morgen ist es endgültig vorbei

Archiv des urbia-Forums Weihnachten.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von pupsy 01.01.11 - 13:31 Uhr

Hallo und ein frohes neues Jahr wünsche ich,

morgen fliegt unser Tannenbaum endgültig raus. naja, er steht fast 2 Wochen schon. Jetzt nadelt er langsam aber sicher im mehr mehr. normalerweise mache ich am 27. komplett alles weg, da Weihnachten dann für uns vorbei ist.

Deko ist längst weg, Fenster wieder geputzt und morgen fliegt mein Baum.

Er stand auch nur solange weil ich dies Jahr endlich meine lilanen Kugeln bekommen habe

Lg
Nicole

Beitrag von bruchetta 01.01.11 - 13:59 Uhr

Ich schmeiß unseren morgen wohl auch raus.

Allerdings steht er erst seit dem 23.12.
Aber ich kann ihn nicht mehr sehen und Weihnachten ist ja nun vorbei.

Beitrag von hippogreif 02.01.11 - 07:51 Uhr

Wieso ist Weihnachten vorbei?#kratz

Beitrag von mama2003-2009 01.01.11 - 15:38 Uhr

Ersteinmal ein Frohes Neues Jahr .....


Ich liebe die (Vor).Weihnachtszeit und die Lichter etc. aber dieses Jahr hatte ich HEUTE schon die schnautze voll, bei mir flog heute alles raus... musste eh aufräumen und hab gleich die Kisten aus dem Keller geholtund weggeräumt.....


liebe grüße

Beitrag von susa3 01.01.11 - 17:13 Uhr

Bei uns ist noch nichts vorbei!

Weihnachten steht vor der Tür und wir freuen uns alle auf "richtige" Weihnachten! Also, der Baum bleibt :-p

#herzlich

Beitrag von pupsy 01.01.11 - 18:33 Uhr

Erklärst du mir das bitte?

Lg
Nicole

Beitrag von steff-75 01.01.11 - 21:03 Uhr

Es kann ja sein das sie Spanische Wurzeln hat oder Orthodox ist.
Die feiern ja erst am 6.01. bzw. von 6 auf den 7.
Aber auch in Italien gibt es erst am 6.1 Geschenke.

Steff

Beitrag von muckel82 01.01.11 - 19:35 Uhr

Hi Nicole

also unser Baum ist heute auf die Terasse geflogen;-) wir hatten ihn seit dem 22.12. und eigentlich kriege ich spätestens am 27. oder 28.12. den Anfall und plünder alles wieder ab. Doch diesmal hat er mir so gut gefallen und er stand auch besser als die letzten Jahre und störte so viel weniger und so durfte er bis heute bleiben.
Alles andere an Weihnachtsdeko ist auch wech, nun kann der Sommer kommer#cool

Ach schön wer´s... #sonne

Naja, allen noch einen frohes Neues!!

lg NIna

Beitrag von grinsekatze85 01.01.11 - 19:43 Uhr

Hallo!

Bei uns war es gestern vorbei mit der Deko und heute mit dem schönen Baum, aber alles schöne hat ja mal ein Ende!;-)

LG
grinse#katze, die sich schon auf`s nächste Weihnachten freut

Beitrag von otto123 01.01.11 - 19:51 Uhr

... aber die Weihnachtszeit hat doch gerade erst begonnen?!
#nanana

Beitrag von pupsy 01.01.11 - 20:12 Uhr

#zitter#schock#schwitz

Beitrag von shakira0619 01.01.11 - 20:15 Uhr

Hallo!

Normalerweise endet die Weihnachtszeit am 6. Januar. An dem Tag kamen die Heiligen Drei Könige.

Unser Baum bleibt!

Liebe Grüße, Shakira0619

Beitrag von sternenkind-keks 02.01.11 - 17:42 Uhr

das stimmt nicht, die weihnachten endet an maria lichtmess am 02.02.


ich versteh auch nicht, warum die "baumhasser" dann überhaupt einen baum für so viel geld holen!

Beitrag von knuffeltuffel 04.01.11 - 08:55 Uhr

Sehe ich auch so, und die Weihnachtszeit ist definitiv erst im Februar vorbei!!!

Beitrag von hippogreif 02.01.11 - 07:50 Uhr

Ich verstehe echt nicht, warum hier jeder seinen Baum schon kurz nach den Feiertagen rausschmeißt. Da lohnt sich doch das viele Geld gar nicht. Die Weihnachtszeit hat seit dem 24.12. doch erst ANGEFANGEN!
Naja, aber ist ja kein Wunder, viele essen die Lebkuchen schon im Oktober, dekorieren das Haus im November und stellen 2 Wochen vor Weihnachten den Baum auf... Kein Wunder, dass sie das alles dann nicht mehr sehen können.
Ich finds schade!
Unser Baum und unsere Deko steht selbstverständlich noch und wird das auch noch ca. 2 Woichen lang tun. Und wir freuen uns jeden Tag darüber, denn unsere Wohnung sieht toll aus!#verliebt

Beitrag von pupsy 02.01.11 - 09:32 Uhr

wieso jeder?

du verstehst nicht?

"viele essen die Lebkuchen schon im Oktober, dekorieren das Haus im November und stellen 2 Wochen vor Weihnachten den Baum auf"

Du hast doch echt probleme oder?


Beitrag von dani001234 02.01.11 - 09:48 Uhr

naja, recht hat sie ja schon irgendwie.

natürlich ist es nicht jeder, aber bei vielen. hört man und hat man hier auch öfter gelesen. der baum wird schon weit vor weihnachten aufgestellt und die deko steht auch schon ewig (man hat hier auch gelesen, dass der ein oder andere vor totensonntag dekorieren wollte, weil die nicht länger warten wollten) und dann ist es ja echt kein wunder, wenn man den baum und die deko zu weihnachten bzw. kurz danach nicht mehr sehen kann.

ich persönlich kann es auch nicht ganz nachvollziehen, auch gerade wenn der baum erst am 23. oder 24. steht und am 27. wieder rausfliegt. da lohnt sich der auwand und das geld vom baum doch gar nicht so richtig #kratz
die weihnachtszeit fängt ja auch erst dann an.

aber gut, muß ja jeder selber wissen ;-)

Beitrag von hippogreif 02.01.11 - 21:58 Uhr

Hmm, anscheinend hast Du ja ein größeres Problem?#kratz Warum regst Du Dich so auf, nur weil man seine Meinung sagt?
Ich freue mich an meinem Weihnachtsbaum in der Weihnachtszeit und kann eben nicht verstehen, warum Leute ihn schon wieder rausschmeißen, wo doch die Weihnachtszeit eben angefangen hat.
Wenn meine Meinung für Dich ein Problem ist und Dich soooo wütend macht, dass Du gleich den Wut-urbini benutzen mußt, dann solltest Du nicht in einem Forum posten, wo nach Meinungen gefragt ist #aha
Im übrigen sollte man als Erwachsener damit umgehen können, das es Menschen gibt, die Deine eigene Meinung nicht teilen!

Beitrag von pupsy 03.01.11 - 07:32 Uhr

klar ist nicht jeder meiner Meinung. Das ist auch gut so, aber wenn du einen direkt, und viele machen dies im Oktober. Kaufen das im xyz schon.

Du kannst nicht alle über einen Kamm scheren.

Ich habe dieses Jahr 1. mal menen Baum eine Woche vorher aufgestellt, weil ich endlich "meine" Kugeln bekommen habe.

Da für mich aber am 27. Weihnachten vorbei ist, schmücke ich alles ab. normalerweise habe ich Silvester schon alles weg. Ich schmücke meist zum 1. Advent

So, nur weil ich "meine" Kugeln bekam, durfte er länger als sonst bleiben.
Ausserdem nadelt er schon ohne Ende.

Ja, mich macht das wütend, wenn alles direkt verallgemeinert wird. jeder und alle und die meisten .............. bla bla bla

Beitrag von stubi 02.01.11 - 14:28 Uhr

Manchmal hat es auch ganz simple Gründe, warum der Baum weg muss.

Wir haben einen mit Wurzel im Topf (also nix mit rausgeschmissenem Geld, wird nämlich jedes Jahr eingefpflanzt der Weihnachtsbaum). Trotz gießen nadelt der dieses Jahr wie blöd und Sohnemann hat sich schon mehrmals beim spielen auf dem Fußboden in die Haut geritzt mit den Nadeln, also kam er heute weg.

Des weiteren steht unser baum erst seit 24., will aber schon wieder austreiben, weil ja warm im Wohnzimmer. Ein Grund mehr, ihn rauszustellen, sonst geht er uns im Frühjahr ein.

Nun könnte ich auch alle für verrückt erklären, die sich einen teuren abgesägten Baum kaufen, der dann einfach wegfliegt. Tu ich aber nicht, ist nämlich jedem seine Sache, was er tut, für was er Geld ausgibt und wie lange er Weihnachtsdeko stehen lässt.

Wir haben heute den 2.Januar und da ich nichts mit den heiligen 3 Königen anfangen kann (auch meine Sache), ist Weihnachten eben bei uns endgültig vorbei und wir schauen auf das neue Jahr.

Beitrag von fiori_ 02.01.11 - 18:07 Uhr

Da hast absolut Recht!

Den Baum schon am 27. rausschmeißen....#augen

Naja, wem's gefällt.

Beitrag von snowwhite1974 02.01.11 - 18:44 Uhr

Gebe Dir völlig recht.

Aber für Leute, für die Weihnachten nur das nächste Kommerz- und Dekofest nach Halloween ist - die müssen sich halt ranhalten: Valentinstag und Fasching stehen schon wieder vor der Tür - am besten jetzt schon nach Kostümen und Liebesmenüs Ausschau halten - und bloß keinen Stress!

Und an alle, die erst am 6. Januar Weihnachten feiern: Trotzdem ein schönes und besinnliches Fest.

P.S. Und der Baum bleibt in manchen Gegenden bis Maria Lichtmess (hääää???) stehen...

Gruß snowwhite

Beitrag von stubi 02.01.11 - 20:30 Uhr

Das ist der gleiche Schwachsinn wie der Streit ums Christkind oder den Weihnachtsmann.

Warum können manche User nicht einfach akzeptieren, dass andere User eben solche Dinge anders begehen? Ich akzeptiere die Leute doch auch, die mehr in Weihnachten sehen als einfach nur 2 Feiertage, die eben etwas anders sind als andere Feiertage. Ich weiß durchaus um die ganzen Hintergründe der Feiertage, egal ob Weihnachten, Ostern, Himmelfahrt etc. Aber es interessiert mich nun mal nicht.

Und weißt du was, es ist mir sogar egal, was andere davon halten, ich genieße einfach nur die freien Tage und gut. Und Weihnachten ist für mich am 26.12. zu Ende, dann folgt am 31.12. der Jahreswechsel und ein neues Jahr beginnt. Und Weihnachten liegt FÜR MICH nun mal im alten Jahr und hat auch in der Adventszeit im Dezember 2011 wieder Platz in meinem Leben. ICH konzentriere mich jetzt wieder auf das was vor mir liegt und Weihnachten gehört nun mal seit ein paar Tagen für mich der Vergangenheit an. Das hat weder was mit Kommerz noch mit Dekowahn zu tun, sondern einzig und allein mit MEINER Einstellung zu diesen Tagen. Ich dekoriere übrigens nur an Weihnachten und Ostern etwas, ansonsten nie nach irgendwelchen Jahreszeiten, Feiertagen oder sonst was, sondern einfach nur neutral. Valentinstag, Fasching, Helloween interessieren mich nicht die Bohne und werden hier auch nicht "gefeiert". Genausowenig zieht mein Mann an Männertag los zum Besäufnis, sondern wir fahren seit Jahren gemeinsam als Familie für 5 Tage weg zu dieser Zeit und freuen uns, dass dies der "Feiertag" möglich macht.

Ein Zugeständniss mache ich allerdings, ich bin froh, dass es für die Kirche diese Ereignisse gab und die entsprechenden Feiertage für alle da sind, so haben wir ein paar Tage zusätzlich zum Urlaub frei.

Beitrag von snowwhite1974 02.01.11 - 21:34 Uhr

Naja, ich finds halt schwachsinnig sich ab November mit der Weihnachtsdeko, dem Menü und den Geschenken ausgiebigst im Netz zu beschäftigen und kaum ist das Fest vorbei - weg damit, hat sowas von Wegwerfmentalität für mich.

Konsequenter wäre es doch, tatsächlich nur an den Feiertagen zu schmücken, und nicht schon Wochen vorher.

Und ich glaub schon, dass das viel mit Kommerz zu tun hat - erst kann man es nicht "abwarten" zu schmücken, dann kann man das Zeug wieder net sehen - hat so was leicht Maßloses, finde ich.

Ist wahrscheinlich die Kategorie von Menschen, die auch jedem Modetrend hinterherrennt und in der Folgesaison säckweise Klamotten in die Altkleiderkammer gibt.

Mein Baum bleibt.

Gruß snowwhite

Beitrag von robinronja3 02.01.11 - 23:13 Uhr

Hallo

also ich liebe die Vorweihnachtszeit und die Nachweihnachtszeit wir haben einen echten Baum der sieht toll aus(Kinder und Mann haben am 23. geschmückt).Unsere Deko und die Räuchermännchen stehen auch noch und das ist super so.meine Kinder lieben es und es ist sau gemütlich und es bleibt natürlich noch alles so wie es ist!!!
Und hier bei uns gibts auch so ne Muffel die unbedingt schon alles wegwerfen und räumen müßen.Ich finds doof!

LG ein Weihnachtsfan die sich aber auch auf die Osterdeko freut#hasi