Frage: 1. ÜZ nach Mirena

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von flora74 01.01.11 - 14:35 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich dachte, meine Frage ist hier im SS-Forum vielleicht besser aufgehoben als im KiWu-Forum. Und vielleicht kann mir ja die eine oder andere einen Erfahrungswert geben. Alsoooooooooooooo :-)

Ich habe am 1.12. meine Spirale (Mirena) ziehen lassen.
Am 2.12. habe ich direkt meine Mens bekommen. 5 Tage lang
Dann am 17.12. leichte SB. Danach nix mehr. Bis heute. Mir ist übel. Bin schlapp und es wird nicht besser. Am 30.12., also NMT - 1 habe ich einen Frühtest von CB gemacht: negativ. Aber meine Mens ist immer noch nicht in Sicht. Vor dem Einsetzen der Spirale hatte ich einen Zyklus von 26 Tagen.

Ich habe ein ZB, ist aber nicht richtig geführt, da ich die Tempi immer abends gemessen habe. http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/548974/556561

Nun zu meiner Frage: Wer von euch ist im 1. ÜZ nach der Mirena schwanger geworden bzw. wie lange hat es bei euch gedauert, bis es "geschnaggelt" hat? Meint ihr, ich soll noch mal einen Test wagen? Urbia sagt ja, ich soll morgen einen SST machen? Mir ist einfach nur übel. Manchmal spannen die Brüste. Das wars aber auch. Zum FA will ich eigentlich nicht - finde es eigentlich NOCH ziemlich "unnötig". Oder was meint ihr?

Ich hoffe, ihr könnt mir einen Tipp geben. :-)

Danke schon einmal dafür.
Euch allen wünsche ich ein wunderschönes und gesundes Jahr 2011 und weiterhin eine superschöne Kugelzeit.
Giusi

Beitrag von abrocky 01.01.11 - 17:37 Uhr

Hi,
ich hatte mir auch die Mirena ziehen lassen und danach erstmal ordentlich Probleme: Übelkeit, Kopfweh....habe dann in jedem Zyklus gedacht dass es ja gekleppt haben muss. Letztendlich habe ich im 5.ÜZ Erfolg gehabt.
Die beiden anderen Kinder hatte ich vorher OHNE Spirale direkt nach Absetzen der Pille in ÜZ2 und ÜZ1 bekommen.

Anja

Beitrag von 6darki6 01.01.11 - 19:27 Uhr

hallo

ich hatte auch 5 jahre die mirena spirale. hatte dann auch kurz darauf nur einmal die mens bekommen und bin gleich im 1. ÜZ schwanger geworden :-)

mach doch morgen früh mal nen test, dann hast du viell. sicherheit obs geklappt hat #winke