die wassereinlagerungen werden immer schlimmer

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von ....pearl.... 01.01.11 - 15:38 Uhr

hallo #winke mit wassereinlagerungen hab ich schon die ganze ss zu kämpfen aber jetzt ist es seit paar tagen so extrem,meine füße,waden und hände sind doppelt so dick wie normal,die zehen sind zeitweise ganz blau.alles spannt wie als wenn es zerreißen würde und nichts hilft dagegen :-[ im gesicht ist es nicht ganz so schlimm aber auch da merke ich das wasser.die kleine maus im bauch drückt auch schön nach unten und kontraktionen sind auch ab und zu da,aber leider nichts starkes und regelmäßiges.ich hoffe so sehr das es bald los geht,bin total kaput und kann nachts kaum noch schlafen.hab echt die schn.... voll :-[

Beitrag von sweetstarlet 01.01.11 - 15:40 Uhr

och mensch du arme, geh doch mal ins kh u frag wegen einleitung nih das du noch ne gestose kriegst

Beitrag von ....pearl.... 01.01.11 - 15:48 Uhr

muss am montag zur fä,bis dahin werde ich wohl noch durch halten,mal sehen was die dazu sagt.das wasser ist echt extrem.

Beitrag von sweetstarlet 01.01.11 - 15:50 Uhr

drück dir die daumen, das babylein bald da ist :-) und die beschwerden weg

Beitrag von uvd 01.01.11 - 16:03 Uhr

was du tun kannst:

- salzzufuhr erhöhen
- eiweißzufuhr erhöhen
- solebäder machen
- akupunktur
- lymphdrainage
- baden gehen
- füße hochlegen
- viel trinken
- individuelle beratung bei den http://www.gestose-frauen.de machen lassen (mutterpass bereithalten)

ganz wichtig:
KEINE entwässernden maßnahmen. KEINE reis- oder obsttage, KEINE entwässernden tees usw.
dadurch verschlimmert sich alles noch mehr!

Beitrag von maerzschnecke 01.01.11 - 16:51 Uhr

Hast Du eine Hebamme, die sich mit Akupunktur auskennt?? Die soll Dir mal ein paar Nädelchen setzen ;-)

Beitrag von kalenderfrau 01.01.11 - 17:37 Uhr

Hallo!

Ich habe auch schlimme Wassereinlagerungen und ich habe einen Tipp vom FA bekommen:

Einmal pro Woche sollte ich einen Entwässerungstag einlegen.

An diesem Tag esse ich 5 Mal am Tag.
Bei diesen Mahlzeiten esse ich nur gekochten Reis mit Äpfeln.
Der Reis muss aber OHNE Salz gekocht werden!!!!
Es darf nichts anderes am Tag gegessen werden.
Und zu trinken gibt es nur Tee und Wasser.

Es schmeckt ehrlich gesagt grausam.
Und es ist nervig dass man nichts anderes esesn darf.
Aber es hilft.
Ich nehme jedes Mal knapp 1,5 bis 2 kg Wasser ab!!!


Vielleicht ist es auch etwas für dich?!

LIebe Grüße
kalenderfrau mit Engelchen und Krümelchen (22+2)