6 1/2 Jahre - wie viel Fernseh oder PC?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von momo9580 01.01.11 - 17:28 Uhr

Hallo,
wollte mal so wissen, wie lange eure Knirpse so täglich vor dem Fernseher verbringen und vor dem PC.
Liebe Grüße
Momo

Beitrag von sweety03 01.01.11 - 17:31 Uhr

Hallo,

meine große Tochter ist 7 und sitzt überhaupt nicht vor dem PC.
Sie sieht maximal 20 Minuten am Tag fern.

Sweety

Beitrag von brotli 01.01.11 - 17:51 Uhr

hallo

es gibt keine zeiten bei uns.

tage wie heute, wird viel geguckt. ich sitze auch und gucke mit.ein schönes eis dabei und den tag so abhängen gemütlich.
gestern war der fern den ganzen tag überhaupt nicht an. 4 minuten vor mitternacht nur, wegen der uhr mal.
dann gibs tage da wird gar nicht geguckt, weil freunde zum spielen da sind, wir überwiegend draussen sind, man gar nicht an fernsehn denkt , der sommer ist fast fernsehfrei bei uns , während im winter schon mehr geguckt wird und tage da ist das wetter zu eisig oder zuviel regen und kein kind hat zeit und man hockt alleine zuhause, da wird dann mal mehr geguckt.
pc spiele liebt mein sohn die von lego , aber das war auch nur eine phase, da hat er am WE vormittags gespielt ,auch ohne uhrzeit im nacken, aber seit längerem ist er gar nicht mehr am pc .

ich finde, es muss sich alles im rahmen bewegen , dann ist es normal und gehört dazu, macht ja auch spass, aber nach 15 minuten ausschalten finde ich schlimmer, als mal paar tage gar nicht und dafür aber mal spielen einfach, an regentagen langeweile tage, kranktage. denn 15 oder 20 minuten ist- geben wir es mal zu- weg wie nichts wenn man mal ein spiel spielt.und dann würd ich selber gar nicht erst anfangen und ich denke kindern geht es genauso.
l.g.

Beitrag von julchen25 01.01.11 - 18:29 Uhr

Hallo,
genauso sieht es bei uns auch aus!

Gruß,
Verena

Beitrag von tauchmaus01 01.01.11 - 18:15 Uhr

Gar nicht! Sie schauen zwar mal ne DVD (heute eine, gestern Abend zusammen ein) aber ansonsten....sie haben schon mal ausprobiert wie es so am PC ist und finden es recht nett, aber zeigen kein Interesse daran.

Fernsehen haben wir nicht.

Mona;-)

Beitrag von erstes-huhn 01.01.11 - 19:40 Uhr

Mein Sohn ist 6 Jahre - Bei uns einmal in der Woche PC, dann für 30min

Fernsehen - gibt es nicht regelmäßig, also im letzten Jahr haben wir zusammen 1 Film geschaut, sonst ist die Kiste aus.

Beitrag von anarchie 01.01.11 - 20:40 Uhr

Hallo!

Je nachdem...

Ich reglementiere das generell nicht, meisst bleiben sie von allein im Rahmen.
Wichtig ist mir, dass sie für den Bilschirm nichts Anderes liegen lassen oder gar Stubenhockere werden.

Aber wenn sie 4 Stunden draussen getobt haben. lass ich sie besten Gewissens 2 Stunden ne DVD sehen, wenn es eben gerade gewünscht wird.

Mal sehen sie garnicht, mal recht viel...und pc ebenso...

lg

melanie und 4 kurze

Beitrag von h-m 01.01.11 - 21:19 Uhr

Meine Tochter schaut an Schultagen überhaupt kein TV. Sie geht in die Ganztagsbetreuung, ich hole sie nach der Arbeit ab und dann haben wir einfach keine Zeit mehr für Fernsehen - die paar Stunden bis zum Schlafengehen werden ausgefüllt mit: Schulsachen noch mal durchsehen, 2 x wöchentlich Training, einkaufen, mit den Nachbarkindern spielen, malen/basteln/Gesellschaftsspiele, oder einfach nur Lego/Barbie/etc in der Wohnung spielen.

Samstag schaut sie gern die Sportschau, da sie sich für Fußball interessiert. An den Wochenenden, in den Ferien oder wenn sie mal krank ist, schaut meine Tochter schon mal einen Film oder ein paar Folgen Kinderserie von DVD oder Festplatte - oder unsere Home Videos aus ihrer eigenen Baby-/Kleinkind-Zeit. #rofl

An den PC geht sie unregelmäßig mal, allerdings nicht zum Spielen. Wir telefonieren öfters mit weit entfernt lebenden Verwandten über Skype, da gibt's keine Zeitbeschränkung. :-) Ab und zu schaut sie sich auch mal unsere Fotos am PC an (ich habe von den meisten gar keine Abzüge).

Beitrag von 0908578 02.01.11 - 07:40 Uhr

Hallo,

also, bei uns ist das schon anders!

Mein Sohn ist fast 7 und klar gibt es Tage an denen gar nicht geschaut wird.

Aber, so wie jetzt in der Ferienzeit, auch mal am Wochenende - da wird schon auch mehr geschaut als normal.

Denn normalerweise läuft bei uns der Fernseher abends für ca. 1 Stunde.

Ich will mich da nicht festlegen oder irgendwelche festen Regeln, es kann auch mal schon mittags ne halbe Stunde geben, dann läuft er aber automatisch Abends weniger oder auch mal gar nicht.

Aber grundsätzlich wird bei uns täglich in einem normalen Maße (finden wir) geschaut.

Am Computer spielt mein Sohn sehr selten, wenn dann ein Fußballspiel.
Der PC hat jetzt aber (noch) nicht so den Reiz für ihn.

Jedoch hat er zu Weihnachten einen Nintendo DS bekommen und denn findet er natürlich klasse. Auch das in einem normalen Maße finde ich völlig ok.

Mein Mann ist auch so ein Freakt was PC, Fernsehen, DVD, IPad etc. angeht und das färbt natürlich ab.

Finde es besser dieses Thema in der Familie normal zu halten und nix besonders drauß zu machen, so ist es weniger reizvoll. Ist doch wie mit den SÜssigkeiten, die stehen bei uns rum. Jeder kann nehmen, oft will man dann doch gar nicht.

Wenn dann Besuchskinder da sind können die immer gar nicht fassen das da alles so rumsteht. #lach

Jeder muss selbst entscheiden.

Gruß Tanja - die IMMER abends fernsieht.

Beitrag von connie36 02.01.11 - 09:08 Uhr

mit 6,5 jahren sassen unsere noch gar nicht vor dem pc, und nur am wochenende für einen film pro tag vor der glotze. wenn sie es nicht anders gewöhnt sind, können die sich auch prima anders beschäftigen.
lg conny

Beitrag von 3wichtel 02.01.11 - 11:33 Uhr

Unterschiedlich.
Im Sommer sind die Kinder fast den ganzen Tag draußen, spielen Fußball oder fahren Waveboard, Inliner, Fahrrad, etc.

Im Winter wird aber schon auch Fernsehen geguckt oder DS gespielt.
Gerade im Moment ist hier der Fernseher oft an, da wir in der Familie einen großen Notfall haben, der viel Emotionen und Organisieren kostet. Da hilft es schon sehr, wenn die Kinder mal Fernsehen schauen und mein Mann und ich in Ruhe reden können.

Beitrag von milchkuh112 02.01.11 - 11:34 Uhr

Meine Tochter ist 7 1/2

sie darf nur am Wochenende 30 Minuten an den PC und max. 1 Stunde TV gucken, wobei wir vorher gemeinsam nachschauen was denn so läuft.

Da es dermaßen viel Blödsinn gibt.

Unter der Woche ist generelles TV und PC verbot, da ise sich auf die Schule konzentrieren soll, das akzeptiert sie auch gut.

LG

Beitrag von silver78 03.01.11 - 13:52 Uhr

Hallo!

Wie unterschiedlich das so ist, find ich ja richtig interessant. Ich weiß von vielen Eltern aus unserem Bekanntenkreis, dass die Kinder meißt eine Stund fernsehzeit und eine Stunde Zeit für PC oder ähnliches haben.
Wir unterscheiden persöhnlich zwischen gutem und schlechtem wetter, Wochenende und Schulzeit, aber unsere Zeiten sind ähnlich.

Das bei manchen den ganzen Tag gar nicht geguckt wird, wäre fast undenkbar für unsere Jungs. Dann könnten sie in der Schule gar nicht mitreden über Pokemon und wie sie alle heißen.
Aber vielleicht ist das ja auch eine regionale Sache oder in was für einem Freundeskreis die Kinder sich so bewegen.

Es sollte definitiv im Rahmen gehalten werden und weder Hobbys, Freunde und freies Spielen sollte Nebensache werden!
Gruß Silver