Bis gestern alles ok, aber jetzt....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von grachtenela 01.01.11 - 10:33 Uhr

Huhu zusammen :D

Ein frohes neues erst einmal. #klee

Nun zu meinem #bla #bla #bla

Bis gestern ging es mir noch blendend, bis auf die Tatsache mit den Kopressionsstrümpfen^^. Auf der Arbeit haben sie sich noch gewundert WIE fit und gut es mir eigentlich geht bzw ich noch bin das ich eigentlich nie krank bin 3 Std ruhig an der Kasse sitzen kann ohne das ich schreie ich muss mal und auch sonst ist mein kleiner Bauchbewohner die letzten Tage sooo aktiv, das man meinen könnte ich mach Bauchtanz wenn ich auf dem Sofa sitz :D

Und jetzt? Bin heute Nacht mehrfach wach geworden weil ich dachte... AUA. So Wadenkrämpfe hatte ich noch nie in meinem Leben. Hauptsächlich rechts aber es war mehr als unangenehm. Auch wenn ich jetzt wie ne Memme rüberkomm ich hab echt #heul vor schmerzen.

Nun bin ich seid 7 wach und immer und immer wieder bekomm ich diese Krämpfe. Mein kleiner Sohnemann hat sich schon erschrocken weil ich plötzlich Ahhh sagte. Fragte mich nur... Mama aua? un schaute ganz erschrocken. Hab dann zwar gesagt ja aber ihn auch beruhigt das es nicht an ihm liegt.

Und glaubt mir. Ich bin was schmerzen angeht nicht zimperlich. Nun mach ich mir Sorgen wieso ich so plötzlich so starke Wadenkrämpfe bekomme und hoffe von #herzlich-en das es nichts mit den Schwangerschaftskrampfadern zu tun hat. Was ich aber eigentlich nicht glaube.

Ja ich weiß. Das mag jetzt nicht soooo schlimm klingen. Aber ich hab das Gefühl ich sterb echt vor schmerzen.

Sry meinen langen Text. Ist doch länger geworden als ich dachte.

Ich hoffe ihr kennt so was nicht ;-) (wünsch ich keinem), aber wisst vielleicht trotzdem woran das liegen kann.

Beitrag von 020408 01.01.11 - 10:35 Uhr

nimmst du magnesium?das soll bei krämpfen gut helfen
gute besserung

Beitrag von maerzschnecke 01.01.11 - 10:45 Uhr

Ich tippe auch entweder auf Magnesiummangel oder aber auf Kochsalzmangel.

Pfeif Dir mal ein bisschen Magnesium rein und iß heute etwas salziger (viel trinken dabei). Das wird wieder.

Was auch noch sein könnte: hattest Du gestern vielleicht andere Schuhe an als sonst? Sowas kann auch von ungewohnter Belastung kommen.

Beitrag von zappelphillip 01.01.11 - 11:59 Uhr

Huhu....frohes neues.....
Hab auch mit wadenkrämpfen zu kämpfen..;-)
Nehme zweimal am Tag Magnesium Brausetabletten Biolectra....
Hilft sehr gut....