Herd kaputt - Katastrophe - HELP!

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Allgemeines .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von kruemlschen 22.12.10 - 08:33 Uhr

Hallo Zusammen,

gestern Abend ist mein Herd bzw. mein Backofen hops gegangen. :-[ Der Temperaturregler ist im Eimer und jetzt heizt der Backofen nur noch auf 250 Grad #zitter

Wen ruft man denn an um sowas reparieren zu lassen?

Und hat zufällig jemand Werbung von der Metro und kann mir sagen obs da zurzeit ein Angebot gibt falls man das nicht reparieren kann bzw. es zu teuer ist? Und weiß jemand obs im Mediamarkt auch Backöfen gibt?

Natürlich brauch ich an Hl. Abend einen funktionierenden Herd #schwitz

So eine Sch... das ist so typisch, immer kurz vor Weihnachten passiert irgend ein Mist :-[

#danke schon mal
K.

Beitrag von -kopfsalat- 22.12.10 - 08:36 Uhr

Was ist es denn für ein herd?

Beitrag von kruemlschen 22.12.10 - 08:43 Uhr

ein uralter Siemens, genaues Modell kann ich Dir nicht sagen.

Hab ich damals mit der Küche von meiner Patin geschenkt bekommen als die sich eine neue Küche gekauft hat.

Schätze der Herd ist gute 15 Jahre alt :-(

Beitrag von monchibaer 22.12.10 - 08:44 Uhr

naja, dann darf er auch kaputt gehen. 15 Jahre....reparieren lassen würde ich den nicht mehr. Vielleicht gibt es gar keine Ersatzteile mehr davon.

lg
Monchi

Beitrag von -kopfsalat- 22.12.10 - 08:48 Uhr

E-Herd?
Gas-Herd?

hat er normale Knöpfe zum Drehen? Kann man die Knöpfe abnehmen? Hast du die Knöpfe mal ausgetauscht?

Woher weißt du, dass er auf 250 Grad heizt?

Beitrag von kruemlschen 22.12.10 - 08:54 Uhr

E-Herd
Knöpfe zum drehen, die kann man mit ein wenig Kraft abziehen dann sieht man da einen Metallstift.
Wenn man den Knauf dreht "klackt" es nicht mehr so dass man hört wenn sich der Ofen einschaltet, der Knopf dreht einfach durch und der Backofen heizt voll auf, die Kappen (also Knöpfe) tauschen bringt auch nichts.

Die 250°C weiß ich weil ich ein Backofenthermometer habe und gestern Abend hab ich gleich ausprobiert ob er denn noch heizt bzw. ich die Temperatur irgendwie einstellen kann.

Beitrag von -kopfsalat- 22.12.10 - 08:59 Uhr

hm....ich denke, dass ist keine große und teure Reparatur. Ich würde mal im Internet unter Reparaturservice E-Herd googeln. Oder bei dir in die gelben Seiten schauen.

Beitrag von kruemlschen 22.12.10 - 09:07 Uhr

#danke

mal sehen ob ich was finde, aber ich suche auch schon mal nach günstigen Angeboten für einen neuen Herd. #blume

Beitrag von monchibaer 22.12.10 - 08:41 Uhr

du hast echt mein Mitgefühl. Wir haben seit dieser Woche einen neuen Herd, weil der Regeler auch kaputt gegangen ist. Dann gab es (lt. Techniker) eine Kettenreaktion und die Cerankochplatten sind in Mitleidenschaft gezogen worden. Die heizten nur noch auf höchster Stufe. :-[ Auf 1 waren sie genauso heiß, als hätte ich sie auf 9 gestellt.

Schau doch mal auf der HP von der Metro oder Mediamarkt usw. Angebote gibt es bestimmt.

Die Reparatur unseres Herdes hätte 270 Euro gekostet #schock

Viel Glück.

lg
Monchi

Beitrag von kruemlschen 22.12.10 - 08:45 Uhr

oh jeh, sowas hab ich schon befürchtet. Bei 270€ Reparaturkosten kauf ich mir lieber gleich einen Neuen.

Wenn die nur nicht so verflixt teuer wären :-(

Leider hab ich keine eigene Metrokarte (würde ich von einer Kollegin geliehen bekommen) und kann darum die Werbung auf der Homepage nicht einsehen und bei Mediamarkt finde ich online nichts über einen Herd.

#danke Glück kann ich jetzt echt gut gebrauchen.

VG K.

Beitrag von mm1902 22.12.10 - 09:24 Uhr

Hallo!

Schau' mal hier, da ist eine Kaufberatung von media markt:

http://www.mediamarkt.de/haushalt/kb/herde/

LG und viel Glück, dass du einen günstigen Herd findest! #klee

Beitrag von alais 22.12.10 - 19:45 Uhr

Hi,

unser Backofen war auch bis vorgestern kaputt. Allerdings war es "nur" die Spule von der Unterhitze (die war total bröckelig und durchgeschmort #schock ). Sollte beim ortsansässigen Techniker - der 1 Querstraße weiter seinen Laden hat, also keine riesen Anfahrt - 170 Euro kosten. Und er wollte hier noch "vorsichtshalber" dies und jenes tauschen und machen und tun (war aber im Kostenvoranschlag bei den 170,- nicht mit drin), auch den Temperaturfühler (der ist aber ok, der hatte nie ein Problem).

Wir haben dann für 40 Euro eine Spule im Internet gekauft und die 2 Drähte innerhalb von 10 min selbst angeschlossen.

Ich denke mal, so ein Temperaturfühler/Temperaturregler ist jetzt auch nicht das ultrahochkomplizierte Teil. Mal in den Herd reingeguckt (also aus dem Schrank raus und aufgeschraubt)? Vllt. bekommt ihr das auch so hin mit Ersatzteil für deutlich weniger Geld.

Allerdings ist der Zeitpunkt natürlich ultrablöde, so 2 Tage vor Weihnachten. Da hat man schneller einen neuen Herd gekauft als ein Ersatzteil beschafft (auch der Techniker hat u.U. keins für euren Herd vorrätig und muß erst bestellen, so war es bei uns zumindest).

Viel Glück damit ihr bald wieder backen könnt! I

LG

alais

Beitrag von wirsindvier 22.12.10 - 09:10 Uhr

Guten Morgen

oje, Mist

Habt Ihr in der Nähe ein Geschäft mit 2. Wahl Artikeln?

Zb
http://www.frico-online.de/home/elektroherde/1_wahl/standherde/standherde.html

Da gibt es Standherde ab 199 Euro oder Einbauherde ab 349 Euro

lg

Beitrag von nightwitch 22.12.10 - 09:21 Uhr

Hallo,

klar, so ein kaputter Backofen ist natürlich nicht toll, aber man braucht doch nicht unbedingt einen...

Dann wird halt einfach umdisponiert. Zumindest würde ich es vor Weihnachten so machen ;-)

Reparieren lohnt sich mit Sicherheit nicht mehr.

Ich wünsch dir viel Glück, dass du rechtzeitig vor Weihnachten noch einen neuen Herd bekommst. Allerdings vorsicht mit dem Anschließen: das sollte nur ein Fachmann machen.

Gruß
Sandra

Beitrag von pinky82 22.12.10 - 10:08 Uhr

Wen ruft man denn an um sowas reparieren zu lassen?


Also, ich rufe den Elektriker.

Beitrag von arienne41 22.12.10 - 10:15 Uhr

Hallo

Geh zu Media oder Saturn oder Medi Max da haben sie auch Herde.
Kommt drauf an ob du ihn liefern lassen willst da wäre es gut wenn du so früh wie möglich hingehst.
Den alten Herd solltest du zur Entsorgung gleich mitnehmen. Vorher die Sicherungen raus da es Starkstrom ist. Mit Beleg das du einen neuen gekauft hast kannst du ihn aber auch noch morgen hinbringen.
Wenn sie ihn mitnehmen kostet es meist extra.
Bedenke bitte auch das der Herd vom Fachmann angeschlossen werden sollte da es sich um Starkstrom handelt.
Frag ob die Anschlußkabel dabei sind sonst kauf welche.
Gute Kunden bekommen Rabatt und du bist ja ein guter Kunde :-) also frag danach. Fragen kostet nichts.

Beitrag von kruemlschen 22.12.10 - 10:20 Uhr

#danke Euch für Eure Antworten

Habe mit 3 Elektrikern telefoniert, 1 hatte keine Ahnung vom Herd die anderen Beiden haben mir empfohlen mir lieber gleich einen neuen zu kaufen da die Reparatur bei so einem alten Gerät im Verhältnis zur Neuanschaffung zu teuer ist (dachte eigentlich eher mir will jeder eine Rep. "aufschwatzen")

Aber ich habe Glück im Unglück.

Mein Bruder hat einen Bekannten mit einem Elektrohandel und über den bekomme ich nun schon morgen einen neuen Herd von Amica für sagenhafte 315€ zum EK Preis #ole

In diesem Sinne, frohe Weihnachten!

#winke
K.

Beitrag von manavgat 22.12.10 - 12:23 Uhr

Es gibt bei Saturn die Möglichkeit der 0 % Finanzierung ab 240 Euro Warenwert.

Wenn Du solvent bist und der Herd nicht mehr so neu, dann würde ich mir einen neuen Herd kaufen.

Gruß

Manavgat