geschwisterwagen alternative

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von jessy0212 01.01.11 - 18:35 Uhr

Hallo

könnt ihr mir eine alternative zum geschwisterwagen sagen??

Beitrag von angelpearl182 01.01.11 - 18:39 Uhr

mein sohn war 18 monate als meine kleinste zur welt kam, da er schon laufen konnte fand ich einen geschwisterwagen unnötig und unbequem, aber für ein kiddyboard noch zu klein, also habe ich mir bei amazon.de einen kinderwagenbeiwagen bestellt und war sehr zufrieden damit ....
schau doch einfach mal bei amazon.de rein, vielleicht ist das auch was für euch

Beitrag von bunny2204 01.01.11 - 18:39 Uhr

ich kann dir sagen was ich gemacht habe :-)

Meine Kinder sind 22 Monate auseinander, normalerweise sind /waren wir mit Kiddyboard bzw. Laufrad unterwegs. Wenn mein Grosser dann zu müde wurde, hab ich das Lauf rad aufgeladen und ihn so auf den Kiwa gesetzt, dass seine Füsschen aufdem Kiddyobard standen und sein halber Po auf der Liegefläche des Kiwa. Die Softtasche hab ich dafür ganz nach vorne geschoben.

Als Kathi dann sitzen konnte, hab ich die Liegefläche flach gestellt, der Grosse kam hinten drauf und die Kleine zwischen seine Beine. Gefällt beiden super :-)

Allerdings immer nur für kurz Strecken, also keine langen Spaziergänge. Bei ganz langen Fussmärschen z.b. im Zoo, hatten wir anfangs immer Buggy und Kiwa dabei oder mein Mann hatte einen von beiden getragen.

LG BUNNY #hasi mit 3 Kids und #ei 28. SSW

Beitrag von connie36 01.01.11 - 18:47 Uhr

hi
meine beiden grossen sind nur 16 monate auseinander. da die "grosse" zu dem zeitpunkt immer alleine laufen wollte, habe ich den geschwisterwagen, wegen 4 monaten quatsch gefunden.
habe ein stufen kiddyboard gekauft, da sass sie dann drauf, wenn sie nimmer konnte.
bei uns hat das funktioniert, auch mit dem drauf stehen. meine war sehr vernünftig, kommt immer auf das kind an.
lg conny 34. ssw mit nr. 3

Beitrag von kaka86 01.01.11 - 19:10 Uhr

Ich finde ein Kiddyboard gerade beim schieben sehr unpraktisch!

Unsere beiden werden 23 monate auseinander sein und wir haben uns für den Buggypod entschieden.
Carlotta kann da super drin sitzen und wenn sie dann laufen möchte, kann man den so hocklappen, dass man da kaum mehr was von sieht, es keinen platz wegnimmt und es geht sehr einfach umzubauen!

Schau mal bei E-bay unter buggy pod smorph 2

LG
Carina

Beitrag von schmusimaus81 01.01.11 - 20:37 Uhr

Hallo,

die Frage habe ich mir auch seeeeeeehr lange gestellt. Unser 2. und 3. Kind werden 19 Monate auseinander sein und ich bin oft mit dem Kinderwagen unterwegs zum Einkaufen, in Kindergarten bringen usw. Meine Große (fast 6) ist mit 18 Monaten fast nur noch gelaufen. Die Kleine dagegen läuft zwar, möchte aber nach ein paar Metern entweder in den Kinderwagen oder auf den Arm. Also habe ich mich jetzt doch dazu durchgerungen einen Geschwisterwagen zu kaufen, da ich das Baby nicht die ganze Zeit im Tragetuch tragen möchte, wenn die Mittlere den Kinderwagen besetzt. Außerdem ist meine Kleine so ein Feger. Wenn ich sie mal frei laufen lasse, rennt sie mir oftmals plötzlich weg. Das ist mir gerade an mehr befahrenen Straßen viel zu gefährlich.

Ich habe mir jetzt den TFK Twinner Twist Duo zugelegt. Er ist zwar unheimlich teuer, aber superleicht und wendig. Und was ich als ganz großen Vorteil sehe ist, dass beide Kinder nebeneinander sitzen und die größere nach vorn schauen kann wie bei einem Buggy und das Baby in einer Babyschale liegt und mich anschaut. Auch wenn ich den Kinderwagen letzten Endes vielleicht nur ein halbes Jahr nutzen werden (je nachdem wie sich die Mittlere dann entwickelt mit Laufen oder vielleicht Laufrad fahren oder ähnliches), aber für mich ist das im Moment die beste Lösung.

Liebe Grüße
Antje (ET-18)

Beitrag von blue-moon-123 01.01.11 - 21:02 Uhr

Hey Du, unsere beiden sind 20 Monate aus einander und wir haben einen super KiWa von TDk für den gibt es ein Kiddyboard auf denen die "großen kleinen" auch sitzen können! Bei uns klappt das Super und ist echt prakisch!!! Das Bord heit Multibord lässt sich wohl auch an Kinderwagen anderer Marken montieren :-) VG