2. Schwangerschaft - Neuen Mutterpass ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinerbaer05 01.01.11 - 15:15 Uhr

Hallo!

Ich bin gerade in der 6. SSW - habe also noch keinen neuen Mutterpass. Meine FÄ meinte aber, dass mein "alter" Mutterpass weitergeführt wird.

Ist wahrscheinlich albern, aber ich hätte eigentlich gerne nen neuen für das "neue" Baby ;-)

Ne Freundin von mir hat bei der 2. SS auch nen neuen bekommen....

Wie ist es bei euch? Kann man nen neuen bekommen?

LG

Kleiner Bär mit Lara und #ei (6. SSW)

Beitrag von sweetstarlet 01.01.11 - 15:16 Uhr

ich wollte für jedes kind einen neuen, und hab ihn bekommen

Beitrag von kleinerbaer05 01.01.11 - 15:18 Uhr

#augenAch so... selbstverständlich wünsche ich euch allen ein frohes neues Jahr #fest und hoffe ihr seid alle gut reingekommen #freu

Beitrag von schachti2005 01.01.11 - 15:18 Uhr

Hallo!


Ich habe immer einen neuen bekommen.
(Auch jetzt, nachdem ich eine MA im Oktober hatte.
Die Schwester hat den alten Mutterpass nur genutzt um die Daten in den neuen Mutterpass einzutragen.)
Ich hoffe sehr, diesmal geht alles gut!



LG Sandy

Beitrag von pinklady666 01.01.11 - 15:24 Uhr

Hallo

Ich habe einen neuen Mutterpass bekommen.
Aber nur, weil ich zur ersten Untersuchung den alten nicht dabei hatte, ansonsten hätte ich den alten weiterführen lassen. Sie frägt immer ob man einen neuen möchte oder der alte weitergeführt werden soll.
Meine Ärztin gibt den Mutterpass immer mit, sobald sie die Schwangerschaft feststellt, bei Marie damals auch in der 6. Woche, diesmal sogar schon in der 5. Woche.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Krümelchen (ET 22.06.2011)

Beitrag von charleen820 01.01.11 - 15:25 Uhr

Ich habe einen Neuen, wollte aber eigentlich keinen!
Aber meine Tochter ist aus 2002 und die MUPÄ sind wohl ein wenig verändert worden! Ich frage mich zwar wo, aber gut o.k.! Habs bis heute noch nicht rausgefunden! #kratz#kratz

Beitrag von silas.mama 01.01.11 - 15:25 Uhr

Hallo,
auch Dir ein gesundes Neues!

Bin in der 4. Schwangerschaft (leider 2 FG) und hab jedes mal nen neuen Mutterpass bekommen. Hab gesagt, dass ich nen neuen möchte. Das war kein Problem.

LG, Katrin.

Beitrag von rmwib 01.01.11 - 15:25 Uhr

Na wenn Du ganz sicher einen Neuen willst, dann findest Du den Alten eben zufällig nicht wieder. Kann ja jedem mal passieren #schein

Beitrag von vinny08 01.01.11 - 15:36 Uhr

Hallo,

ich habe auch einen neuen bekommen, obwohl ich den alten gerne weitergeführt hatte. Ich habe den 2005 bekommen und sie meinten auch, da hätte sich einiges verändert. Ich habe die beiden miteinander verglichen und konnte bis auf ein paar "Formsachen" keine inhaltliche Veränderung feststellen, aber egal.

LG und ein gesundes 2011!

LG

PS. Hattest Du den alten Mutterpass dabei? Sonst sag doch Deiner Ärztin einfach, Du findest ihn nicht mehr.

Beitrag von twingo1985 01.01.11 - 16:31 Uhr

Hallo,

mir wurde die Wahl gelassen. Da ich aber eine kompilzierte erste SS hatte, habe ich auf meinen alten bestanden. So kann man im E-Fall vergleichen, für mich ist das wichtig, denn manchmal muss man in eine Klinik oder zu einem anderen Arzt und die wissen von einem nichts, so kann man, falls mit dem Kind was ist auch auf die vorgegangene SS gucken kann.

LG Nicole

Beitrag von bunny2204 01.01.11 - 16:35 Uhr

ich hab meinen alten wieder benutzt. Aber du bekommst bestimmt auch einen neuen.

LG BUNNY mit Nr. 4 inside 28. SSW

Beitrag von susannea 01.01.11 - 16:44 Uhr

Bei uns wurde natürlich der alte weitergeführt. Die ksoten nämlich auch Geld ;)

Beitrag von ladyphoenix 01.01.11 - 16:55 Uhr

Frohes Neues :D

Ich hab den alten MuPa genommen. Die Erklärung dafür ist wahrscheinlich genauso albern wie dein Wunsch nach einem Neuen:
Es ist MEIN Mutterpass und es sind MEINE Kinder, und da wir sowieso alle unter EINEM Dach leben werden, warum sollen dann meine Kinder nicht auch in EINEM gemeinsamen Mutterpass geführt werden? Total bekloppt eigentlich, ich glaub das sind die Hormone #rofl
Ich finds einfach schön wenn alles an einem Platz ist, du machst ja auch nicht jedes Mal einen neuen Ordner wenn du eine Rechnung bekommst sondern du heftest alle Rechnungen im Ordner Rechnungen ab...

Einen schönen Nachmittag wünsch ich :D

Beitrag von emily.und.trine 01.01.11 - 17:27 Uhr

warum einen neuen mupa?
das finde ich nicht nötig, ich bekomme nun einen neuen mupa, weil ich eine tochter habe und zwei FGten, eine FG war noch früh deswegen wurde sie nicht eingetragen.
ich finde es nicht nötig für jedes kind ein neuen mupa zu bekommen, es passen doch "nur" zwei rein, verstehe das nicht warum dann immer einen neuen braucht.

Beitrag von gingerbun 01.01.11 - 17:47 Uhr

Warum einen neuen?
Was ist am MuPa denn so bedeutend?
Britta

Beitrag von braut-die-sich-traut 01.01.11 - 18:15 Uhr


Ich hatte keine Wahl- mein FA wollte den alten Mupa weiterführen.
Ist mir aber auch ziemlich schnuppe- schliesslich wachsen die 2 ja auch unter einem Dach auf! ;-)

LG

Beitrag von blumella 01.01.11 - 20:15 Uhr

Ich habe auf meinen Wunsch einen neuen Mutterpass bekommen.
Bei sowas bin ich sentimental, der alte Pass schlummert in einer Erinnerungskiste, in der z. B. auch der erste Strampler und die erste Haarsträhne meiner Prinzessin liegen.
Wenn sie mal alt genug ist, werde ich Ihr die Sachen zeigen und wenn sie so sentimental wie ihre Mama ist, dann wird sie die Sachen auch weiter aufheben.

So wird es für das zweite Kind auch gemacht.

Meiner Ärztin habe ich das erklärt und es war kein Problem, einen neuen Pass zu bekommen.