Ablauf in KiWuKlinik

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von bodon85 01.01.11 - 16:09 Uhr

Euch allen erst mal ein frohes neues Jahr & das eure Wünsche in Erfüllung gehn #klee

Nun zu meiner Frage:
Am 1.02. haben wir unseren ersten Termin zum Gespräch in der KiWuKlinik.
Gründe warum es bisher nicht geklappt hat mit dem Schwanger werden: ich habe zuviele männliche Hormone und das Sermiogramm von meinem Mann hat gezeigt, dass die Sermien zu langsam und zu wenige vorhanden sind.

Ich würde gerne wissen mit welchem zeitliche Rahmen wir rechnen müssen, bis eine künstliche Befruchtung durchgeführt wird.
Dauert es ein paar Wochen oder doch Monate??
Denn um den ersten Termin im Februar zu bekommen haben wir eine Wartzeit von 7 Wochen!!!!
Muss mein Mann gleich nach dem ersten Gespräch noch eine Spermaprobe abgeben??
Werden bei mir nochmal Untersuchungen durchgeführt?

Ich danke euch für eure Antworten!!







Beitrag von emotionsflexibel 01.01.11 - 16:29 Uhr

huhu


also bei uns war es so, das wir im vorfeld schon fragebogen ausfüllen mussten. einen ich und einen meinen mann!
dort wurde uns dann blut abgenommen...beiden! da wird nach HIV geschaut und bei der frau noch nach hepatitis + den aktuellen hormonstand!

dann wurde ich untersucht mit ultraschall und mein mann musste direkt ein SG machen!

das ganze hat mit einweisungsgespräch fast 2 stunden gedauert!
dann haben wir einen plan bekommen wie der kommende zyklus aussieht!

wir jede klinik anderst machen, aber so war im groben unser ablauf!


lg #winke

Beitrag von 19jessica84 01.01.11 - 16:33 Uhr

hallo dir auch ein gutes neues jahr,
ich kann dir leider nur die anfangstermine sagen was alles kommt.
also 1 termin aufnahme, und gespräch mit dem dog wegen den bisherigen ergebnissen von urologe und gyn und was eventuell auf uns zukommt.
dann hat mein mann en termin zum spermio bekommen und blutentnahme.
ich musste anrufen sobald meine mens da ist,was ich auch machte und musste dann an tag 3 der mens zum us.
dann musste ich wieder an den darauffolgenden 2 wochen zum us gehen und dazu kam jedes mal noch ne blutentnahme.

hoffe konnte dir ein wenig helfen
lg jessy

Beitrag von takita 01.01.11 - 19:55 Uhr

Hallo,

vielen Dank und gleichfalls ein gutes Neues Jahr.

Super das die Frage hier schon steht so muss ich nicht noch einen Beitrag eröffnen :) Mich interessiert es auch wie so ein Termin abläuft.


Bei mir ist es genauso zuviel Testosteron und dazu noch PCO.... unser Termin ist am Montag und ich bin schon sehr aufgeregt was alles passiert. Der Fragebogen vorab war ja schon der Hammer ....

Ich drücke dir und deinem Mann ganz fest die Daumen.

LG

Beitrag von feroza 01.01.11 - 22:14 Uhr

Bei uns lief es so ab:

1. Termin: halbe Seite langer Fragebogen (also kaum der Rede wert, klang so wie der Fragebogen beim Zahnarzt), kurzes Gespräch mit dem Prof, seit wann wir üben, voruntersuchungen. Das heute eine Blutentnahme bei mir läuft zur allg. Bestimmung Progesteron, Schilddrüsenwert. Und das mein Mann ne SG machen muss. Dann kurze Untersuchung die läuft ab wie beim normalen FA.

2. Termin: Mann eine Woche später zum SG

3. Termin: Besprechung der Blutwerte, des SG. "Ich müsste wissen, ob Ihre EL durchgängig sind, entweder wir machen ein Echovist oder gleich eine BS" war nur sein Spruch.

4. Termin: Echovist

Dort sagte er zwischen Tür und Angel, das wohl direkt eine IVF in Frage käme. Wenn ich aber wollte, könnte er noch eine BS machen.
Dazu soll ich einfach an dem 1.Zyklustag anrufen, wenn ich eine machen lassen wolle. Ansonsten könne wir uns ja für eine IVF entscheiden, dann bräuchte ich nochmal einen Besprechungstermin.


Also alles halb-dramatisch.........


feroza
#winke

Beitrag von bodon85 02.01.11 - 09:52 Uhr

Danke für die Antworten.
Wir müssen zwar noch einen Monat warten bis wir endlich den Termin haben, aber es ist ja schonmal gut zu wissen wie es in etwa abläuft.
#sonne