homöpathie

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kerstin1973s 01.01.11 - 12:28 Uhr

hallo zusammen,

gebt ihr euren kleinen schon globulis und/oder andere homöopathische produkte?

und wenn ja welche bei welchen beschwerden?

tom ( fast 2 monate alt) bekommt carvum carvi zäpfchen bei bauchweh, verstofung und koliken...
zudem habe ich viburcol n zäpfchen im hause, aber noch nicht ausprobiert...sollen bei unruhezuständen und erkältungen und später beim zahnen helfen....kennt die jemand und hat erfahrungswerte?

ich habe in der ss gute erfahrungen mit globulis gemacht und bin jetzt auf der suche nach einem guten buch/ratgeber zu dem thema...
hat da jemand einen buchtipp?

sorry, fragen über fragen#bla...

#danke für die antworten:-)

lg kerstin und tom#winke

Beitrag von hardcorezicke 01.01.11 - 12:42 Uhr

Hallo ich habe mir das buch homöopathie für Kinder geholt..von gu

http://www.amazon.de/Hom%C3%B6opathie-Kinder-Kompasse-Partnerschaft-Familie/dp/3833814802/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1293882079&sr=8-4

und für uns haben wir homöopathie für altansbeschwerden

chamomilla kannst du nehmen..oder okoubaka



Beitrag von miau2 01.01.11 - 13:25 Uhr

Hi,
wir haben sehr gute ERfahrungen mit homöopathischen Mitteln gemacht.

Statt ein Buch zu kaufen und das "irgendwie vielleicht richtig, vielleicht auch nicht" anzuwenden haben wir einen Homöopathievertrag mit der Krankenkasse und eine Kinderärztin die zusätzlich Homöopathin ist und bekommen daher von jemandem, der sich damit auskennt die entsprechenden Mittel verschrieben.

Viburcol hatten wir auch schon, mit sehr guten Erfahrungen bei Erkältungen, beim Zahnen oder auch nach dem Impfen. Wir haben die bisher nur nachts angewendet, ich denke, die eine oder andere unruhige Nacht haben sie einem kranken Kind (und uns natürlich auch) schon erspart bei uns.

Wenn du ernsthaft homöopathische Wege gehen will anstelle (oder mitunter auch begleitend) zur Schulmedizin solltest du dir jemanden suchen, der sich damit auskennt. Guck mal bei deiner Krankenkasse, ob die Homöopathieverträge anbieten (ist zwar nicht DER perfekte Homöopath, eingefleischte Homöopathen sagen, dass die für diesen Vertrag notwendige Zusatzqualifikation nicht das bestmögliche wäre), aber ich denke, immer noch sinnvoller als ein Buch.

viele Grüße
Miau2

Beitrag von esprit78 01.01.11 - 15:41 Uhr

Hallo,

bei meinen Kindern helfen Globulis immer super u. wahnsinnig schnell. Jedoch gebe ich immer nur nach Rücksprache mit der Heilpraktikerin/Homöopathin. Haben da ne Zusatzkrankenversicherung abgeschlossen.

Das Einzige was ich so gebe ist Arnica bei Verletzungen, Beulen, Stürzen usw. u. die Bachblütenrescuesalbe zusätzlich.

Es gibt noch folgende Internetseite: www.globulis.de

Tipps kann ich ansonsten nicht geben, da jedes Kind anders ist. Unsere Kleine ist ein Pulsatilla-Kind. Pulsatilla hilft bei ihr bei den meisten Beschwerden (Erkältung, Zahnen, Bauchweh)


LG Tanja mit Jonas *04.12.06 u. Kathleen *12.04.10