Elterngeld, Ausbildung & Schwanger

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stefanie..1987 01.01.11 - 08:48 Uhr

Halli,
ich möchte jetzt nicht hören in der Ausbildung wird man nicht schwanger oder so ... es ist passiert und ich bin auch keine 18 mehr sondern schon 23, und mache meine 2. Ausbildung, da ich den ersten Beruf leider nicht mehr ausüben darf, ich hatte vor 2 Jahren einen schweren Unfall mit Mehrenen Wirbelbrüchen und darf seitdem nicht mehr als Ergotherapeut arbeiten.

Meine Frage ist nun wie läuft das ab 2011?
Ich werde ab Juni nach MuSchu kein Bab und KG für mehr, und nur sie 300 Euro Elterngeld, habe 550 Euro Brutto /438,76 Netto.

Dazu werde ich aufstockend Hartz 4 bekommen, wie wird das Elterngeld angerechnet?

Und nein es ist nicht so das ich mich jetzt auf die faule Haut legen möchte, nur möchte ich erst ab Jan´. 12 meine Kleine in die Krippe geben.

Danke im Voraus.

Und frohes Neues :-)

Beitrag von honeybaer 01.01.11 - 09:11 Uhr

Hallo

Wünsche dir auch ein Frohes Neues...
Ich bin selber noch in Ausbildung, aber bei mir passt das mit der Entbindung wunderbar denn ich kann meine Prüfungen noch machen...Also bei mir so kein Problem....

Aber hier zu deiner Frage, schau einfach mal dort

http://www.bmfsfj.de/bmfsfj/generator/BMFSFJ/familie,did=76746.html

Beitrag von stefanie..1987 01.01.11 - 13:23 Uhr

Danke!
Für den Link!

Beitrag von redrose2282 01.01.11 - 10:34 Uhr

huhu

frohes neues

also ich bin auch noch in der ausildung und hab mein 2. kind bekommen. vorher studiert, aber der beruf war rein gar nichts für mich. das nur mal vorab ;-)

beim ersten kind wars so, dass als die ausbildung begann meine maus schon 8 monate alt war und zu erst meine schwiemu aufgepasst hat, das elterngeld wurde dann teilweise angerechnet, weil ich ja vollzeit in der ausbilduing war.

jetzt beim kleinen mann hat mein freund elternzeit. er arbeitet aber noch 30 std die woche und bekommt auch die differenz zu seinem ursprünglichen lohn. etwas mehr als 300 euro.

sonst google doch einfach mal

lg red