir haben einen Spielplatz, ein paar Meter entfernt sowie das freie Feld. Da muss keiner vor meinem Balkon rumtoben, brüllen und Fußballspielen.

Gruß

Manavgat

Beitrag von suny6401 04.08.10 - 09:09 Uhr

Ja sicher gibt es solche Plätze. Aber es gibt in bestimmten Wohngegend eben keine Fußballplätze.
Es gibt auch Spielplätze in Wohnviertel und da kann genauso keiner was sagen, wie lange oder mit was die Kinder Spielen.

Beitrag von manavgat 04.08.10 - 12:07 Uhr

Es gibt auch Spielplätze in Wohnviertel und da kann genauso keiner was sagen, wie lange oder mit was die Kinder Spielen.

Also auf unseren Spielplätzen/Bolzplätzen ist ein Schild, in welchen Zeiten dort gespielt werden darf.

Wenn es keine Bolzplätze gibt, dann muss sich der Bürger eben auch mal darum kümmern!

Gruß

Manavgat