SMS-verloren gegangen?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von kolibri1202 01.01.11 - 16:36 Uhr

Hallo,
ich hab eine Frage zum Thema SMS. Und zwar trudeln bei mir den ganzen Nachmittag über SMS ein, die letzte Nacht nach Mitternacht verschickt wurden. Warum treffen die erst jetzt ein, bzw. (da das Netz überlastet war und sie wohl deshalb nicht ankamen) wo waren sie bis dahin?
Ich hab vor drei Wochen einer Freundin eine SMS gschickt, die brauchte eine Woche von meinem Handy zu ihrem, was ist da passiert?
Also, mich interessiert halt die Technik, die dahintersteckt. Bei einem Brief, der länger braucht, ist das verständlich, da müssen Briefberge abgearbeitet werden oder er ist irgendwo liegengeblieben, aber ne SMS?
Vielleicht kann mir das jemand leicht verständlich erklären,

#danke
Vanessa

Beitrag von dodo0405 01.01.11 - 17:02 Uhr

SMS werden zuerst auf dem Server des jeweiligen Anbieters zwischen gespeichert.

Beitrag von kolibri1202 02.01.11 - 11:28 Uhr

Ja gut, das würde die Silvesternacht erklären, viele schreiben SMS und das dauert dann, bis dieser "SMS-Berg" abgearbeitet ist.
Aber was ist passiert, wenn die SMS an ganz normalen Tagen nicht ankommt?

Beitrag von kleinehexeanett 01.01.11 - 19:00 Uhr

Hallo .... Schneechaos in Deutschland ... Da dauert alles länger #rofl

Beitrag von kolibri1202 02.01.11 - 11:29 Uhr

#roflOK, das wäre eine Erklärung ;-)#rofl