Bewerbung für eine Ausbildung zum Buchhändler

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von nightwitch1988 01.01.11 - 16:59 Uhr

Hallöle :-)

Meine Cousine (22) studiert im Moment ein Fach, bei dem sie kaum Aussicht hat, beruflich Fuß zu fassen. Sie hat es aus Interesse angefangen und wird es auch im September 2011 zuende bringen, aber sie möchte sich nun eine Ausbildung zur Buchhänderin suchen, da sie in diesem Beruf ähnliche Aufgaben haben wird, wie als wenn (oh mann... ich und deutsche Grammatik...) sie ihren studierten Beruf ausüben würde (für den es kaum noch Zukunftschancen gibt...)

Sie hat schonmal ein paar Anfänge für eine Bewerbung, aber sie bzw. wir kommen nicht weiter. Hier mal das, was sie schon hat:


<Bewerbung um eine Ausbildung zur
Buchhändlerin

Sehr geehrte XXX,


"Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, ist wie eine Jugend ohne Liebe, ist wie ein Alter ohne Frieden“ – ein Zitat des deutschen Germanisten Carl Peter Fröhling, welches meine Liebe zur Literatur am besten beschreibt.

Ich studiere an der xxx-Universität im 5. Semester Deutsche Sprache und Literatur, [...] ???


Für ein Gespräch stehe ich gerne zur Verfügung.>

So, sie möchte nun noch ihre Praktika einbauen (Organisation eines Tags der offenen Tür und Musikschulbibliothek), hier die Frage, wie kann man das machen?
Sie möchte über ihre positiven Fähigkeiten schreiben (Freundlichkeit, Teamfähigkeit, auf andere Menschen zugehen,...). Wie, ohne dass es langweilig und standartmäßig klingt?


Vielen Dank schonmal im Vorraus.

nicci