2. Kind ab wann?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von svenja1986 01.01.11 - 19:53 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich muss euch jetzt mal um eure Meinung bitten.
Also es ist so, unsere Mia ist jetzt 11 Monate alt. Es war eine Traumschwangerschaft, eine tolle Geburt und Mia ist einfach süß und vollkommen unkompliziert!
Eigentlich hat mein Mann immer nur ein Kind gewollt. Ich hab schon nach Mia´s Geburt ans zweite Mal gedacht *g*

Jetzt ist es so, zur Zeit arbeite ich wieder 20 Std in der Woche als Erzieherin. Leider bekommt man hier nur Jahresverträge. Ich weiß also nicht wie es von Jahr zu Jahr aussieht, Buchungszeiten etc...Aber mein Mann hat einen sicheren Job und verdient sehr gut!

Naja also meine Frage ist eigentlich, wie lange sollte man mit dem 2. Kind warten, würd gern mal eure Erfahrungen hören, oder eure Meinung dazu...Hier im Freundeskreis sagen alle gleich wieder probieren, ein geringer Altersunterschied ist super und wenn Mia so unkompliziert ist, sie können zusammen spielen usw

Ich würde schon gerne wieder versuchen, da es meinem Gefühl nach gut wäre und ich finde, es gibt sowieso nicht DEN perfekten Zeitpunkt...

Aber vll habt ihr andere Erfahrungen gemacht...

viele liebe Neujahrsgrüße

Svenja

Beitrag von lucienne91 01.01.11 - 20:11 Uhr

Ein SOLLTE gibt es meiner Meinung nach nicht! Wann bei jedem ein zweites, drittes oder viertes Kind kommt, ist deren Entscheidung. Man kann das nicht pauschalisieren.
Für mich gibt es immer verschiedene Faktoren, die ich bedenke:
1. Schaffe ich es rein finanziel mit zwei Kindern? Möchte ich mich von meinem Mann abhängig machen?
2. Was ist wenn die 2. Schwangerschaft nicht unkompliziert läuft? Wer passt auf mein Kind auf? Wer kümmert sich um Ämtergänge, Einkäufe usw.
3. Wie sehen meine weiteren Berufschancen aus? Bin ich noch flexibel mit 2 Kindern?
4. Schaffe ich es, 2 Kindern die gleich Aufmerksamkeit zu geben, wie bei einem ?

Sowas sollte man sich überlegen :-) Wenn alles stimmt, warum nicht ?
Was mich aber an deiner Erzählung stört ist, dass dein Mann, wie du erwähnt hast, gar kein 2. will und du dir diese Gedanken über seinen Kopf hinweg zu machen scheinst ....

Ich weiß zum Beispiel, dass ich auch gern ein 2. hätte. Vielleicht nicht gleich aber irgendwann schon ... Mein Freund will kein 2. , also werde ich mich zwangsläufig dieser Entscheidung beugen müssen.

Beitrag von svenja1986 01.01.11 - 20:14 Uhr

Sorry das hab ich vergessen zu schreiben, er war eigentlich nur für ein Kind, jetzt möchte er auch noch ein zweites, er sagt es auch immer wieder....

Beitrag von svenja1986 01.01.11 - 20:17 Uhr

und wir unterhalten uns immer öfter auch darüber. Also es ist kein Tabu Thema zwischen uns. Ich mache mir auch seitdem wir öfter darüber sprechen diese Gedanken.

Beitrag von klaerchen 01.01.11 - 20:11 Uhr

Ich denke, das hängt von vielen persönlichen Faktoren ab! Das ist bei jedem Paar anders.

Ich wollte eigentlich so ca. 2 Jahre Altersunterschied haben. Allerdings hat mein Mann 3 Wochen nach der Geburt unserer Tochter einen Zulassungsbescheid für's Medizinstudium bekommen; Job gekündigt und ist nun Vollzeitstudent. Bei uns wäre ein weiteres Kind vor dem Physikum nicht denkbar. Machbar vllt. schon, aber mein Mann wird keine Zeit und keinen Kopf für die Schwangerschaft und das Baby haben und das findet er doof und ich auch. Also werden es wohl doch eher 3 Jahre.

Beitrag von stefanie975 01.01.11 - 20:19 Uhr

also bei uns,mir war der faktor ganz klar mein alter.unseren ersten sohn hab ich mit 33j bekommen und ich wollte nicht noch vielälter werden. der unser matt in seiner entwicklung sehr weit und verständlich ist, haben wir uns nach seinem ersten geb nochmal drangewagt und promt hat es geklappt. matt ist jetzt genau zwei und tom 7 wochen , ein altersunterschied von 22 mo. bis jetzt klappt es gut!
lg

Beitrag von gartenberg 01.01.11 - 20:15 Uhr

erst mal ein gesundes neues 2011.

Wie du schon gesagt hast den richtigen zeitpunkt gibt es nie, mit persönlich wäre der abstand zu kurz, das wäre mir zu stressig.

Ich habe 3 Kids der älteste ist schon 15 J dann kommt meine Tochter mit 10J und unsere Kleine mit 5 Monaten .
Zwischen meinen großen sind nun wie gesagt 5 Jahre das finde ich super.

Wenn du es dir aber jetzt schon vorstellen kannst ein 2. zu bekommen dann los#liebdrueck

Liebe Grüße gartenberg

Beitrag von kleiner-gruener-hase 01.01.11 - 20:25 Uhr

Unsere beiden sind fast 5 Jahre auseinander und das finde ich für uns perfekt so.

Denn wie schon jemand schrieb: Was ist wenn die nächste SS nicht unkopliziert ist? Wenn du liegen musst?

Einem 4jährigen Kind gewisse Dinge zu erklären ist um einiges leichter als einem Einjährigen oder Zweijährigem. So hat unsere Tochter ganz genau verstanden dass ich sie nicht mehr heben kann. Wie willst du das einem kleinen Kind erklären??

Und 2 Wickelkinder?? Na ich weiß ja nicht was daran toll ist... #zitter

LG

Beitrag von -vivien- 01.01.11 - 20:51 Uhr

ich denke für jeden gibt es einen anderen perfekten zeitpunkt.
wir fangen im sommer wieder an zu basteln an kind nr2.
dann wäre der altersunterschied knapp 3 jahre.

für UNS wäre es perfekt so.

der wunsch nach einem zweiten kind ist aber schon länger da. nur sind wir uns beide unsicher gewesen. unser kleiner ist auch sehr unkompliziert. hat früh durchgeschlafen, immer gut gegessen, sehr zufrieden und super lieb etc.
jetzt fängt die trotz und bockphase an und wir haben teilweise ein ganz anderes kind hier:-D jetzt merken wir was es bedeutet ein kind zu haben. trotzdem überwiegen die absolut tollen zeiten und es ist einfach nur wunderschön.
ich denke du/ihr werdet merken wann der perfekte zeitpunkt gekommen ist

lg

Beitrag von engel_in_zivil 01.01.11 - 21:08 Uhr

das ist so individuell... das muss jeder für sich entscheiden.

unser jonas wird in 2 wochen 1 jahr und wenn ich mir vorstelle, jetzt wieder schwanger zu werden ... nee. ich freu mich auf meine arbeit, brauche mal wieder input... und auch wäre es mir zu stressig 2 so kleine zu haben. gut, wenn ich so kleine würmer seh, weiß ich, da soll irgendwann noch ein 2. kommen. aber nicht so schnell.
die schwester meines mannes ist 5 jahre jünger und ich bin mit meiner schwester 4 jahre auseinander. das ist für uns perfekt. also vor seinem 3. geburtstag wird nicht geübt :-) zwar hat es bei ihm schon 1,5 jahre gedauert, bis es geklappt hat. aber auch wenn es 6 jahre altersunterschied sein sollten, ist das für uns ok.


lg

Beitrag von svenja1986 02.01.11 - 14:19 Uhr

Danke für eure Rückmeldungen :)

Wir werden es jetzt alles auf uns zu kommen lassen und sehen was die Zeit bringt. Das heißt noch ein bisschen warten :)

Liebe Grüße
Svenja