Erfahrungen mit Geburtshaus Charlottenburg (Berlin)?

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Geburt & Wochenbett .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von momo85 28.12.10 - 18:31 Uhr

Hallo!

Ich kriege bald mein 1. Kind und wollte mal fragen, ob jemand schon Kind(er) im besagten Gebuhaus entbunden hat und wie es war, auch mit den Hebammen, der Geburtsablauf und so...

Über Antworten würde ich mich freuen!

Lg#winke

Beitrag von steffinchen86 29.12.10 - 10:53 Uhr

Hallo!

Da kannst du auf jeden Fall guten Gewissens entbinden. Meine Schwester ist Hebamme und hat dort bis vor 1 Jahr gearbeitet. Sie hat gesagt, dass es die schönste Zeit war, die sie hatte. Dort werden die Geburten so schön wie nur möglich gemacht und jeder gibt sich unendlich Mühe für die Eltern. Ist echt schön dort! Also...hingehen :-)

Falls du noch Fragen dazu hast, sag mir per Nachricht Bescheid, dann frag ich meine Schwester.

LG Steffi

Beitrag von momo85 29.12.10 - 16:28 Uhr

Danke, das mache ich :-D

Beitrag von lorelai84 29.12.10 - 11:22 Uhr

#winke

Ich hab dir gestern schon in "Schwangerschaft" geantwortet, ich versuche es jetzt hier nochmal!;-)

Mein großer kam vor 4 1/2 Jahren im Geburtshaus charlottenburg! Es war einfach wunderschön! Entspannend und die atmosphäre war traumhaft! Die hebammen waren toll!
Die gleiche Hebamme von damals hatte ich dann auch bei meinem zweiten Knirps als Nachsorge! (leider ist sie jetzt nicht mehr da!)
Mein zweiter kam vor 2 1/2 Jahren und war leider 5 Wochen zu früh dran! Das hatte zur Folge, dass die bereitschaftshebamme aus dem GH beschloss, dass die Geburt im westend KH statt finden muss! Das war zwar nicht nach meinen Vorstellungen und ich war auch erstmal echt traurig, aber es war dann die richtige Entscheidung!
Da es dem Wurm die ganze Zeit prima ging, war weit und breit keine Schwester und kein arzt in sicht! Wir waren alleine mit unserer hebamme aus dem GH die und unterstützte wenn es nötig war, uns aber hauptsächlich in Ruhe ließ! Es war also eine Geburtshaus geburt im KH! Sie war wunderschön!

Diesmal werde ich wieder im Geburtshaus entbinden! Ich habe zwar Angst, dass es diesmal wieder zu früh kommt, aber besser mit so einer tollen Hebamme an meiner Seite, als alleine im KH!

Wenn du noch fragen hast, kannst du dich gerne melden!;-)

Beitrag von momo85 29.12.10 - 16:32 Uhr

Danke, für die nette Antwort, da ich mir Krankenhaus überhaupt nicht vorstellen kann, entbinde ich sowieso auf jeden Fall dort, ich wollte nur mal hören bzw. lesen, wie es anderen dort erging...

Hoffentlich habe ich dann bald darüber auch Positives zu berichten...

Es ist schon toll, dass es in einer Stadt wie Berlin die Möglichkeit gibt Gebuhaus und Krankenhaus Tür an Tür zu haben.

Alles Gute für dich!