ebay: Deuba, big-food-net und feinkost-fachhandel

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Internet & Einkaufen .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von mirja 12.08.10 - 23:26 Uhr

Hallo!
Ich habe mir vor kurzem einen Servierwagen bei ebay von Deuba ersteigert. Jetzt ist das Teil endlich angekommen und ein komplett anderes Modell, wie das, welches auf den Fotos zu sehen war. Nun, das wäre nicht das schlimmste, aber qualitativ wurde ich mit einem Billigteil abgespeist, obwohl ich was teures gekauft habe. Ich habe daraufhin mir mal die negativen und neutralen Bewertungen genauer durchgelesen und festgestellt, dass dieser Verkäufer (der unter 3 verschiedenen Namen verkauft) dies wohl öfters so betreibt. Er hat bei einer Kundin sogar behauptet, sie würde lügen und er hätte genau das Objekt geschickt, welches auf den Fotos zu sehen ist....#contra
Jetzt würde ich im Normalfall ja reklamieren, aber dies ist bei dem Verkäufer anscheinend nicht so einfach, weil er auf mails nicht reagiert, diese angeblich nicht erhält und die Telefonnr. nur mit einem AB bestückt ist. Ausserdem reagiert er auf negative oder neutrale Bewertungen äußerst unverschämt und sperrt die Käufer! Selber wird man nur bewertet, wenn man ihn positiv bewertet. Ich hab es jetzt mal mit einer höflichen Anfrage auf Nachlass versucht, auf welche bisher noch keine Reaktion kam...#aerger
Ich habe weiter im Internet recherchiert und unter verschiedenen Plattformen negative Erfahrungsberichte gelesen, einer wollte sogar eine Sammelklage anstreben, was wohl ohne Erfolg gewesen sein muss.
Ich beobachte diesen Verkäufer nun seit einigen Tagen und stelle fest, dass er von den Servierwagen noch munter einige täglich verkauft. Ich ärgere mich sehr, denn ich fühle mich absolut betrogen und kann nicht verstehen, dass ebay nichts dagegen macht, obwohl sich schon einige Käufer beschwert haben... Aber klar, ebay verdient an den Umsätzen ja auch mit...#aha
Mich würde interessieren, ob hier auch jemand negative Erfahrungen mit dem Verkäufer gemacht hat und welche.
Ich kann euch nur dringendst davon abraten, von dem Verkäufer was zu kaufen, der schickt anscheinend auch oft Ware nicht raus und da er nur Überweisungen nimmt, hat man leider auch keinen Käuferschutz! Lest euch mal die negativen Bewertungen durch, das ist echt unter aller Würde, wie der mit Kunden umspringt. Da auf dem rechtlichen Weg bei dem offensichtlich nichts zu machen ist, kann man wohl nur was gegen ihn tun, indem man nichts mehr bei ihm kauft.
Lg von mirja, die echt gespannt auf eure Berichte ist!

Beitrag von galeia 13.08.10 - 06:58 Uhr

Vielleicht solltest du lieber in den ebay-Foren posten, da erreichst du vermutlich mehr als hier.

LG H. #klee

Beitrag von picaza 13.08.10 - 09:11 Uhr

Hallo,

ja, das ist schon alles ärgerlich. Aber hast Du denn jetzt reklamiert?

LG

Beitrag von thinky 13.08.10 - 09:29 Uhr

big food hatte ich auch schlechte erfahrung, habe allerdings nach retour wie abgesprochen kompletten Kaufpreis nebst versand zurück bekommen

Beitrag von sternchen718 13.08.10 - 10:57 Uhr

Wenn das ein gewerblicher Verkäufer ist mach von deinem Rückgaberecht gebrauch und gut ist.

Da ist das Recht dann ganz klar auf deiner Seite.

Was ich nicht verstehe warum hast du dir die Bewertungen denn nicht vorher durchgelesen? Ich schaue mir immer das Bewertungsprofil an und entscheide dann ob ich kaufe oder nicht.

LG
Corinna

Beitrag von mirja 13.08.10 - 23:05 Uhr

Mach ich eigentlich schon, aber die wenigsten Verkäufer haben 100% positive Bewertungen, deshalb geht ich nicht immer ins Detail....In Zukunft aber schon!
Ich hab jetzt Kontakt mit denen aufgenommen und ich glaube, es schaut nicht schlecht aus, dass ich das Ding wieder loswerd. Hoffe ich mal...

Beitrag von thinky 14.08.10 - 14:29 Uhr

die bewertungen sind ja ind. und ich würde nicht alle über einen kamm scherern.


hier im marktplatz gilt man als erfahren wenn man solche verkaufspäckchen hat.

sorry,Finde es oberflächlich wer nur nach Punkte geht...

Beitrag von mirja 23.08.10 - 14:24 Uhr

Tja, ich hab das Teil immer noch! Trotz Stornierung des Kaufes, Anforderung eines Rückscheines!Telefonisch ist nie jemand zu erreichen, nur der AB !:-[

Hab es jetzt heute ebay gemeldet, das ist echt eine Frechheit - Leute, kauft da bloß nicht! Ich hatte noch nie Ärger mit einem Verkäufer, ich bezahle sofort nach Auktionsende per paypal oder online-banking. Jetzt bin ich das erste Mal reingefallen und ich beobachte, wie sich die negativen und neutralen Bewertungen bei den oben genannten Verkäufern (ist ja eigentlich einer) häufen.

Hoffentlich wird der bald gesperrt, so darf man nicht mit Kunden umgehen - Lg von mirja, die sich tierisch ärgert!